Das Herz der DTM schlägt in diesen Tagen in Valencia. Die dortige Rennstrecke bietet auch im hier doch eher kalten Januar gute Bedingungen, um die Rennwagen für die DTM-Saison 2013 zu testen. Natürlich haben sich neben Titelverteidiger BMW auch Mercedes und Audi fest vorgenommen, die Performance ihrer Boliden durch viele kleine Detail-Verbesserungen weiter zu steigern und vielleicht schon zum Saisonstart einen kleinen Vorteil zu haben.

Bei BMW Motorsport wird zu diesem Zweck auch der bis vor kurzem in der Formel 1 aktive Timo Glock das Steuer eines BMW M3 DTM übernehmen. Ob die Testfahrten am Mittwoch und Donnerstag dazu führen, dass Glock das letzte freie BMW-Cockpit für die Saison 2013 bekommt, bleibt abzuwarten.

Timo-Glock-BMW-M3-DTM-Test-Valencia

Timo Glock und BMW Motorsport kennen sich übrigens seit vielen Jahren, denn der Rennfahrer war 2000 und 2001 in der Formel BMW aktiv und konnte die Nachwuchs-Serie im Jahr 2001 sogar für sich entscheiden. In der Saison 2007 war Timo Glock neben Sebastian Vettel Testfahrer für das BMW Sauber F1 Team und unterstützte die beiden Stammpiloten Nick Heidfeld und Robert Kubica nach Kräften.

Timo Glock: “Ich habe gute Erinnerungen an meine Zeit bei BMW Motorsport und bin sehr gespannt darauf, den BMW M3 DTM zu testen. Außerdem werde ich in Valencia ganz sicher einige bekannte Gesichter aus vergangenen Tagen bei BMW wiedersehen. Darauf freue ich mich sehr.”

Jens Marquardt (BMW Motorsport Direktor): “Wir freuen uns, Timo Glock die Chance bieten zu können, unseren BMW M3 DTM in Valencia kennenzulernen. Timo hat seine fahrerische Klasse insbesondere in der Formel 1 über viele Jahre bewiesen. Umso schöner ist es, dass er im Rahmen dieses Tests für BMW Motorsport gewissermaßen zu seinen Wurzeln zurückkehrt.”

(Bilder & Infos: BMW Motorsport)

Do you like this article ?