Live-Bilder aus Peking: BMW i8 Spyder Concept feiert Weltpremiere

BMW i | 24.04.2012 von 17

Wie angekündigt hat BMW auf der Auto China 2012 in Peking neben der BMW 3er Langversion F35 auch das BMW i8 Spyder Concept offiziell vorgestellt. …

Wie angekündigt hat BMW auf der Auto China 2012 in Peking neben der BMW 3er Langversion F35 auch das BMW i8 Spyder Concept offiziell vorgestellt. Die Studie eines sportlichen Hybrid-Roadsters soll dabei vor allem mehr Seriennähe als das geschlossene i8 Concept ausstrahlen und kommt daher mit einigen Lösungen, die für den Verkauf in vergleichsweise großen Stückzahlen notwendig sind.

Neben dem durchaus auch für die Serie denkbaren Innenraum fallen vor allem die blickdichten Türen und die Position der Außenspiegel ins Auge, die sich deutlich vom Studien-Charakter des Concept Cars von der IAA 2011 unterscheiden. Da das BMW i8 Coupé ab 2014 in Leipzig gebaut werden soll, sind derartige Schritte in Richtung Serientauglichkeit unvermeidbar.

Im Vergleich mit dem i8 Coupé ist der offene Spyder rund 15 Zentimeter kürzer und verfügt über blickdichte Türen, er bietet außerdem nur zwei Personen Platz und ist 150 Kilogramm schwerer. Trotz des etwas höheren Gewichts fällt die Kombination von Fahrleistungen und Verbrauch beachtlich aus: Der 354 PS starke Hybrid beschleunigt in 5,0 Sekunden von 0 auf 100 km/h, der Normverbrauch liegt dennoch bei nur 3,0 Liter auf 100 Kilometer.

Zwar wird der i8 in der Praxis bei entsprechendem Leistungsabruf spürbar mehr verbrauchen, aber im Vergleich mit heutigen Sportwagen sind bei Bedarf auch sehr sparsame Touren möglich – rund 30 Kilometer können auch rein elektrisch und völlig ohne lokale Emissionen zurückgelegt werden.

(Bilder: Autohome.com.cn via BMWblog.com)

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden