BMW M6 Coupé F13: Neues Rendering zum Sportcoupé für 2012

BMW M6 | 25.11.2011 von 14

Genau wie bei den AG-Modellen gilt im Fall der aktuellen 6er-Generation auch für den M6: Erst ohne, dann mit Dach. Während das BMW M6 Cabrio …

Genau wie bei den AG-Modellen gilt im Fall der aktuellen 6er-Generation auch für den M6: Erst ohne, dann mit Dach. Während das BMW M6 Cabrio F12 auf dem Genfer Salon 2012 erstmals der Öffentlichkeit gezeigt wird, müssen wir uns im Fall des leichteren und sportlicheren BMW M6 Coupé F13 noch bis zum Herbst 2012 gedulden.

Marktstart für das M6 Cabrio ist im Sommer 2012, passend zum hoffentlich heißen Sommer sorgt der V8 Biturbo dann für genügend Fahrtwind zur Kühlung der vier Insassen. Weniger luftig geht es im M6 Coupé zu, das wie der Vorgänger über ein besonders leichtes Carbon-Dach verfügen wird – der Grund dafür liegt allerdings weniger in der tatsächlichen Gewichtsreduzierung im einstelligen Kilogramm-Bereich als vielmehr im positiven Image und dem optischen Effekt eines Dachs in Kontrastfarbe. In der Praxis dürften ohnehin die allerwenigsten Kunden in der Lage sein, den Fahrdynamik-Vorteil des Carbon-Dachs im Vergleich mit einem gewöhnlichen Dach aus Stahl zu “erfahren”.

Anders sieht das beim zusätzlichen Potenzial in Sachen Längsdynamik aus, denn wie der M5 F10 wird auch der neue BMW M6 bessere Fahrleistungen als der Vorgänger mit V10-Hochdrehzahlmotor bieten. Der V8 Biturbo unter der Haube des M6 wird höchstwahrscheinlich der 560 PS starken Ausbaustufe aus dem M5 entsprechen, eine eigene Abstimmung des V8 ist zumindest für den Serien-M6 nicht geplant.

Im Vergleich mit dem Vorgänger soll der neue M6 vor allem im Alltag deutlich mehr überzeugen. Während die M6-Generation E63 / E64 auf sportlichem Untergrund durchaus überzeugen konnte, fehlte es dem extrem schnell, aber stellenweise unsanft schaltendem SMG-Getriebe und dem relativ trocken abgestimmten Fahrwerk nach Ansicht vieler Kunden an Feinschliff für den Alltagseinsatz. Der neue M6 wird hier mit einem adaptiven Fahrwerk mit großer Spreizung zwischen härtestem und komfortabelstem Setup sowie einem siebenstufigen Doppelkupplungsgetriebe glänzen, denn beide Komponenten werden den BMW M6 auf Knopfdruck sowohl im Alltag als auch auf abgesperrter Strecke zu einem angenehmen Begleiter machen.

Wie ein BMW M6 Coupé F13 aussehen könnte, zeigt uns nun ein durchaus realitätsnahes Rendering von Wildspeed. Die gezeigte Heckschürze greift die bekannte und jüngst beim BMW M5 F10 gesehene Formensprache der M GmbH mit zentralem Diffusor und vier Endrohren auf.

(Rendering: WildSpeed)

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden