Angekommen in der Realität: Neue Werbung zum BMW i8

BMW i, BMW i8, Videos | 19.08.2014 von 0
BMW-i8-Werbung-angekommen-in-der-Realitaet-2014-Plug-in-Hybrid-Sportwagen-01

Zukunftsmusik oder Realität? Nicht nur in Los Angeles war für viele Beobachter kaum zu glauben, dass der BMW i8 in dieser Form zu kaufen ist. …

Zukunftsmusik oder Realität? Nicht nur in Los Angeles war für viele Beobachter kaum zu glauben, dass der BMW i8 in dieser Form zu kaufen ist. Der Plug-in Hybrid-Sportwagen sieht aus wie ein Concept Car – und seine technischen Daten mit der Kombination aus Fahrleistungen und Verbrauch klingen ebenfalls eher nach einer Studie als nach einem Serienfahrzeug.

Heute ist der BMW i8 Realität, denn die einst als Vision EfficientDynamics formulierte Idee hat es in ungewohnt unveränderter Form in die automobile Großserie geschafft. Genau darauf spielt ein neuer Werbe-Spot für den BMW i8 unter dem vielsagenden Motto “Angekommen in der Realität” an.

BMW-i8-Werbung-angekommen-in-der-Realitaet-2014-Plug-in-Hybrid-Sportwagen-02

In unserem ausführlichen Interview mit Projektleiter Carsten Breitfeld beantwortete dieser die Frage nach seinem persönlichen Highlight auf eine Art und Weise, die ebenfalls den Prozess in den Vordergrund rückt:
“Man könnte jetzt natürlich über viele technische Details reden, aber was mich wirklich begeistert ist am Ende des Tages folgendes: Wir haben das Projekt mit dem Anspruch gestartet, die Faszination des Concept Cars in Sachen Design, Fahrleistungen und Verbrauch in die Serie zu bringen. Damals gab es zwar die Idee und das große Ziel, aber auf dem Weg gab es durchaus Höhen und Tiefen und wir waren nicht immer sicher, ob wir das wirklich alles so umsetzen können. Für mich ist daher das Faszinierendste, dass hier dieses Auto steht. Wir haben es geschafft, das Design in die Serie zu übertragen und konnten sowohl die Fahrleistungen als auch den Verbrauch gegenüber dem Concept Car verbessern. Wir haben die Gesamtzielsetzung also nicht nur erreicht, sondern sogar übertroffen. Und darauf ist die gesamte Mannschaft natürlich sehr stolz.”

Das komplette Interview kann hier nachgelesen werden.

(Direkt-Link zum Video für Mobile-User)

Find us on Facebook

Tipp senden