BMW X1 2015: Neue Erlkönig-Fotos zeigen F48-Innenraum

BMW X1, Erlkönige | 17.10.2014 von 12
2015-BMW-X1-F48-Erlkoenig-Innenraum-Fotos-Kompakt-SUV-UKL-06

Das Neuheiten-Feuerwerk bei den BMW X-Modellen geht auch 2015 mit voller Geschwindigkeit weiter: Der neue BMW X1 F48 steht bereits in den Startlöchern, außerdem sind …

Das Neuheiten-Feuerwerk bei den BMW X-Modellen geht auch 2015 mit voller Geschwindigkeit weiter: Der neue BMW X1 F48 steht bereits in den Startlöchern, außerdem sind für das kommende Jahr die Markteinführungen von X5 M, X6 M und der M Performance-Variante des X4 zu erwarten.

Unser Leser Tim hat den neuen BMW X1 2015 nun auf Testfahrt in München erwischt und die Gelegenheit gleich für einige Fotos genutzt. Wir sehen dabei nicht nur das stark getarnte Exterieur des Kompakt-SUV, sondern können auch einen Blick in den Innenraum werfen und einige interessante Details erkennen – zum Beispiel das freistehende Infotainment-Display mit Chrom-Umrandung, das wir in ganz ähnlicher Form schon beim BMW 2er Active Tourer gesehen haben.

2015-BMW-X1-F48-Erlkoenig-Innenraum-Fotos-Kompakt-SUV-UKL-03

Das Navi-Display wird gewiss nicht die einzige Gemeinsamkeit zwischen X1 und Active Tourer sein, denn beide Fahrzeuge basieren auf der neuen BMW UKL-Architektur für Fahrzeuge mit Frontantrieb. Während es die erste X1-Generation E84 wahlweise als sDrive-Modell mit Hinterrad- oder als xDrive-Modell mit Allradantrieb gab, dürfen die Besteller der zweiten Generation ab 2015 zwischen Allrad und Frontantrieb wählen.

Das Antriebskonzept des BMW X1 F48 wird sich damit den wichtigen Wettbewerbern aus Stuttgart und Ingolstadt annähern, auch dort setzt man auf Frontantriebs-Plattformen mit der Option zum zusätzlichen Antrieb der Hinterräder. Für Kunden, die ihr Auto hauptsächlich im Stadtverkehr und praktisch nie abseits asphaltierter Straßen nutzen, dürfte der leichtere und sparsamere Frontantrieb die ausreichende Antriebsform darstellen.

Auch die Motorenpalette des neuen BMW X1 dürfte in vielen Teilen der des Active Tourer ähneln: Erst ab einer Motorleistung von etwa 150 PS kommen Vierzylinder-Motoren wie der 2-Liter-Diesel BMW B47 oder der 2-Liter-Benziner BMW B48 zum Einsatz, darunter sorgen die Dreizylinder-Motoren B37 und B38 für effizienten Vortrieb.

Da die Motoren bei UKL-Fahrzeugen stets quer montiert werden, gibt es für einen Reihensechszylinder nicht mehr genügend Platz – auch das voraussichtlich 231 PS starke Topmodell BMW X1 xDrive25i wird folglich nicht mehr als vier Zylinder haben.

(Fotos: Tim für BimmerToday.de)

Find us on Facebook

Tipp senden