Corporate Responsibility Index 2013: BMW Group an der Spitze

Sonstiges | 8.07.2014 von 3
Corporate-Responsibility-Index-2013-CRI-BMW-Group-Nachhaltigkeit

Für immer mehr Kunden spielen bei der Wahl eines Produkts auch Faktoren eine Rolle, die nur indirekt mit den Eigenschaften des zu erwerbenden Guts zu …

Für immer mehr Kunden spielen bei der Wahl eines Produkts auch Faktoren eine Rolle, die nur indirekt mit den Eigenschaften des zu erwerbenden Guts zu tun haben. Allerdings ist es kaum einer Einzelperson möglich, sich beispielsweise vor dem Kauf eines Autos intensiv und tiefgreifend mit dem Unternehmen auseinanderzusetzen – wie grün werden die Fahrzeuge gebaut, wie verantwortungsbewusst handelt die Firma im Allgemeinen, wie geht sie mit ihren Mitarbeitern um?

Einen schnellen und seriösen Überblick liefern Studien wie der Sustainable Value Report oder der gestern veröffentlichte Corporate Responsibility Index (CRI) der Bertelsmann Stiftung. Der CRI ist die aktuell größte Vergleichsstudie in Deutschland, die eine Bewertung hinsichtlich des verantwortlichen Handelns von Unternehmen erlaubt.

Corporate-Responsibility-Index-2013-CRI-BMW-Group-Nachhaltigkeit

Von insgesamt 169 Unternehmen war die BMW Group dabei nicht nur der beste Automobilhersteller, sondern auch das insgesamt beste geprüfte Unternehmen. Laut der Studie ist die BMW Group ein “Best Practice-Beispiel für Produktverantwortung und Integration [von Nachhaltigkeit] in alle Geschäftsprozesse”.

Ursula Mathar (Leiterin Nachhaltigkeit und Umweltschutz der BMW Group): “Wir freuen uns über diesen Erfolg im CRI der Bertelsmann Stiftung. Das Ergebnis bestätigt uns einmal mehr darin, mit unserer Strategie und unseren Maßnahmen auf dem richtigen Weg zu sein.”

Das Fazit der Bertelsmann Stiftung zur BMW Group:

Seit dem Jahr 2006 verringert die BMW Group den Ressourcenverbrauch und die Emissionen je produziertes Fahrzeug im Durchschnitt um über 40 Prozent. Mit 5,73 kg Abfall pro Fahrzeug im Jahr 2013 liegt die BMW Group um 11,4 Prozent unter dem Wert des Vorjahres und sogar 69,7 Prozent unter dem Wert des Basisjahres 2006. Die BMW Group hat den CO2-Ausstoß ihrer neu verkauften Fahrzeuge in Europa zwischen 1995 und 2013 um mehr als 37 Prozent verringert. Die gesetzlichen Anforderungen zur Verwertung von Altfahrzeugen, Komponenten und Materialien werden 2015 auf 85 Prozent Wiederverwertung und stoffliche Verwertung sowie 95 Prozent Gesamtverwertung steigen. Darauf hat sich die BMW Group frühzeitig eingestellt: Alle seit 2008 auf den Markt gebrachten Fahrzeuge der BMW Group erfüllen bereits die Anforderungen von 2015. Als einziges Unternehmen der Branche ist die BMW Group seit Gründung des DJSI im Jahr 1999 ohne Unterbrechung im Dow Jones Sustainability Index World vertreten. Im Sep tember 2013 erzielte die BMW Group zum achten Mal in Folge ein Top-3-Ergebnis und wurde folglich im Dow Jones Sustainability Index World und Europe gelistet. Im Global 500 Rating des Carbon Disclosure Project (CDP) hat die BMW Group 2013 ihr bestes Ergebnis aller Zeiten erzielt und ist mit 100 von 100 möglichen Disclosure-Punkten sowie einer Performance-Bewertung im besten Band „A“ Branchenführer.

Find us on Facebook

Tipp senden