BMW 4er F32: BMW M Performance Zubehör für Coupé offiziell enthüllt

BMW 4er | 19.07.2013 von 30

In Portugal hat sich das neue BMW 4er Coupé den ersten Tests gestellt, was uns unter anderem die ersten Fahrberichte beschert – zu lesen beispielsweise …

In Portugal hat sich das neue BMW 4er Coupé den ersten Tests gestellt, was uns unter anderem die ersten Fahrberichte beschert – zu lesen beispielsweise auf Spiegel.de oder AutoBild.de. Besonders angetan zeigen sich die Tester vom agilen Fahrverhalten, das von der im Vergleich zum 3er deutlich breiteren Spur und dem äußerst tiefen Schwerpunkt profitiert: Nie zuvor lag der Schwerpunkt eines Serien-BMW niedriger als 50 Zentimeter über dem Asphalt.

Neben diesen Berichten und einigen neuen Bildern gibt es auch sechs erste Bilder vom BMW 4er F32 mit M Performance Zubehör, denn das hauseigene Tuning-Programm wurde im Rahmen der Fahrveranstaltung ebenfalls vorgestellt.

2014-BMW-4er-F32-M-Performance-Zubehoer-01

Wie schon bei früheren Premieren wird das BMW M Performance Zubehör für das BMW 4er Coupé an einem weißen Fahrzeug präsentiert, was die Elemente in Schwarz oder Sicht-Carbon besonders gut zur Geltung bringt. Die Frontschürze kommt offenbar mit einem zusätzlichen Carbon-Splitter, hinzu kommen schwarze Nieren und Außenspiegel sowie passende Seitenschweller.

In der Seitenansicht fallen zudem die dunklen Performance-Felgen, die Zierstreifen auf Höhe der Türgriffe und die schwarzen Luftauslässe der Air Breather ins Auge. Am Heck grenzt sich das Tuning-Zubehör mit einer Spoiler-Lippe und einer anderen Heckschürze samt Diffusor-Einsatz von der Serie ab. Für den passenden Sound sorgt eine BMW Performance Sport-Abgasanlage.

Im Innenraum glänzt das Werks-Tuning mit zahlreichen Carbon-Elementen und einem Alcantara-Sportlenkrad samt LED-Display und Multifunktions-Tasten auf den Lenkrad-Speichen, was die uneingeschränkte Alltagstauglichkeit des sportlichen Zubehör-Programms unterstreicht.

Update: Live-Bilder aus Portugal via BMWblog.com:

[youtube width=”655″ height=”368″]http://www.youtube.com/watch?v=o7HxYjJomwI&feature=share&list=UUTy_K-DwKVBUc4Anbub4arw[/youtube]

(Fotos: BMW via AutoGuide.com)

30 responses to “BMW 4er F32: BMW M Performance Zubehör für Coupé offiziell enthüllt”

  1. v10 says:

    Pseudo-Diffusor und Hecksplitter stören mich, ansonsten ist es ok. Total daneben finde ich das Display im Lenkrad. Keinen Schimmer was das, zumal in so einem Auto, soll. Es scheint auch gar nicht bündig mit dem Lenkradkranz abzuschliessen, das stört doch beim umgreifen. Naja, der Wagen kommt für mich eh zu spät, aber ich finde man sollte es nicht übertreiben mit den Gimmicks. Ansonsten nach wie vor sehr schönes Auto. Wird ein großer Erfolg werden.

  2. Palle says:

    das ding sieht doch mal mehr als lecker aus !!! das macht lust auf mehr und erhöht die Vorfreude auf den neuen M4 ….

  3. Hans says:

    Wieso spricht denn Niemand von der 30% Differentialsperre?

    • SusiXDr1ver says:

      Ist es eine Lamellensperre? Ansonsten braucht man nicht drüber sprechen… Wenn ich schon lese, dass der M4 das Sperrdiff vom M5 nur überarbeitet erhält, wirds mir schlecht. Auf Fahrbarkeit bei Nässe wird schon lange kein Wert mehr gelegt.

      • Hans says:

        Es gibt für den 435i pp eine Differentialsperre als Nachrüstlösung 😉

        Fraglich, ob nur für US oder auch für andere Kunden.

        http://www.f30post.com/forums/showthread.php?t=866546

        • SusiXDr1ver says:

          Ja, ist mir bewusst. Die Frage, ob es eine drehmomentfühlende Sperre ist oder eine drehzahlfühlende bleibt bestehen. Mit Ruhm beklekkert sich BMW zur Zeit ungern, was Sperren angeht, deswegen die Frage. Im Katalog von deinem Link finde ich dazu keine Erklärung von BMW…

          • 135iCoupe_N55 says:

            mehr Informationen über diese Sperre wünsche ich mir auch, besonders der Zulieferer würde mich interessieren…

  4. tk14 says:

    Vor nicht langer Zeit stand bei BMW in jeder Preisliste “Anbauteile in Wagenfarbe” XXX Aufpreis…jetzt zahlen Leute wieder viel Geld um sich möglichst viel schwarzes Plastik ans Auto zu kleben.

    Sorry, trifft meinen Geschmack leider gar nicht, sieht irgendwie nach D&W Tuning aus…

    • 135iCoupe_N55 says:

      Problem der Performance-Teile bei e82, e9X ist, dass die Carbonanbauteile unverschämt teuer sind und viele sich deswegen preisgünstigere und qualitativ ebenbürtige Carbon-Replikate kaufen, oder hast Du Lust für einen Carbondiffusor 1300€ auszugeben?
      Da finde ich die Idee mit dem hier gezeigten Heckschürzeneinsatz ganz nett (solange der Preis moderat bleibt), auch wenn der Diff-Einsatz aus schwarzen Plastik ist, vllt. etwas zu krass aber muss man ja nicht mitbestellen, das gute an den PP-Teilen ist, Du kannst dir dranbauen lassen was Du willst und musst nicht das Gesamtpaket nehmen…

      • e90_330 says:

        Und genau an diesem Punkt wir so ein Auto für meinen Geschmack peinlich. Entweder ich kann mir Carbon leisten (und bin bereit an einem Fast-zwei-tonnen-auto für ein paar Gramm Gewichtseinsparung viel Geld auszugeben) oder ich lasse es bleiben. Wem die dunkleren Parts optisch gefallen, kann sich gerne die Teile z.B. hochglanzschwarz lackieren. Aber bitte nicht in Carbonoptik…

        • 135iCoupe_N55 says:

          Du hast doch wegen den Performance-Carbonanbauteilen keine Gewichtsersparnisse xD und es wird von anderen Herstellern sicher wieder eigene Produkte geben die man mit den Performanceprodukten kombinieren kann, was soll daran so verwerflich sein? Und ja auch Carbonanbauteile mit super Qualität… 😉
          Ich bin grundsätzlich pro Performance Parts, mein Auto ist voll damit, Interieurleisten, Außenspiegelkappen, Heckspoiler alles aus Carbon inklusive Performance-Abgasanlage (megageil), aber 1300€ für einen Carbondiffusor bin ich nicht bereit zu blechen 😛 hol ich mir dann lieber wo anders her

        • v10 says:

          Das sehe ich genauso. Entweder Echtcarbon oder keines. Aber auch Applikationen in Carbon sind nicht mein Fall. Ich persönlich bin sowieso kein Optik-Freund des Materials, wenn es nicht gerade ein Pagani Zonda ist;-).

    • Der Fuchs says:

      Carbon als Kunststoff zu bezeichnen ist vielleicht ein wenig weit hergeholt.

      http://de.wikipedia.org/wiki/Kohlenstoff

      Der Trend geht stark in die Richtung vieler Anbauteile wie z.B für BMW Carbon, aber man muss es nicht übertreiben. Eine Motorhaube, Flaps, Seitenschweller, Kofferraum und Diffusor aus Carbon für einen weißen E92 ist sehr viel Carbon. Absolut! Aber es sieht nicht ansatzweise nach dem aus, was du meinst.

      Habe noch die Spiegelkappen vergessen. Immernoch geil!

      Konzeptionell durchgezogen ist Carbon Tuning zwar nicht mehr dezent, aber auf keinen Fall überzogen. Ein VRS Diffusor bringt auch noch ein verbessertes Fahrverhalten mit sich.

      Also ich bin der Meinung, Kohlenstoff vermittelt ein weitaus höherwertiges Bild.

      Natürlich nur echt-carbon, nicht solche “günstigen” Folien.

  5. khujo says:

    Also mir gefällts sehr gut. Der Heckansatz ist vielleicht in bißchen to much, aber ist ja auch kein muss. Ich habe ja lange überlegt zwischen 435 und 5er LCI. Habe allerdings jetzt am Montag einen 535i LCI in Frozen Grex geordert. Hoffe für den 5er LCI werden auch bald die Performance Teile vorgestellt und ggf. auch gegenüber dem Vor-LCI etwas erweitert. Bremsanlage und PPK wären schön. Momentan sind die erhältlichen Teile für den 5er nicht für den LCI freigegeben, sonst hätte ich das schon gleich was mitgeordert. Weiß evtl. jemand schon was zu dem Thema?

    • Marius says:

      Die aktuellen Sachen aus dem M Perfromance Programm für den 5er passen auch auf den LCI. Vor allem der Frontspoiler ist Sahne

  6. meiersen says:

    “Besonders angetan waren die Tester…” Genau. Und verwundert waren die über die schlechte Verarbeitung im Kofferraum. Das sollte doch nicht unerwähnt bleiben.

    • DoNuT says:

      Wenn man mit den Makeln bei der Kofferraumverkleidung angekommen ist, kann das Auto nicht schlecht sein. 😀

      Ich bin der Meinung, damals auch Kritik am teilweise unverkleideten Deckel beim E9x gelesen zu haben.

      Sorry, aber sowas wär mir selbst bei einem Wagen um 100.000€ ziemlich egal, da der Deckel immer zu ist und Koffer selbst eher nicht so anspruchsvoll sind.

      Just my two cents….

      • tk14 says:

        Sorry, sehe ich ein wenig anders!
        Natürlich ist das das letzte wonach ich mein Auto auswählen würde, aber wenn der Filz so billig ist dass er sich nach 10 mal aussaugen anfängt aufzulösen bzw. zu fusseln, dann wurde mal wieder eindeutig zu viel gespart und Kritik daran völlig berechtigt!

        • v10 says:

          Sehe ich auch so. Wenn ich einen Dacia kaufe, darf ich mich über so was natürlich nicht beschweren, da muss ich dankbar sein für den unglaublich günstigen Preis. Aber gerade bei einem Premiumprodukt für das viel Geld verlangt wird, kann ich erwarten, dass die Verarbeitung auch en detail stimmt und nicht nur da, wo man es leicht sieht. .

    • v10 says:

      Tja. Das HN wurde ja schon vor Jahren, wenn schon nicht monopolisiert, dann doch konzentriert. Kleine Mittelständler mussten aufstecken, das war so gewollt, nur noch große prachtvolle Verkaufspaläste sollte es geben. Nicht immer ging es dabei ehrenvoll zu. Ein Händler in meiner Gegend bekam gar, nachdem er wie von BMW erwartet eines der riesigen neuen Prachtbauten hochgezogen hatte, (der 80er Jahre Prachtbau (sic!) genügte wohl der Vertriebsabteilung von BMW nicht mehr) die Kündigung. In dem schönen und großen Autohaus werden jetzt Ford verkauft.

      Die wenigen übriggebliebenen Händler können davon nur profitiert haben, und nun soll es auch ihnen ans Leder gehen? Ich weiss nicht wie das heute ist, aber noch in den 90er Jahren war ein Autohändlerdasein ein Geschäft mit sehr geringer Marge. Klar ist, dass die Händlerschaft davon nicht begeistert sein kann. Man hat auf Wunsch von BMW riesige Paläste hingestellt und die müssen erst mal bezahlt sein.

      Mir als Kunde muss das aber egal sein. Ich kaufe dort wo es günstig ist, gerne auch im Internet.

  7. DoNuT says:

    Der normale F32 ist ein hübsches Stück Auto ohne zuviel Schnörkel, die Performance-Teile gefallen mir persönlich aber nicht – zuviel Schlitze, Einlässe und Hutzen und naja Flaps und Splitter in Carbon oder Schwarz auf einem weißen Auto gehören auch eher in die DTM.

    Passt imho nicht auf den eleganten 4er, obwohl ich nicht finde, dass es wie D&W-Tuning aussieht. Einfach zu konträr zum ursprünglichen Look, so sehr mich als Puristen der Namenswechsel stört, beim Design hat BMW hier ziemlich viel richtig gemacht, sportlich-elegant ohne viel Schnörkel, das zerstören die Anbauteile ziemlich.

  8. […] BMW 4er F32: BMW M Performance Zubehör für Coupé offiziell enthüllt – Mein Sack Reis des Tages […]

  9. Bernd says:

    Irgendwie passen die runden “Auspuffrührchen” absout nicht zum Design des Wagens! Das Design ist relativ “eckig”,scharfkantig und spitz gezeichnet, da passt m.M.n. einfach nichts rundes an den Wagen. Die Auspuffendrohre sind wie ein Störkörper am Wagen!

    • 135iCoupe_N55 says:

      ich finde dagegen dass runde Auspuffendrohre sportlich aussehen, passt zu BMW und gefällt mir auch hier sehr gut…

      • Bernd says:

        Ich finde runde Auspuffrohre nicht generell schlecht, BMW hat den “Fehler” gemacht und die Conceptanlage der Öffentlichkeit vorgestellt und diese passt wie die Faust aufs Auge zum 4er. Dagegen wirken die runden kleinen Röhrchen irgendwie deplatziert. Wenigstens die Topmotorisierung hätte man damit ausstatten können…..

        • 135iCoupe_N55 says:

          ich finde das die Serienversion des 4ers mit runden Auspuffendrohren besser aussieht als mit diesen schmalen eckigen des Concepts, der Serien-4er wirkt vor allem von hinten gesehen viel schmaler als das Concept, das Endrohr-Design des Concepts würde mMn besonders deswegen nicht mit dem Serienheck harmonieren…
          ich bin aber zugegebenermaßen so oder so ein Fan von runden Endrohren (zur Not auch oval), es gibt wenige Autos (die aktuelle E-Klasse zum Bleistift) bei denen mir eckige Endrohre gefallen… außerdem kann man runde Endrohre einfacher polieren 😀

  10. […] mit M Performance Zubehör, der am Ende des Videos kurz zu sehen ist, gewinnen will, sollte unsere Bildergalerie […]

  11. […] Noch etwas dramatischer wirkt das BMW 4er M Performance-Zubehör an einem weißen 435i. […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden