Ingolstadt macht Ernst: 1,6 Millionen verkaufte Fahrzeuge im Jahr 2012?

Sonstiges | 8.09.2011 von 21

Update: Mittlerweile gibt es vermutlich ein offizielles Dementi von Audi im Donaukurier, online findet sich diese Nachricht allerdings noch nicht. Erst vor ein paar Tagen …

Update: Mittlerweile gibt es vermutlich ein offizielles Dementi von Audi im Donaukurier, online findet sich diese Nachricht allerdings noch nicht.

Erst vor ein paar Tagen haben wir über die erhöhten Absatzziele von Mercedes und Audi berichtet, die derzeit um den zweiten Platz unter den Premiummarken kämpfen und ihre Verkaufszahlen in den nächsten Jahren deutlich steigern wollen. Offiziell war dabei die Rede von etwas mehr als 1,2 Millionen Einheiten im laufenden Jahr 2011 und das Erreichen der Marke von 1,5 Millionen verkauften Fahrzeugen im Jahr 2014.

Intern scheint man in Ingolstadt aber noch deutlich ambitioniertere Ziele zu verfolgen: Wie die als äußerst seriös einzuschätzende Automotive News Europe, eine Schwesterzeitung der Automobilwoche, berichtet, wurden die 200 wichtigsten Lieferanten der VW-Tochter bereits am 20. Juli darüber informiert, dass Audi für das Jahr 2012 einen Absatz von 1,6 Millionen Einheiten anstrebt und 2013 sogar 1,7 Millionen Autos verkaufen möchte.

Sollte Audi diese Ziele tatsächlich erreichen, würden sie nach aktuellem Stand nicht nur Mercedes im Kampf um Platz zwei klar hinter sich lassen, sondern auch der BMW Group den Spitzenplatz streitig machen. Bei Audi scheint man nicht gewillt, die aktuellen Aussagen kommentieren oder wenigstens dementieren zu wollen, was viel Raum für Spekulationen lässt.

Mit neuen Baureihen wie dem kleinen Geländewagen Audi Q3, dem viertürigen Coupé Audi A7, dem bisher mäßig erfolgreichen Audi A1 und der jüngst neu aufgelegten Generation des Audi A6 hat man in Ingolstadt auf jeden Fall die Weichen für ein deutliches Wachstum gestellt. Im kommenden Jahr startet außerdem die nächste Generation des Kompaktklasse-Vertreters Audi A3, die mit mehr Varianten als bisher erscheinen und für weitere Wachstumsimpulse sorgen soll.

(Bild: Audi)

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden