Detroit Auto Show 2014: Live-Fotos zeigen MINI John Cooper Works F56

MINI | 14.01.2014 von 4
2014-MINI-John-Cooper-Works-F56-JCW-Live-Fotos-Detroit-Auto-Show-18

Wenige Wochen nach der Weltpremiere des neuen MINI F56 in Los Angeles und Tokyo präsentieren die Briten auf der Detroit Auto Show 2014 schon wieder …

Wenige Wochen nach der Weltpremiere des neuen MINI F56 in Los Angeles und Tokyo präsentieren die Briten auf der Detroit Auto Show 2014 schon wieder ein neues Fahrzeug – in diesem Fall allerdings “nur” die Studie zum kommenden John Cooper Works. Das Topmodell mit dem traditionsreichen Namen wird natürlich auch auf Basis der neuen MINI-Generation erhältlich sein, mit der Studie auf der NAIAS 2014 wird den Fans nun die Wartezeit verkürzt.

Bis zum noch nicht terminierten Start des John Cooper Works bleibt der MINI Cooper S F56 mit 192 PS das Topmodell, die JCW-Variante dürfte mindestens 30 Pferdestärken mehr unter der Haube haben. Beide Modelle setzen auf den neuen 2-Liter-Turbo BMW B48.

2014-MINI-John-Cooper-Works-F56-JCW-Live-Fotos-Detroit-Auto-Show-01

Optisch nutzt auch der neue MINI John Cooper Works F56 die typischen Erkennungszeichen der kleinen Topmodelle: Dach, Außenspiegel und Bonnet Stripes glänzen in roter Kontrast-Lackierung, die beiden mittig platzierten Endrohre versprechen sportlichen Sound und das John Cooper Works-Logo kann kaum häufig genug auftauchen. Die seriennahe Studie bietet zudem rote Akzente an der aggressiv gestalteten Frontschürze, den Seitenschwellern und der Heckschürze.

Eigentliches Highlight des Concept Cars für die NAIAS 2014 ist aber die Lackierung in Bright Highways Grey. Eine handgeschliffene Oberfläche mit starker Strukturierung wird von einer Klarlack-Deckschicht überzogen und erzeugt aus der Nähe betrachtet den Eindruck einer geschliffenen Aluminium-Oberfläche. Außerdem trägt die Studie die für alle F56 optional erhältlichen Voll-LED-Scheinwerfer.

(Fotos: BMWblog.com)

Find us on Facebook

Tipp senden