G-Power Tuning: Mehr Details zum BMW M5 BiTronik III mit 640 PS

BMW M5 | 2.03.2012 von 52

Bereits vor ein paar Tagen hat der Tuner G-Power die maximale Leistung seiner Interpretation des neuen BMW M5 F10 via Facebook bekanntgegeben: 640 PS schickt …

Bereits vor ein paar Tagen hat der Tuner G-Power die maximale Leistung seiner Interpretation des neuen BMW M5 F10 via Facebook bekanntgegeben: 640 PS schickt die erste Ausbaustufe aus Aresing an die Hinterräder, 80 PS mehr als die Basis aus Garching.

Seit gestern wissen wir nun auch, dass die erste Tuning-Variante auf den Namen G-Power BiTronik III hören wird – womit in gewisser Weise schon angedeutet wird, dass die Mehrleistung des V8 Biturbo nur durch Veränderungen an der Motor-Elektronik erreicht wird. G-Power spricht von einer optimierten Software, die die im Serienzustand von BMW genutzte “kompromissbehaftete Standardsoftware” durch eine individuell auf den Motor angepasste Variante ersetzt.

Im Rahmen der Softwareoptimierung werden die Parameter für Kraftstoffmenge und Zündzeitpunkt neu bestimmt, außerdem wird der Ladedruck erhöht. G-Power möchte so das Maximum aus den im Rahmen der Produktionsstreuung auftretenden Differenzen herausholen und für jeden individuellen Motor die optimale Lösung finden.

Der G-Power BiTronik III steht auf 21 Zoll großen Leichtmetallrädern, die an der Hinterachse mit 305er-Reifen von Michelin bezogen sind. So lassen sich die 640 PS in vehementen Vortrieb umsetzen: Von 0 auf 100 geht es laut G-Power in 3,9 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 315 km/h. Für die passende Verzögerung sorgt die optional erhältliche Keramik-Bremsanlage von G-Power, die über 396 Millimeter große Bremsscheiben an der Vorderachse verfügt und deutlich hitzeresistenter als die Serien-Bremse ist.

Ohne Zweifel beachtliche Werte, aber mit Blick auf die Historie des Tuners gibt es hier auch noch Raum für weitere Verbesserungen. Das sieht man auch in Aresing so und hat bereits angekündigt, auf Basis des neuen BMW M5 F10 einen G-Power Hurricane II zu entwickeln, der in die großen Fußstapfen seines Vorgängers auf E60-Basis treten kann: Der G-Power Hurricane RR mit V10-Kompressormotor leistet 800 PS und konnte mit 372 km/h Höchstgeschwindigkeit den Weltrekord für die schnellste Limousine der Welt aufstellen.

Die Leistungssteigerung von 560 auf 640 PS lässt sich G-Power mit 4.665 Euro entlohnen, ein Gewindefahrwerk steht für 2.594 Euro in der Preisliste. Der Komplettradsatz von G-Power kostet 9.907 Euro, die Keramik-Bremse kostet für die Vorderachse 17.208 Euro und für die Hinterachse 14.016 Euro.

(Bilder & Infos: G-Power)

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden