BMW Navigation Karten-Update “Over-the-Air” per Mobilfunk-SIM

Sonstiges | 7.01.2015 von 17

Veraltetes Kartenmaterial im Auto ist ein Ärgernis, das schon bald der Vergangenheit angehören soll. Für eine exakte und fehlerfreie Routenplanung sind natürlich auch hochmoderne Navigationssysteme …

Veraltetes Kartenmaterial im Auto ist ein Ärgernis, das schon bald der Vergangenheit angehören soll. Für eine exakte und fehlerfreie Routenplanung sind natürlich auch hochmoderne Navigationssysteme auf aktuelle Karten angewiesen, allerdings ändert sich die Verkehrsführung in geringem Umfang ständig – eine neue Ortsumgehung hier, ein neuer Autobahn-Abschnitt da.

Damit BMW-Fahrer mit dem Navigationssystem Professional auf langwierige Karten-Updates per Daten-DVD verzichten können, setzen die Experten von BMW ConnectedDrive auf die Realisierung von Live-Updates über das Internet mit Hilfe der ohnehin fest im Fahrzeug verbauten SIM-Karte.

BMW-2er-Active-Tourer-Innenraum-Luxury-Line-Rechtslenker-Navigation-Professional-04

Die gleiche Datenverbindung, mit der auch Apps und Funktionen aus dem BMW ConnectedDrive Store heruntergeladen werden können, wird während der Fahrt auch für Updates des Kartenmaterials ins Auto genutzt – selbstverständlich im Hintergrund und ohne, dass der Fahrer etwas davon merkt.

Für den Nutzer fallen dabei weder Übertragungs- noch Lizenzgebühren an, die mehrmals pro Jahr durchgeführte Aktualisierung ist bereits im Kaufpreis des Navigationssystems enthalten.

Wer nun an Zukunftsmusik glaubt und sich einen Marktstart entsprechender Technik noch nicht so recht vorstellen kann, könnte beim nächsten Autokauf überrascht werden: Das BMW Navigations-Update “Over-the-Air” ist bereits Bestandteil des aktuellen BMW Navigationssystem Professional.

17 responses to “BMW Navigation Karten-Update “Over-the-Air” per Mobilfunk-SIM”

  1. Matthias says:

    Hilft leider nur auch nichts wenn selbst das neue Kartenmaterial die Autobahnausfahren, die es seit über einem Jahr gibt, nicht beinhaltet 🙁

  2. Axel says:

    Benny, bitte überprüfe das nochmal genau mit dem letzten Satz. Es gab eine PM von BMW in der steht das das neue 2er Cabrio das erste Auto mit Online Update ist, da hier LTE im Navi Pro zum Einsatz kommt. Auf Nachfrage bei der Pressestelle letztes Jahr schon im Sommer wurde gesagt es ist nicht klar wann es kommt. Kannst Du bitte nochmal nachfragen? Vielen Dank!

    • Lerge says:

      Das wünsche ich mir auch das Benny noch mal nachfragt den die BMW ConnectedDrive Hotline weiß jedenfalls nichts davon.

    • Ja, bitte, das wird leider nicht sehr klar. In der PM steht “jüngste Generation des Navi Professional” und “Die besonders schnelle und umfassende Datenübertragung per Mobilfunk und eine fest ins Fahrzeug integrierte SIM- Karte ermöglichen neben dem automatischen Karten-Update …” (liest sich sehr nach 4G).

      Wobei es eigentlich klar ist, dass es erst für noch kommende Modelle erhältlich sein wird, da sonst dick in der PM stehen würde, wie Bestandskunden davon profitieren.

  3. MDriver says:

    Cool freut mich sehr. Heißt das, das sich mein Navi.Prof Kartenmaterial in nächster Zeit selbst aktualisiert oder gilt das erst für Autos ab ’15?
    Habe alles was mit der ConnectDrive Technik zu tun hat im Auto.

    • Pirol72 says:

      Wird vermutlich nur bei der neuen Generation ’15 kommen weil die einen schnelleren Prozessor bekommen.
      Außer BMW arbeitet daran das bei ältere auch das Kartenupdate über die SIM erfolgt was auch wünschenswert ist.

      • MDriver says:

        Oh dann ist das natürlich nicht so vorteilhaft. Mmmh, habe mich wohl zu schnell gefreut. Weil nochmal 150€ für die Codes und CD’s ausgeben habe ich keine besondere Lust.

  4. RW says:

    Wäre interessant zu wissen bei welchen Fahrzeugen und ab welchem Produktionsmonat dies integriert wird (Matrix). Mein 4er Gran Coupe sollte Ende Januar kommen und wäre cool wenn das dabei wäre…

  5. Nobody says:

    Der erste BMW mit dieser Funktion wird das 2er Cabrio sein. Wie richtig vermutet, da dieser LTE an Bord hat.

  6. Konstantin L. says:

    Hm, was ist denn aktuell für eine Mobilfunk-Technik im Navi verbaut? HSDPA(+)? Das dürfte von der Geschwindigkeit allemal reichen, wenn zb. nur Delta-Updates (die Unterschiede zur Ursprungsversion) übertragen werden.

  7. Acky says:

    Benny bitte mal Deine Kontakte spielen lassen, ab welcher Produktionswoche das wirklich integriert ist.
    BMW sagt wie schon geschrieben, das 2er Cabrio ist das erste Auto mit OTA.
    Das heißt im Umkehrschluß alle anderen haben es nicht.
    Wäre sehr interessant, ab wann es in 3er und 4er kommt. Habe nämlich gerade eine laufende 430d Bestellung mit Proddatum KW8. Kann ich aber auf KW11 verschieben.

  8. PhilippS says:

    Interessant wäre auch eine WLan-Lösung gewesen. Die meisten WLan-Netzwerke haben mittlerweile eine gute Reichweite. Besonders in den ländlichen Gegenden, wo das Telefonnetz und LTE nicht so gut ausgebaut sind, wäre dies eine gute Alternative.

    • Axel says:

      Da der Download ja im Hintergrund abläuft, ist es praktisch egal wie lange es dauert. Passiert ja während der Fahrt.

    • Axel says:

      Da der Download ja im Hintergrund abläuft, ist es praktisch egal wie lange es dauert. Passiert ja während der Fahrt.

  9. […] BMW Navigation Karten-Update ?Over-the-Air? per Mobilfunk-SIM, gefunden bei http://www.bimmertoday.de (4.3 Buzz-Faktor) […]

  10. […] Meines Wissens nach brauchst Du ein Navigerät mit LTE. Da Dein Auto exakt so alt ist wie mein 1er dürfte Dein Navi auch maximal 4G können einfache Updates gehen bei uns bereits OTA.Hier findest Du mehr. […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden