Neue Spyshots: BMW M6 Coupé F13 für 2012 mit leichter Tarnung

BMW M6 | 15.12.2011 von 31

Der neue BMW M6 war in den letzten Tagen häufig Thema bei uns, nun geht es direkt mit den nächsten Spyshots weiter. Zu sehen ist …

Der neue BMW M6 war in den letzten Tagen häufig Thema bei uns, nun geht es direkt mit den nächsten Spyshots weiter. Zu sehen ist dieses Mal das BMW M6 Coupé F13, das im Sommer 2012 zu den Händlern kommt und genau wie der M5 von einem 560 PS starken V8 Biturbo angetrieben wird. Auch das siebenstufige Doppelkupplungsgetriebe und das M Differential an der Hinterachse teilt sich der sowohl mit zwei als auch mit vier Türen kommende M6 mit der Power-Limousine aus Garching, die sich in den ersten Tests bereits viele lobende Worte sichern konnte.

Trotz der ähnlichen Technik und des nicht auf puren Motorsport ausgelegten Charakters des BMW M6 sollte das gezeigte Coupé auf der Rennstrecke in den Händen eines guten Fahrers noch etwas schneller sein als die M5 Limousine. Das liegt einerseits am niedrigeren Schwerpunkt, andererseits wird das neue M6 Coupé etwa 60 Kilogramm weniger auf die Waage bringen als der M5 F10.

Interessant ist, dass bei dem Prototypen neben Schürzen, Schwellern, Kotflügeln und Außenspiegeln auch das Dach getarnt ist. Kenner der letzten M6-Generation E63 wissen, worauf dieser Umstand hindeutet: Auch der neue BMW M6 F13 wird mit größter Wahrscheinlichkeit über ein Carbon-Dach verfügen, das ein paar Kilogramm an der höchsten Stelle des Fahrzeugs einspart und somit für einen etwas niedrigeren Schwerpunkt sorgt.

Wirklich “erfahrbar” dürfte dieser Umstand für die wenigsten Kunden sein, aber besonders in Kombination mit hellen Außenfarben ist das Carbon-Dach sowohl ein Hingucker als auch ein Alleinstellungsmerkmal. Genau wie im Fall des BMW M3 Coupé E92 wird der Kunde auch beim M6 die Option erhalten, statt dem auffälligen Carbon-Dach ein gewöhnliches Metall-Dach mit elektrisch betriebenem Panorama-Hubdach zu ordern.

Die neuen Spyshots von einem unserer Leser zeigen auch das Interieur, das allerdings zu großen Teilen abgedeckt ist. Große Überraschungen sind hier aber ohnehin nicht zu erwarten: Auf der Mittelkonsole werden der aus dem BMW M5 F10 bekannte Wählhebel für das Siebengang-DKG und die Tasten zur Anpassung des Setups thronen, das M Lederlenkrad verfügt über zwei mit individuellen Setup-Vorlieben belegbare M-Tasten und die auch auf dem Spyshot gut erkennbaren Schaltwippen für manuelle Gangwechsel.

  • Pingback: Zukünftige Leckerbissen der M GmbH : Seite 51 : Mir gefällt der 6er. Schönes, typisches BMW-Design. Als Coupé ...

  • Mitsu

    Der 6er ist einfach ein wunderschönes Auto. Ob als Coupe, als Grand Coupe oder mit Pappdach, einfach großartig.
    Kürzlich schrieb hier jemand, dass der 6er das aktuell schönste Auto überhaupt ist, dass man aber anwarten müsse, bis der neue MB SL gezeigt wird. Nun, nachdem ich die Bilder des neuen SL gestern sah, kann ich nur sagen: Keine Sorge, der ist hässlich! (Was hat MB da geritten? Hässlich und vom SLk nicht zu unterscheiden!) Somit bleibt der 6er das schönste Auto der Welt!

    • Anonymous

      könnte ich gewesen sein, der das behauptet hat.
      Hässlich finde ich den SL nicht. Eher im Gegenteil ist  SL wirklich schön, aber eben für mich bei weitem nicht so eine Augenweide wie GC. Der SL kam ziemlich genau so wie ichs mir vorgestellt habe. Die Gewichtsreduktion von über 100kg finde ich aber beeindruckend. Mal die Tests abwarten wie steif das ganze ist.
      M6 wird echt lecker.. kanns kaum abwarten!

