MINI F56: Werbung zeigt Geschichte der Individualität mit Domino-Steinen

MINI | 24.02.2014 von 5
MINI-F56-Werbung-Domino-Steine-Kettenreaktion

Mit seinen beinahe unbegrenzten Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung ist der MINI ein Vorbild für viele andere Kleinwagen, denn beinahe jedes Citycar mit einem trendigen Anspruch …

Mit seinen beinahe unbegrenzten Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung ist der MINI ein Vorbild für viele andere Kleinwagen, denn beinahe jedes Citycar mit einem trendigen Anspruch kommt heute mit vielen verschiedenen Design-Optionen. Egal ob vielfältige Farbpalette, Dach in Kontrastfarbe, Dekor-Sticker aller Art oder verschiedenste Accessoires zum Aufpolieren des Innenraums – wer in der Kleinwagen-Liga etwas auf sich hält und up-to-date sein möchte, folgt dem vor Jahren von MINI gesetzten Trend.

Die beinahe unendlichen Möglichkeiten, den kleinen Briten mit Hilfe des MINI Zubehör-Programms an die eigenen Vorstellungen anzupassen, greift nun eine kreative Werbung zum MINI F56 auf – und zeigt zugleich, dass dieser Variantenreichtum bei MINI keineswegs ein neues Thema ist.

MINI-F56-Werbung-Domino-Steine-Kettenreaktion

Wir sehen dabei zahlreiche MINI F56, die wie Domino-Steine aneinandergereiht stehen und in einer riesigen Kettenreaktion einer nach dem anderen umfallen. Bevor wir am Ende einen MINI Cooper S in Volcanic Orange durch die Stadt fahren sehen und Optionen wie das Head Up-Display gezeigt bekommen, fällt aufmerksamen Beobachtern auch schon während der Domino-Szene etwas auf: kein MINI sieht aus wie der andere – und das seit den Anfangstagen des Classic Mini, auch wenn die Vielfalt damals aus heutiger Sicht noch recht überschaubar war.

Find us on Facebook

Tipp senden