Rückruf: Hunderttausende BMW mit fehlerhafter VANOS-Verschraubung?

News | 3.04.2014 von 22
BMW-Werk-Tiexi-Produktion-China

Mit einem weiteren großen Rückruf macht BMW in China negative Schlagzeilen: Nicht weniger als 232.000 Autos sollen zur Überprüfung in die Werkstatt, weil es Probleme …

Mit einem weiteren großen Rückruf macht BMW in China negative Schlagzeilen: Nicht weniger als 232.000 Autos sollen zur Überprüfung in die Werkstatt, weil es Probleme mit Verschraubungen im Motorraum geben kann. Konkret geht es um die mit vier Schrauben realisierte Befestigung der VANOS-Einheit, die bei einigen Modellen mit Sechszylinder-Ottomotor unter Umständen Probleme machen kann.

Schon jetzt ist davon auszugehen, dass zu den 232.000 in China betroffenen Einheiten weitere Fahrzeuge hinzukommen werden, die Analyse der betroffenen Kunden in anderen Märkten ist allerdings noch nicht abgeschlossen.

BMW-Werk-Tiexi-Produktion-China

Andererseits lässt sich auch sagen: Eine Gefahr für die Sicherheit der Kunden besteht praktisch nicht, denn die vorsorgliche Qualitätsmaßnahme dürfte fast allen tatsächlichen Schäden zuvorkommen. Nur in sehr seltenen Fällen kommt es überhaupt zum Bruch einer Schraube, was einen Wechsel des Motors in den leistungsreduzierten Notlauf zur Folge hätte – die Fahrt zur Werkstatt ist aber selbst dann noch auf eigener Achse möglich.

Potenziell betroffen sind diverse Baureihen mit Sechszylinder-Benziner, die zwischen Juni 2009 und Juni 2013 gebaut wurden. Nach Abschluss der Analyse werden betroffene Kunden in Deutschland direkt von BMW kontaktiert und zum Besuch in der Werkstatt aufgefordert.

Find us on Facebook

Tipp senden