Über 300 km/h im Baby-M: Das BMW 1er M Coupé von TVW Car Design

BMW 1er M Coupé | 6.08.2011 von 44

Das BMW 1er M Coupé bietet bereits ab Werk eine überzeugende Performance, aber für verhältnismäßig kleines Geld lässt sich die Performance noch erheblich verbessern. Auch …

Das BMW 1er M Coupé bietet bereits ab Werk eine überzeugende Performance, aber für verhältnismäßig kleines Geld lässt sich die Performance noch erheblich verbessern. Auch TVW Car Design aus Crailsheim möchte diesen Umstand nutzen und bietet ab sofort ein komplettes Tuning-Paket für das kleinste Modell der M GmbH an, das für spürbare Verbesserungen in Längs- und Querdynamik sorgen soll.

Bei den Komponenten für das Exterieur bedient sich TVW bei BMW Performance und belässt es ansonsten bei der ohnehin aggressiven Optik der Serie. Optisch bleibt es bei einem Heckspoiler von BMW Performance, den vier 83 Millimeter messenden Endrohren der in Zusammenarbeit mit Eisenmann Technik entwickelten Abgasanlage, deren Endschalldämpfertopf komplett hinter der Heckschürze versteckt bleibt sowie einem schwarz lackierten Dach, das ein wenig an die Carbon-Lösung des großen Bruders BMW M3 erinnert. Außerdem fallen natürlich die Leichtmetallräder im 20 Zoll-Format ins Auge, die von Swiss Design stammen und dank schwarz lackiertem Felgenstern einen schönen Kontrast zur Fahrzeuglackierung in Alpinweiß setzen.

Neben dem schwarzen Dach erinnert auch die Leistungsangabe an den BMW M3, denn TVW verspricht eine Motorleistung von 420 PS bei 5.900 Umdrehungen pro Minute. Das maximale Drehmoment klettert von maximal 500 auf 620 Newtonmeter und soll weiterhin zwischen 1.500 bis 4.500 U/min anliegen. So gerüstet soll der TVW Competition C01 Exklusiv genannte Kompaktsportler nicht nur spürbar schneller beschleunigen, sondern auch eine Höchstgeschwindigkeit von 306 km/h erreichen.

Möglich wird die deutliche Leistungssteigerung, die gemeinsam mit Evotech entwickelt wurde, vor allem durch einen neuen Ladeluftkühler mit deutlich größerem Luftdurchsatz sowie die neue Abgasanlage, die allein für eine Mehrleistung von 11 PS sorgen soll. Eine individuelle Anpassung der Software versteht sich von selbst und sorgt dafür, dass die Kunden das volle Potential der geänderten Hardware auch nutzen können. Für die Leistungssteigerung inklusive Hardware-Änderungen ruft TVW 5.000 Euro auf.

Um neben der Längsdynamik auch die Querdynamik zu verbessern, verbaut TVW Car Design ein in Druck- und Zugstufe verstellbares Gewindefahrwerk von KW, das speziell für TVW angepasst und auf einem Formelteststand entwickelt wurde. TVW verspricht neben einem neutralen Fahrverhalten im Grenzbereich auch eine Steigerung des Fahrkomforts bei langsamer Fahrt. Für die nötige Traktion an der angetriebenen Hinterachse sorgen die 295 Millimeter breiten Continental Sport Contact 5P, an der Vorderachse genügen 245er Reifen zum Übertragen der Lenkkräfte.

Im Innenraum sorgen mit Leder bezogene Schalensitze und das mit LED-Anzeigen versehene Lenkrad von BMW Performance für mehr Seitenhalt und einen sportlicheren Gesamteindruck. Um den Stil des BMW 1er M Coupés aufzugreifen, erhält auch das Performance-Lenkrad orange Kontrastnähte.

(Bilder & Infos: TVW Car Design)

Find us on Facebook

Tipp senden