BMW 335d xDrive: Preis ab 49900 Euro, in 4,8 Sekunden von 0 auf 100

BMW 3er | 7.05.2013 von 13

Zeit für Fakten: Nachdem wir gestern Abend exklusiv die Fahrleistungen und technischen Daten des neuen BMW 335d xDrive F30 vermelden konnten, können wir nun die …

Zeit für Fakten: Nachdem wir gestern Abend exklusiv die Fahrleistungen und technischen Daten des neuen BMW 335d xDrive F30 vermelden konnten, können wir nun die Spekulationen rund um den Preis beenden. Wie von uns angekündigt wird der Preis des stärksten Mittelklasse-Diesels der Welt im Bereich von 50.000 Euro liegen, konkret hat man sich in München für einen Grundpreis von 49.900 Euro entschieden.

Die Achtgang-Automatik von ZF und der Allradantrieb xDrive gehören zum Serienumfang. Damit fällt der neue Biturbo-Diesel nur 2.650 Euro teurer als ein BMW 330d xDrive mit Achtgang-Automatik aus, ein 335i xDrive mit 306 PS starkem Biturbo-Benziner und achtstufigem Automatik-Getriebe kostet 1.300 Euro weniger.

BMW Diesel Competence Drive

Wie bereits besprochen, beschleunigt die Limousine mit Biturbo-Diesel und Allradantrieb laut Werk in 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und liegt damit auf dem Niveau eines handgeschalteten BMW M3. Der Norm-Verbrauch fällt mit 5,4 Liter auf 100 Kilometer allerdings spürbar niedriger aus, auch wenn man nach dem Erreichen dieses Werts wohl kaum noch von artgerechter Haltung sprechen kann.

Neben dem BMW 335d wurde in der gestrigen Meldung zu den Modellpflege-Maßnahmen 2013 auch die Einführung von zwei neuen Einstiegs-Dieseln mit Allradantrieb xDrive bekanntgegeben, wobei es sich um die Modelle BMW 118d xDrive und BMW 318d xDrive handelt. Nachdem wir über die Preise der neuen Modelle gestern nur spekulieren konnten, haben wir nun Gewissheit in Form offizieller Zahlen aus München: Der BMW 118d xDrive F21 (Dreitürer) ist demnach ab 28.650 Euro erhältlich, der F20 (Fünftürer) kostet ab 29.400 Euro. Für die BMW 318d xDrive Limousine (F30) berechnet BMW 35.500 Euro, der Touring (F31) kostet mindestens 37.250 Euro.

13 responses to “BMW 335d xDrive: Preis ab 49900 Euro, in 4,8 Sekunden von 0 auf 100”

  1. cisi says:

    schade, dass es keine s-drive variante gibt….

    • freeedooom says:

      würde >95% der käufer überfordern

      • cisi says:

        schon mal getestet oder woher die überzeugeung?
        Ich fahre einen 335d touring (mit mehr ps als die), ich kann vom stand aus vollgas geben und es rutscht gar nix, nichtmal dsc geht an.
        Mein 130i hat vielvielviel mehr gezickt. Vollgas aus dem stand gab immer dsc und durchdrehende reifen.

        Nach der theorie müsste alles ab dem 120d nur mit xdrive zu haben sein….

      • BMW_550i says:

        Blödsinn. Ich fahre 367 PS und habe nur Hinterradantrieb. Hatte noch nie Probleme. Bei Regen muss man auf Landstraßen aufpassen, beim Überholen muss man mit dem Gaspedal aufpassen, sonst kommt das Heck. Aber, wer BMW fährt, hat das im Griff. Kenne es nicht anders und will es auch nicht anders kennen.

        Daher reicht auch vollkommen ein RWD, siehe M5 😉 Mit einer Differentialsperre, die mit einem Elektromotor vor dem Durchdrehen eingreift, ist man bestens bedient und in 99,9% der Fälle sicher unterwegs! Also, komme wieder runter und erwache aus dem Traum, bist schon ganz verschwitzt ;-))))

  2. gtzhd says:

    Tolles Auto aber natürlich nur mit RWD!

  3. […] beeindruckende Fahrleistungen zu erleben. Als Überbrückung bis zum Marktstart des neuen BMW 335d xDrive mit 313 PS starkem Biturbo-Diesel bietet sich unter anderem der BMW 330d von Kelleners Sport […]

  4. […] und BMW 330d xDrive mit Allradantrieb erhältlich, Käufer der Limousine können außerdem zum  BMW 335d xDrive F30 mit 313 PS starkem Biturbo-Diesel […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden