BMW M6 Coupé F13 in Sakhir Orange: Live-Bilder aus den USA

BMW M6 | 11.05.2012 von 25

Bereits auf dem Genfer Salon im März sowie auf der New York Auto Show im April 2012 konnten sich die Besucher ein Bild vom neuen …

Bereits auf dem Genfer Salon im März sowie auf der New York Auto Show im April 2012 konnten sich die Besucher ein Bild vom neuen BMW M6 Coupé F13 in der exklusiven Außenfarbe Sakhir Orange machen, nun gibt es auch erste Bilder vom jüngsten Sportcoupé der Garchinger M GmbH auf einer Rennstrecke.

Entstanden sind die Bilder von Palbay auf dem Gelände der BMW M School in den USA, wo BMW Nordamerika besonders dynamische Fahrertrainings anbietet. Mit seinem 560 PS starken V8 und seiner aggressiven Optik mit großen Lufteinlässen, vier dicken Endrohren und Carbon-Dach dürfte sich der M6 auf diesem Terrain in jedem Fall heimisch fühlen, auch wenn es für winklige Strecken mit Sicherheit besser geeignete Fahrzeuge gibt.

Laut BMW soll sich das M6 Coupé auf der Rennstrecke dank seines deutlich tieferen Schwerpunkts und des kürzeren Radstands spürbar dynamischer bewegen lassen als der identisch motorisierte, aber etwas schwerere BMW M5 F10. Im kommenden Jahr wird BMW außerdem das BMW M6 Gran Coupé F06 auf den Markt bringen, das genau wie die M5 Limousine über vier Türen verfügen, aber sowohl optisch als auch preislich noch exklusiver positioniert sein wird.

(Bilder: Palbay via BMWblog.com)

  • M-Power

    Ich bin darauf gespannt, welche Zeit auf der Nordschleife drin ist.

  • M-Power

    Achja in den M6 Gran Coupe gehört meiner Meinung nach der V12 Biturbo, nicht das V8chen :)

    • Anonymous

       Das wäre echt geil :-D

      So wie Benz beim SL65 AMG -> V12 Motor. So gehört sich das.

      BMW nutzt einfach nicht die Qualität, die sie haben, Punkt.

      Grüße

      • Anonymous

        Ney… 660i GC als CL600 Konkurrent.

        In einem ///M hat der schwere V12 nichts zu suchen.

        • Anonymous

           Der S85 ist auch schwer! :)

          Grüße

          • Anonymous

            Völlig richtig und ein sehr gutes Argument. =) Der ist sogar schwerer als der N74. Weswegen ich mich auch unpräzise ausgedrückt habe und eherr hätte ausdrücken wollen, dass er seiner Charakteristik nach nicht in einen M passt.

            Diese ist ja im Komfort- und nicht im ///M-otorsportbereich zu suchen.

            Ich habe für dich mal nachgesehen.

            S85B50A -> 175,0 kg
            S63B44B -> 165,2 kg

            N74B60A -> 150,0 kg

            Und mal interessehalber:

            N57D30C aka 50xD Triturbo -> 132,0 kg

            • M-Power

              M660i GC.. das wäre doch mal was, mit über 630 PS und über 200.000 Euro teuer, über dem normalen M6 so wie beim CL 65 AMG. Ich glaube sogar das der G 65 AMG über 250.000 kostet.

              • M-Power

                 Sry M660i wäre ja eine Stufe darunter. Eher M6 GC GTS .. dann ist der Buchstabensalat perfekt :D

              • Anonymous

                Der G 65 AMG kostet exakt 264.180 € und richtet sich natürlich primär an die Scheichies, Chinas Neureiche und betuchte Russen.

                Brabus wuchtet ja seit längerem den 12 Ender in das G-Modell.

                G-Power holt aus dem N74B60A fluffige 725 Pferdchen. Potential steckt also so oder so noch in dem Triebwerk.

                Meine Traumvorstellungen wären:

                Als gleitende Sänfte:

                BMW 660i Coupé & GC mit 544 PS und absoluter Komfortauslegung.

                und als sportlichen Gegenpart:

                M6 Coupé CSL mit > 600 PS ( leicht modifizierter S63B44B ) und ein M6 GC mit zumindestens gleichem Motor. 

                Dann hätte mal zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. M6 CSL Coupé würde bei den Rundenzeiten dem GC die Rücklichter zeigen und die ihn kaufende Klientel würde nicht verprellt und das M6 GC hätte trotzdem eine exponierte Stellung im Portfolio und man könnte den Leuten deswegen noch tiefer in die Taschen greifen.

                Aber wie gesagt. Just dreaming…

                • M-Power

                   Ich kann BMW zurzeit echt nicht verstehen :P, sie wollen für jeden Kunden das passende Modell anbieten, bauen ein neues Modell nach dem anderen, aber bei BMW M ist Stillstand, ein M6 CSL, M3 CSL, Z4M, M1, M8 alla CL von Benz, und wenn sie schon X5, X6 M anbieten warum dann nicht auch einen 7er M. Kunden hätten sie genügende.

                  • Anonymous

                    Vollkommen korrekt.

            • Krieger Andreas

              Äj Gude MFeti.

              Frage……

              S85B50A Triebwerk 178,5KG
              S85B50A Austausch Triebwerk 175,2KG

              Edit: http://de.bmwfans.info/parts/catalog/E63/Coupe/USA/M6-S85/LHD/N/browse/engine/short_engine/

              Wie kommts?

              btw: Hast du schon mal sowat hier gesehen? http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=214293677  :D

              • Anonymous

                Jau der steht schon länger. Über den hab ich schonmal mit ‘Ardt diskutiert.

                Wie die Gewichtsunterschiede zustande kommen ist mir nicht klar. Meine Werte beziehen sich stets – der Vergleichbarkeit halber – auf die Austauschtriebwerke.

                Du hast ja sicher auf “bmwfans” nachgesehen oder?

                Da scheint was mit den Datensatz nicht zu stimmen.

                Die Teilenummern:

                11 00 0 443 598 ( Triebwerk )
                11 00 0 443 599 ( AT Triebwerk )

                sind bei mir beide mit 175,0 kg hinterlegt.

                • Krieger Andreas

                  Grad eben hab ich den link von bmwfans hinzugefügt, und genau in dem Moment hast du dein comment editiert. Verrückte Welt. :D

                  btw: Ich hab meinen Dübel wieder gefunden :)

                  • Anonymous

                    Och durchgeknallt warst du auch unterhaltsam… 

                  • Krieger Andreas

                    Keine Sorge, mein Kopp ist und bleibt ein verdammter Zirkus. Hm, muss mich aber auch mal beherschen, sonst  ( wie schon gestern gesagt) füttert man mich bald mit Bananen. uh uh uh :)

            • Anonymous

               Danke, für die Auflistung. Wo ist die her, wenn man fragen darf? :-)

              Vor allem die für N74 interessiert mich, die Angabe. :-)

              Ja, du hast schon recht, aber ich habe da den X5 LeMans im Kopf <3 :-)

              BMW-Freund

              • Anonymous

                Ja der X5 LeMans ist geil vor allem der Sound. Zum Niederknien.

                Stammt aus dem ETK.

                • Anonymous

                   Danke, also das übliche mit Einloggen als eu111111 und bmwetk1.

                  Danke und Grüße vom BMW-Freund

  • Anonymous

    Benny:

    “[..] auch wenn es für winklige Strecken mit Sicherheit besser geeignete Fahrzeuge gibt.”

    Ich:

    Das ist wohl klar, Benny. Aber nichtdestotrotz ziehe ich meinen Hut vor dem M5/6, was die in Sachen Querdynamik noch schaffen, oder geschafft haben, trozt des sehr hohen Gewichtes.

    Für winklige Strecken eignet sich ein Motorrad wohl am besten!

    Nicht immer so pessimistisch!!!

    Grüße V8

  • Oiuninin

    Was wiegt der Vogel im Vgl. zum Vorgänger, hm? :))

    • Anonymous

       Hallo Troll Nr. 1224235345.

      Grüße BMW-Freund

    • Anonymous

      Auch wenn deine Frage sicher rhetorischer Natur ist, kann dir geholfen werden:

      M6 F13 = 1.925 kg
      M6 E63 = 1.785 kg

      Beides nach der EU Norm.

      • Anonymous

         BMW muss was machen mit dem Gewicht, definitv.

        140 kg sind eine Menge, obwohl der V10 schon sehr schwer war, wurde der E63 überboten, nicht gut.

        Grüße BMW-Freund

  • Pingback: BMW M5 F10: Carbon-Keramik-Bremse und Sakhir Orange im Bild

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden