BMW i3 in Capparisweiss unter Solarwatt-Carport mit Solar-Anlage

BMW i | 16.10.2013 von 12
BMW-i3-Capparis-weiss-white-under-Solar-Carport-Solarwatt-04

Eine der zentralen Fragen der Elektromobilität ist, woher der Strom zum Laden der Batterien eigentlich stammt. Zwar ist ein reines Elektroauto lokal stets völlig emissionsfrei …

Eine der zentralen Fragen der Elektromobilität ist, woher der Strom zum Laden der Batterien eigentlich stammt. Zwar ist ein reines Elektroauto lokal stets völlig emissionsfrei unterwegs, aber wenn der Strom zum Laden aus einem CO2-intensiven Kraftwerk stammt, hat sich die Umweltbelastung letztlich nur verlagert. Eine Lösung für Menschen mit besonders grünem Gewissen bietet die Firma Solarwatt, die gemeinsam mit BMW i spezielle Carports mit Solar-Anlage auf dem Dach entwickelt hat.

Ein Beispiel für einen solchen Carport konnten wir bei der Präsentation des i3 in Amsterdam begutachten, allerdings steht seine Form nur stellvertretend für viele denkbare Konfigurationen: Jeder Carport wird im Auftrag wie individuell gewünscht angefertigt.

BMW-i3-Capparis-weiss-white-under-Solar-Carport-Solarwatt-01

Das gezeigte Exemplar kostet inklusive Solar-Anlage rund 15.000 Euro und gewinnt innerhalb von 6 bis 8 Stunden genügend Strom für eine komplette Fahrzeug-Ladung. Zwar wird der Strom wie üblich zunächst ins Stromnetz eingespeist und nicht direkt zum Laden des Fahrzeugs verwendet, in der CO2-Bilanz kann man seinen BMW i3 auf diese Art aber CO2-neutral laden.

Selbstverständlich kann der BMW i3 auch mit Solarstrom-Anlagen anderer Anbieter geladen werden, die Kooperation mit der Firma Solarwatt soll den Kunden lediglich die Suche nach einem Anbieter ersparen und ein relativ vorkonfiguriertes Komplettpaket anbieten. Woher der Kunde letztlich seinen Strom zum Laden des BMW i3 nimmt, bleibt hundertprozentig ihm überlassen.

Je nach Strompreis kostet der Ladevorgang mit dem BMW i3 zwischen vier und fünf Euro, BMW i bietet Verträge mit dem Ökostrom-Anbieter Naturstrom an. Dort kann “sauberer Strom” zum Preis von derzeit 25 Cent pro Kilowattstunde bezogen werden, was bei einem Normverbrauch von 12,9 kWh auf 100 Kilometer “Spritkosten” im Wert von etwa 3,25 Euro entspricht. Wir fuhren den i3 mit 16 kWh / 100km und auch die daraus resultierenden rund vier Euro auf 100 Kilometer unterstreichen die Effizienz des Fahrzeugs eindrucksvoll.

Zu Demonstrationszwecken ist der Carport gleich mit einem BMW i Wallbox-Duo ausgerüstet: Links die ab Marktstart erhältliche “normale” Wallbox für rund 900 Euro zuzüglich Installation, rechts die für 2014 geplante Wallbox Pro mit Display und zahlreichen Einstellmöglichkeiten zur Konfiguration von Ladezeitpunkt und anderen Details.

Auch der BMW i3 auf den Bildern soll nicht unerwähnt bleiben, denn er strahlt in Capparisweiss Metallic und wirkt dank der serienmäßigen Bicolor-Lackierung mit Black Belt sowie den Akzenten in BMW i Blau ziemlich durchgestyled. Bei den Felgen handelt es sich um die serienmäßigen BMW Leichtmetallräder Sternspeiche 427 in 19 Zoll.

Find us on Facebook

Tipp senden