BMW Werk Leipzig: Streit um EU-Förderung entbrannt

Sonstiges | 10.07.2014 von 2
BMW-Werk-Leipzig-Architektur-Stand-2005-04

BMW und die EU treffen sich vor Gericht: Nachdem die EU-Kommission zu dem Schluss gekommen, das Teile der beantragten Förderung für das BMW Werk Leipzig …

BMW und die EU treffen sich vor Gericht: Nachdem die EU-Kommission zu dem Schluss gekommen, das Teile der beantragten Förderung für das BMW Werk Leipzig nicht gezahlt werden können, will der Autobauer offenbar gerichtlich gegen diese Entscheidung vorgehen.

Konkret geht es laut Automobilwoche um eine Beihilfe in Höhe von 45 Millionen Euro, mit der sich die BMW Group den Ausbau des Werks für den Bau von Elektrofahrzeugen unterstützen lassen wollte. Allerdings hält die EU-Kommission nur eine Förderung in Höhe von 17 Millionen für gerechtfertigt – die verbleibenden 28 Millionen Euro würde BMW nicht erhalten, wenn die angekündigte Klage keinen Erfolg haben sollte.

BMW-Werk-Leipzig-Architektur-Stand-2005-03

Die EU-Kommission überprüft derzeit auch weitere Fördergelder für Autobauer, beispielsweise einen Betrag von 133,3 Millionen Euro für die Erweiterung des Audi-Werks im ungarischen Györ. Der EU-Förderung für das Porsche-Werk Leipzig in Höhe von 43,3 Millionen Euro hat die Kommission bereits zugestimmt.

Allein für die Produktion von Elektroautos hat die BMW Group nach eigenen Angaben bereits rund 400 Millionen Euro in den Standort Leipzig investiert und dabei auch 800 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Find us on Facebook

Tipp senden