BMW 5er Plug-in-Hybrid: BMW 530Le F18 gibt Debüt in China

BMW 5er | 24.11.2014 von 13
BMW-5er-Plug-in-Hybrid-China-BMW-530Le-2014-F18-PHEV-01

BMW 530Le: BMW 5er Plug-in-Hybrid feiert Weltpremiere auf der Guangzhou Auto Show 2014, PHEV auf F18-Basis bietet 272 PS bei 2,1 Liter Normverbrauch

Mit einer Überraschung glänzt BMW auf der Guangzhou Auto Show 2014: Gewissermaßen ohne Vorwarnung feiert der nur für China geplante BMW 530Le mit Plug-in Hybrid-Antrieb seine Weltpremiere in der hierzulande auch als Kanton bekannten Millionenmetropole im südosten Chinas.

Wie Kenner bereits am Namen erkennen, basiert der BMW 5er PHEV auf der Langversion F18, die ebenfalls nur in China verkauft wird. Bevor wir einen Blick auf die Technik werfen, sollten wir den Namen genauer betrachten: Offenbar werden künftige Hybrid-Modelle das Kürzel “e” hinter einer Einordnung von Baureihe und Motorleistung tragen, wir dürfen uns also auch in Europa auf Namen wie BMW 328e oder BMW 530e einstellen.

BMW-5er-Plug-in-Hybrid-China-BMW-530Le-2014-F18-PHEV-02

Die Technik des BMW 530Le F18 ist bereits aus dem BMW X5 eDrive-Prototypen bekannt, der im Sommer 2015 als BMW X5 xDrive40e in Serie gehen wird. Konkret handelt es sich also um einen Vierzylinder-Benziner, der mit einem kleinen Elektromotor an der Hinterachse kombiniert wird.

Das Resultat ist eine Systemleistung von rund 200 kW (272 PS), der Normverbrauch des BMW 530Le liegt bei 2,1 Liter auf 100 Kilometer und entspricht somit einem CO2-Ausstoß von 49 Gramm pro Kilometer. Rein elektrisch bietet der BMW 5er Plug-in-Hybrid eine Reichweite von 58 Kilometern und erreicht bis zu 120 km/h, in Kombination mit dem Verbrenner sind deutlich mehr Höchstgeschwindigkeit und natürlich auch eine erheblich größere Reichweite erzielbar.

(Bilder: BMWblog.com)

Find us on Facebook

Tipp senden