      • Anonymous

        …Mercedes meint, der neue SL ist in der Steifigkeit noch besser als der alte.

        Abwarten! Test, wie du schon sagst! ;)

        ps. das Gewicht find ich Klasse. Nur für welchen Preis, da bin ich noch gespannt!

        • Anonymous

          ok, will ich dir mal glauben ;-)

    • Anonymous

      Ja zum Thema Hässlichkeit, nein zum Thema Verwechselbarkeit in Hinsicht zum SLK. 

      • Anonymous

        ..das der neue SL dem SLK ähnelt, war doch logisch und ist auch nachvollziehbar. Find es ja auch nicht so tragisch, solange es nicht so kannibalistisch wie bei Audi betrieben wird, ist doch die Welt in Ordnung.

        Auch die kommende S-Klasse, wird, speziell den Heckabschluss, mit dem CLS und dem SL teilen.

        • Anonymous

          “Auch die kommende S-Klasse, wird, speziell den Heckabschluss, mit dem CLS und dem SL teilen.” Autsch..

          • Anonymous

            … hast dich gestoßen?

            Sicher wird sich das Heck der S-Klasse das des CLS oder SL ähneln. Oder wie soll man es sonst deuten?! Evt: gleichen?

            • Anonymous

              Autsch, weil mir das Design des CLS-Hecks und des SLs -nett gesagt- nicht sehr gut gefällt.

              • Anonymous

                …aja, ich dachte das du es auf meine Äußerung bezogen hast. Ja das Heck wird sicher steiler “fließen”, als es das noch am alten war. Mir gefällt das Heck auch nicht so sonderlich gut, das habe ich schon beim Vergleich CLS und GC geschrieben, da haben wir die gleiche Ansicht. ;)

  • x.driver

    Also ich hatte mich bereits auf den neuen SL gefreut, von den ersten Bildern bin ich aber etwas enttäuscht. Würde den 6er auf jeden Fall vorziehen, sowohl das Exterieur als auch das Interieur sind für meinen Geschmack besser gelungen. Der M6 wird genial. Lt. einigen Quellen bekommt der M6 aber 600PS und nicht nur 560PS wie im M5!

    • Anonymous

      Vor allem der neue SL350 so wie er aussieht und dann noch ~ 93.000 Euro Grundpreis? No Way!

    • Mitsu

      Das halte ich für ein Gerücht. Meine Infos sagen, dass der M6 genauso wieder der M5 560PS haben wird.

      • x.driver

        Dann will ich hoffen, dass meine Quellen Recht haben. ;-)

        • Anonymous

          Ich nicht. Lieber dauerhaft bei 500 PS die Messlatte liegen lassen, dafür aber ordentlich an der Gewichtsschraube drehen.

          • http://twitter.com/iQP_ iQP

            Da wird definitiv in Zukunft noch viel mehr passieren ….

          • http://twitter.com/iQP_ iQP

            Da wird definitiv in Zukunft noch viel mehr passieren ….

          • Anonymous

            …sehe ich auch so, das Gewicht bleibt oder geht nach oben, aber die Leistung ebenfalls.

            Ich denke aber, BMW weiß das und wird das Carbon definitiv bald auch in die Serie mit einfließen lassen. Sie können ja nicht das Feld der fallen Gewichtsschraube nur Audi und Mercedes überlassen.

            Fazit: Wie sparsam und schnell wären die Karren, wenn BMW auch noch an Pfunde verlieren würde! ;)

            • Anonymous

              Warum wird immer behauptet dass BMW an der Gewichtsschraube nichts tut?
              Die BMWs sind meistens im oberen Feld, Motorleistung und Ausstattung ebenfalls, dazu aber eben steif, was mir sehr wichtig ist. Und Carbon ist ein weiterer Schritt, aber soooo viel Gewicht lässt sich dadurch auch nicht drücken.

              • Anonymous

                …naja, oberen Feld? wie einst du das?!
                -hohe Motorleistung heißt doch nicht zwangsläuf mehr Gewicht!
                - Ausstattung macht zwar vierl Gewicht aus, abner das machen die anderen doch gleichermaßen.
                -die Steifihkeit der Karosse kann ich nachvollziehen das ist richtig.
                - ich bin der Meinung dass das Carbon jede Menge ausmachen wird, fragt sich auch immer wo es eingesetzt wird. Carbon dient ja nicht nur zur Gewichtreduktion, sondern auch gleichzeitig für einen niedrigen Schwerpunkt.

                Btw: stell Dir mal vor die Klasse Motoren+ auch noch die Gewichtsreduktion vor = noch niedrigeren Verbrauch + noch besseres Fahrverhalten.
                 
                So wie manch anderer die Motorenentwicklung als nicht die Richtige sieht, so sehe ich die Gewichtsreduktion als großes Thema.

                Find es aber gut, das die Hersteller bei der Motorenentwicklung eine große Spreizung vorweisen, früher waren m.E. die Motoren enger beisammen. Heute hat jeder etwas für seinen Geschmack, außer klar die Sauger, das sehe ich genauso als Rückschritt statt Fortschritt.

                • Anonymous

                  Oberes Feld, also wenn man BMW, MB und Audi gegeneinander aufstellt: gleich stark, ähnliche Ausstattung etc. Da war BMW meistens vom Gewicht eher leicht. Ändert nichts daran dass die Autos dennoch zu schwer (und mir zu groß) sind.
                  CFK gibts seit Ewigkeiten. Das besondere an dem BMW-Vorhaben ist die Massenfertigung. Dadurch spart man Gewicht, allerdings ist es nicht so als würde in Zukunft ein Wagen mal eben dadurch 25% weniger wiegen. Es freut mich natürlich, dass damit ein Zeichen Richtung Leichtgewicht gesetzt wird, weil BMW sicherlich nicht mit Carbon werben und gleichzeitig Schwergewichte verkaufen kann. Leichtere Autos sind dann auch wiederum attraktiver für einen Sauger, der untenrum nunmal nicht über das Drehmoment eines Turbomotors verfügt, also nochmal besser. Erst recht mit einem realitätsnäheren Verbrauchszyklus schöpfe ich geringfügig Hoffnung für die Saugerrenaissance. Aber in wiefern findet eine Spreizung statt? Früher gab es eine Spreizung, jetzt machen alle Hersteller Winzmotoren mit Turbos und langen Übersetzungen (von deinem neuen Arbeitgeber mal abgesehen, aber AMGs sind nicht gerade Volumenmodelle).
                  “Btw: stell Dir mal vor die Klasse Motoren+ auch noch die
                  Gewichtsreduktion vor = noch niedrigeren Verbrauch + noch besseres
                  Fahrverhalten.” Schöne Vorstellung! Aber viel Spaß beim bezahlen…So wie ich das einschätze werden wir beide uns das in nächster Zeit nicht gönnen. Ist ja an sich attraktiv die Vorstellung, sowas überhaupt produziert zu wissen, aber bis das in die “unteren” Klassen einzug erhält dauerts. Ich fahr Motorrad, ich kann da autoseitig also gänzlich drauf verzichten, weil niemand direkt von mir abhängig ist. Die mir mögliche Beschleunigung kann im Straßenverkehr eh höchstens 1 Promille der Autos wenn überhaupt nur erreichen..

  • Pingback: Spy Photos: 2013 BMW M6 Coupe

  • Pingback: Spy Photos: 2013 BMW M6 Coupe – Auto Dealer Blog, PGI Blog,PGI Blogs,PGI Reviews

  • Pingback: Aftermarket Leads » Spy Photos: 2013 BMW M6 Coupe

  • Pingback: Spy Photos: 2013 BMW M6 Coupe | labmw.com

  • Pingback: Poze spion: BMW M6 Coupe 2013

  • Pingback: Spy Photos: 2013 BMW M6 Coupe - Car News

  • Pingback: Spy Photos: 2013 BMW M6 Coupe | BMW TV

  • Pingback: Spy Photos: 2013 BMW M6 Coupe | BMW TV

  • Pingback: Spy Photos: 2013 BMW M6 Coupe | BMW M Cars

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden