Motor einer neuen Mobilität: BMW i Werbung mit Einstein & da Vinci

BMW i | 14.05.2013 von 29

Im Zusammenhang mit BMW i spricht man in München von nicht weniger als einer “Revolution der Mobilität”. Mit Blick auf den BMW i3, der als …

Im Zusammenhang mit BMW i spricht man in München von nicht weniger als einer “Revolution der Mobilität”. Mit Blick auf den BMW i3, der als erstes in Großserie gebautes Auto eine Fahrgastzelle aus Carbon haben wird, ist diese selbstbewusste Formulierung durchaus angebracht – und auch der Plug-in-Hybrid-Sportwagen BMW i8 dürfte zum Marktstart Anfang 2014 kaum auf ernstzunehmende Konkurrenz in einem vergleichbaren Preisrahmen treffen.

Mit einer neuen Werbekampagne unter dem Motto “Motor einer neuen Mobilität” lässt sich die BMW Group nun in gewisser Weise in die Karten schauen und stellt  in neun kurzen Videos jene Mitarbeiter vor, die hinter BMW i stecken.

BMW-i3-Werbung-Motor-einer-neuen-Mobilitaet-2013

Ansehen kann man die Image-Videos der neuen Kampagne unter bmwgroup.com/neuemobilitaet.

Bill McAndrews (Leiter Konzernkommunikationsstrategie, Unternehmens- und Marktkommunikation der BMW Group): “Anspruch der BMW Group ist es, die Mobilität der Zukunft zu gestalten. Mit der konsequenten Ausrichtung auf nachhaltige Mobilität mit Premiumanspruch treiben wir als Unternehmen die Veränderung und sind gleichzeitig Teil der Lösung. Wir nehmen daher bewusst die BMW Group als Absender der Kampagne und zeigen unsere Mitarbeiter, die mit ihrer Arbeit tagtäglich große und kleine Revolutionen auf den Weg bringen.”

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden