BMW Group: Neuer Absatz-Rekord im Juni und im ersten Halbjahr 2013

News | 8.07.2013 von 23

Mit einem weiteren Rekord-Monat hat die BMW Group das erste Halbjahr 2013 abgeschlossen: Nie zuvor wurden in einem Juni weltweit mehr Fahrzeuge verkauft als 2013, …

Mit einem weiteren Rekord-Monat hat die BMW Group das erste Halbjahr 2013 abgeschlossen: Nie zuvor wurden in einem Juni weltweit mehr Fahrzeuge verkauft als 2013, nie zuvor wurden in einem ersten Halbjahr mehr Autos der BMW Group verkauft als im laufenden Jahr. Im Juni 2013 stieg der Absatz um 6,9 Prozent auf 184.489 Einheiten, wobei die Kernmarke BMW mit einem Plus von 9,4 Prozent auf 153.975 verkauften Autos einen leichten Rückgang bei MINI auf 31.102 Einheiten kompensieren konnte.

Für die ersten sechs Monate des Jahres 2013 ergibt sich somit eine Steigerung um 6,0 Prozent auf 954.521 Fahrzeuge der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce. Während BMW um 7,7 Prozent zulegen konnte, entwickelten sich die Verkaufszahlen bei MINI (-2,0%) und Rolls-Royce (-7,8%) leicht rückläufig.

 BMW-Group-Absatz-weltweit-Halbjahr-2013-3er-GT-F34

Beim Blick auf die Baureihen sticht besonders die 3er-Reihe hervor, die allein im ersten Halbjahr 2013 weltweit 236.215 Kunden überzeugen konnte. Mit bereits 1.500 Einheiten trägt auch der neue BMW 3er GT, dessen Verkauf erst im Juni begonnen hat, zu diesem Ergebnis bei. Die 3er-Reihe lag damit in den ersten sechs Monaten 21,8 Prozent über dem Vorjahreszeitraum.

Deutliche Zuwächse konnten auch die um das Gran Coupé ergänzte 6er-Reihe (14.012 / +35,4%) sowie der inzwischen auch in den USA verkaufte BMW X1 (79.061 / +22,8%) erzielen. Der BMW X3 legte im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum um 5,2 Prozent auf 77.959 Einheiten zu. Die BMW 5er-Reihe ist weltweit weiterhin klarer Segmentführer und kam auf 169.593 Einheiten, was einem leichten Plus von 2,1 Prozent entspricht.

Das Wachstum der BMW Group stützt sich auch weiterhin auf fast alle Kontinente, wobei besonders Asien (272.100 / +14,4%) mit dem großen Einzelmarkt China (182.800 / +15,0%) sowie Amerika (213.473 / +9,7%) mit dem großen Einzelmarkt USA (172.787 / +9,0%) für deutliche Zuwächse sorgen konnten. Auf dem europäischen Heimat-Kontinent konnte die BMW Group mit 436.483 Einheiten das Niveau des Vorjahres halten (-0,1%).

Ian Robertson (Vertrieb und Marketing BMW): „Die BMW Group hat sowohl im ersten Halbjahr als auch im abgelaufenen Monat neue Bestmarken beim Absatz erzielt, wobei die Rahmenbedingungen in einigen europäischen Märkten weiterhin herausfordernd sind. Wir rechnen im zweiten Halbjahr auch dank neuer Modelle mit weiterem Absatzwachstum. So gehen der überarbeitete BMW 5er, der in diesem Monat auf den Markt kommt, und im weiteren Verlauf des Jahres die dritte Generation des erfolgreichen BMW X5 an den Start. Weitere neue Modelle wie der BMW 3er Gran Turismo und das BMW 4er Coupé werden für zusätzliche Wachstumsimpulse sorgen.“

BMW-Group-Absatz-weltweit-erstes-Halbjahr-2013

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden