Manhart MH4 550: Tuning-Teaser zeigen BMW M4 F82 mit 550 PS

BMW M4 | 21.05.2014 von 12

Noch handelt es sich nur um Zeichnungen, aber bei Manhart Performance ist die Vorfreude auf das neue BMW M4 Coupé offenbar riesig – und das …

Noch handelt es sich nur um Zeichnungen, aber bei Manhart Performance ist die Vorfreude auf das neue BMW M4 Coupé offenbar riesig – und das ist auch für Tuning-Freunde ein Grund zum Feiern, denn in Wuppertal wird bereits mit Hochdruck an einer verschärften Version des Mittelklasse-Sportlers gearbeitet.

Wie der Name des Manhart MH4 550 genannten Projekts bereits andeutet, peilen die schnellen Wuppertaler satte 550 PS an und würden die Serienleistung damit um rund 120 PS überbieten. Ob zu diesem Zweck eine Leistungssteigerung für den neuen Biturbo-Reihensechszylinder S55 oder ein kompletter Tausch der Kraftquelle geplant ist, verrät Manhart Performance noch nicht.

Manhart-MH4-550-BMW-M4-F82-Tuning-550-PS-01

Ganz praktisch werden die Tuning-Arbeiten im Juni beginnen, denn dann erhält Manhart Performance den ersten eigenen BMW M4 F82. Carbon-Anbauteile an Front und Heck sowie eine passende Motorhaube sind genau wie große Felgen und eine Abgasanlage mit vier beinnahe armdicken Endrohren fest eingeplant.

Bezüglich der Fahrleistungen des 550 PS starken Manhart MH4 550 dürfen wir in jedem Fall gespannt sein: Schon der serienmäßige BMW M4 benötigt nur 4,1 Sekunden für den Sprint von 0 auf 100. Sollte Manhart außerdem die elektronischen Fesseln in Sachen Höchstgeschwindigkeit lösen, fällt mit Sicherheit auch die 300 km/h-Marke deutlich.

Manhart-MH4-550-BMW-M4-F82-Tuning-550-PS-02

(Bilder & Infos: Manhart Performance)

12 responses to “Manhart MH4 550: Tuning-Teaser zeigen BMW M4 F82 mit 550 PS”

  1. earni01 says:

    Hoffentlich wird auch wirklich ein M als Basis genommen, nicht wie bei manchen Tunern einfach das 35i Model wie beim 1er so oft.

    • 135iCoupe_N55 says:

      beim 1er waren es teilweise sogar 118er, mMn absolut verständlich, wieso hätte man bei den 1er V8 Umbauten einer 1erM verschwenden sollen?

      • earni01 says:

        Na ganz einfach, weil mit Sicherheit niemals dasselbe herauskommt, als hätte man einen echten M genommen. Denn es sind beim M4 viel mehr Teile im Vergleich zum 35i oder Sonstigen geändert worden als ein Tuner jemals für sein Endprodukt ändern würde. In den allermeisten Fällen jedenfalls.
        Wenn man einfach einen extrem schnellen BMW haben will und einem das “M-Siegel” nicht so viel Wert ist mag es eine kostengünstigere Alternative sein. Aber so viel Liebe wie in einem echten M steckt wird Manhart wohl kaum hineinstecken.

        • 135iCoupe_N55 says:

          ich schrieb auch nur dass es beim 1er Sinn gemacht hat keinen richtigen M zu nehmen, beim M4 sind die Unterschiede zwischen 35i und M4 wie Du richtig festgestellt hast größer… da is klar dass man einen richtigen M nehmen muss… mal schauen was es mit dem MH4_55o auf sich hat, vllt ises ja nur ein getunter S55 😀

          • earni01 says:

            Joa, beim 1er mit Austauschmotor geht das in Ordnung, stimmt schon. 1M Fahrwerk wäre ja wahrscheinlich eh nicht drin geblieben. Mich persönlich stört zwar die Irreführung das Ding dann trotzdem 1M zu nennen, aber verkauft sich logischerweise besser. Da sind ja selbst einige Journalisten drauf hereingefallen.

            S85 wäre bisschen zu frontlastig gell. Ich bin auch für den S65, aber bitte den S65B44 aus dem M3 GTS.

            • 135iCoupe_N55 says:

              jo den aufgebohrten S65 mit 4,4Litern Hubraum ausem M3 GTS würd ich auch nehmen 😀

  2. MPowEr says:

    Vielleicht funktioniert dieser Manhart ja Mal und hat auch die angegeben Leistung.

  3. quickjohn says:

    Wenn man das angegebene Leistungsziel ernst nimmt, dann ist klar daß es der 4,4ltr. HDZ-V8 nicht sein kann. Eine Literleistung von 125 PS ist da standfest nicht zu machen!

    Also R6-Turbo – je nach Basis mehr oder weniger standhaft. Zum Vergleich: Alpina holt aus seinem BiTurbo größer 410 PS – da würde auf 550 noch ordentlich Leistung fehlen.

    So kann es eigentlich nur der S55 als Basis sein!

    • 135iCoupe_N55 says:

      hmm… Manhart bietet für den S65 ein Kompressor Kit mit genau 550PS an, wirklich standhaft sind diese Kompressor Umbauten nicht, weder bei Manhart, noch bei G Power. Also möglich wäre der S65 in diesem MH4 500 schon…

      http://www.shop.manhart-performance.de/Kompressor-Kit-Stage-1

      • quickjohn says:

        Ich hatte mich nur auf die Sauger-Version des S65 bezogen.

        Die Geschichte mit dem ‘Kompressor-Kit’ hatte für mich – sagen wir einmal – einen wenig seriös anmutenden Touch.

        Die wollen das doch nicht ernsthaft dem M4 antun?

        • 135iCoupe_N55 says:

          ach wer weiß 😀 für Manhart und G Power gibbets da anscheinend nur eine Devise: je extremer desto besser…

    • dicker says:

      ferrari baut standfeste sauger >120PS/L, BMW nimmt turbos. jetzt komm du mit deinem CO2…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden