Briten unter sich: Jenson Button setzt auf Rolls-Royce Automobile

Rolls-Royce | 10.04.2014 von 6
Jenson-Button-Rolls-Royce-2014-F1-Weltmeister

Eigentlich steht Jenson Button bei McLaren unter Vertrag, aber offenbar darf der britische Formel 1 Weltmeister von 2009 dennoch ganz offiziell andere Autos fahren. Hilfreich …

Eigentlich steht Jenson Button bei McLaren unter Vertrag, aber offenbar darf der britische Formel 1 Weltmeister von 2009 dennoch ganz offiziell andere Autos fahren. Hilfreich ist dabei sicherlich die Tatsache, dass die von Button für seine Fahrten zu diversen Läufen der WM 2014 bevorzugten Fahrzeuge in keinerlei Konkurrenz zu den Supersportwagen seines Arbeitgebers stehen: Der Engländer setzt auf die Luxus-Automobile von Rolls-Royce.

Die britische Traditionsmarke für exklusive und extrem luxuriöse Automobile hat gestern offiziell die neue Partnerschaft mit Jenson Button bekanntgegeben, der allein in dieser Saison zu zehn Rennen im Rolls-Royce anreisen wird.

Jenson-Button-Rolls-Royce-2014-F1-Weltmeister

Jenson Button: “Ich bin hocherfreut, auf meiner diesjährigen Reise um die Welt von britischem Luxus auf höchstem Niveau begleitet zu werden. Besonders freue ich mich auf den Wraith, der eine fantastische Ergänzung für das Rolls-Royce-Modellprogramm darstellt und wunderbar anzusehen und zu fahren ist.”

Richard Carter (Director of Global Communications, Rolls-Royce): “Wir fühlen uns geehrt, einem Aushängeschild Großbritanniens ein perfektes Automobil für seine Reisen im Rahmen der Formel 1-Saison 2014 zur Seite stellen zu können. Jenson Buttons Einsatz für den Erfolg spiegelt unser Streben nach Perfektion wieder. Wir drücken ihm die Daumen!”

Mit verschiedenen Fahrzeugen aus dem Rolls-Royce-Programm wird Jenson Button die folgenden zehn Grand Prix besuchen:

  • Formula 1 Petronas Malaysia Grand Prix, 28. – 30. März
  • Formula 1 Gulf Air Bahrain Grand Prix, 4. – 6. April
  • Formula 1 UBS Chinese Grand Prix, 18. – 20. April
  • Formula 1 Grand Prix Du Canada, 6. – 8. Juni
  • Formula 1 Grosser Preis Von Österreich, 20. – 22. Juni
  • Formula 1 Santander British Grand Prix, 4. – 6. Juli
  • Formula 1 Grosser Preis Santander Von Deutschland, 18. – 20. Juli
  • Formula 1 Gran Premio D’Italia, 5. – 7. September
  • Formula 1 United States Grand Prix, 31. Oktober – 2. November
  • Formula 1 Etihad Airways Abu Dhabi Grand Prix, 21. – 23. November

Find us on Facebook

Tipp senden