Manche Autos sind so schnell, dass sie sich selbst von Sperrfristen nicht bremsen lassen: Zwar spricht man in München noch nicht offiziell vom BMW 5er Facelift 2013, aber als inoffizieller Vorbote hat sich schon jetzt das BMW M5 Facelift in den Online-Konfigurator verirrt. Wer auf bmw.de den Konfigurator anklickt und den M5 auswählt, sieht die Power-Limousine zum Preis von 103.300 Euro – und könnte spätestens beim Anblick der Nieren stutzig werden.

Genau wie beim BMW M6 kommen auch beim BMW M5 2013 spezielle Nierenstäbe mit M5-Logo zum Einsatz, was dem stärksten 5er noch mehr Überholprestige bescheren soll. Abgesehen davon bleibt das Facelift erwartungsgemäß unauffällig, die leichten Änderungen beim Innenleben der Scheinwerfer an Front und Heck lassen sich im Konfigurator praktisch nicht erkennen. Erkennbar ist hingegen, dass die seitlichen Blinker anders als bei den gewöhnlichen Varianten des BMW 5er F10 LCI nicht in die Außenspiegel wandern.

2013-BMW-M5-Facelift-F10-LCI-Konfigurator-01

Deutlich auffälliger fallen die Änderungen im Innenraum aus, denn hier kommt ein neues M Sportlenkrad mit filigraner Optik zum Einsatz, das bisher für den M5 nicht erhältlich war. Außerdem ist der neue iDrive Touch Controller gut erkennbar, der mit einer berührungssensitiven Oberfläche ausgestattet ist und die Eingabe von Zahlen und Buchstaben wie auf dem Smartphone erlaubt.

Der Preis für den Top-5er liegt nach dem Facelift bei 103.300 Euro, mit Hilfe der zahlreichen Optionen und Sonderausstattungen wie der M Carbon Keramik-Bremse für 8.800 Euro lässt sich dieser Wert trotz umfangreicher Serienausstattung mühelos in die Höhe treiben.

Wir danken den zahlreichen Hinweisgebern auf den Frühstart im Konfigurator!

Do you like this article ?