MINI R56: Produktions-Ende im Werk Oxford nach über einer Million

MINI | 2.12.2013 von 0

Während die einen auf den neuen MINI F56 warten, trauern andere schon jetzt dem Vorgänger nach. Aufhalten lässt sich der Fortschritt aber so oder so …

Während die einen auf den neuen MINI F56 warten, trauern andere schon jetzt dem Vorgänger nach. Aufhalten lässt sich der Fortschritt aber so oder so nicht und als Sinnbild für den endgültigen Abschied gibt es nun das Foto vom allerletzten MINI R56. Wie das Bild aus dem Werk Oxford zeigt, handelt es sich um einen MINI Cooper S in Chili Red mit schwarzem Dach und passenden Bonnet Stripes.

Seit dem Marktstart des ersten New MINI im Jahr 2001 wurden nicht weniger als 1.863.289 MINI Hatch in Oxford gebaut, wobei 1.041.412 Einheiten auf die zweite unter BMW-Führung gebaute Generation R56 entfallen. Der erste New MINI R50 kommt folglich auf 821.877 Einheiten.

MINI-R56-Produktion-Ende-Werk-Oxford

Mit dem Ende der R56-Produktion hat die Produktion der neuen Generation F56 bereits begonnen und natürlich sollen die Zahlen weiter gesteigert werden. Der Verkauf des vierten Mini-Hatch beginnt im Frühjahr 2014, die Preise beginnen in Deutschland bei 19.700 Euro für den neuen MINI Cooper F56.

Im Jahr 2012 standen die Fahrzeuge aus dem MINI-Werk Oxford für 14 Prozent aller in England gebauten Autos und auch für 14 Prozent aller aus England exportierten Neuwagen. Neben MINI und den traditionsreichen englischen Marken Rolls-Royce und Bentley haben auch diverse asiatische Autobauer Werke in Großbritannien.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden