Neue Spyshots zeigen M Sportpaket für den BMW 5er Gran Turismo F07

BMW 5er GT | 6.08.2011 von 41

Bereits Anfang Juli präsentierte BMW in Form eines ersten Bildes die Bestätigung für die Existenz eines M Sportpakets für den BMW 5er GT F07, aber …

Bereits Anfang Juli präsentierte BMW in Form eines ersten Bildes die Bestätigung für die Existenz eines M Sportpakets für den BMW 5er GT F07, aber ein offizielles Bild vom Heck bleibt man uns in München bis heute schuldig. Dank unserem Leser Michael können wir nun weiteres Licht ins Dunkel bringen, denn er hat den bereits von einem anderen Leser fotografierten Prototypen eines ungetarnten F07 mit M Paket erneut erwischt und vier gute Bilder gemacht, von denen eines auch die Heckschürze sehr gut zeigt.

Größere Überraschungen im Design gibtes nicht, denn das M Paket für den GT orientiert sich an der vom 5er bekannten Formensprache und bleibt am Heck relativ dezent. Deutlich markanter und aggressiver als bei der Serie ist hingegen die Frontschürze gestaltet, die wir schon vom offiziellen BMW-Bild kennen. Die Details der Frontschürze, die von drei großen Lufteinlässen geprägt ist, sind auf unseren neuen Spyshots ebenfalls gut zu erkennen.

Mittlerweile können wir auch ein erstes offizielles Bild vom Innenraum des Gran Turismo mit M Paket liefern, auf dem ein sportlicherer und weniger luxuriöser Eindruck entsteht. Die Sportsitze verfügen über einen Bezug aus Leder und Alcantara, dazu kommen ein M Sportlenkrad, der Dachhimmel in Anthrazit, die Interieurleisten Palladiumgrau sowie Einstiegsleisten und Fußstütze mit M-Logo.

Ähnlich wie bei anderen Modellen mit M Sportpaket wird man auch im Fall des BMW 5er GT spezielle Endrohrblenden in Chrom dunkel erhalten, die für eine weitere Differenzierung zu den Serienmodellen sorgen. Außerdem gehört natürlich eine sportlichere Fahrwerksabstimmung zum Umfang des Pakets, auch wenn der 5er GT sicherlich trotz dieser Änderungen nicht zum Kurvenräuber mutiert. Exklusiv für das M Paket wird auch die Farbe Carbonschwarz Metallic lieferbar sein, die für den GT normalerweise nicht lieferbar ist.

Die Preise für das M Sportpaket beginnen bei 4.100 Euro, dieser Preis gilt aber nur für die Topmodelle 550i und 550i xDrive. Für alle anderen Motorisierungen gilt ein Preis von 5.900 Euro mit 19 Zoll-Felgen V-Speiche 302 M, für die abgebildete 20 Zoll-Leichtmetallräder Doppelspeiche 303 M werden weitere 1.300 Euro fällig.

  • Anonymous

    Sieht gut aus. Fragt sich nur wie teuer des wieder wird ! Hoffentlich nicht so teuer wie beim 7er und beim neuen 6er Coupe !

  • Anonymous

    teuer wirds allemal im absoluten Halteverbot 😀

    • Anonymous

      In München ist das kein absolutes Halteverbot, sondern nur der Parkplatz für finanziell Bessergestelle. =)

  • Anonymous

    MFetischist “like” ;DD

    • Anonymous

      😉

  • Anonymous

    Sieht gut aus – Parken ist wohl nicht die Stärke des Fahrers. 🙂

    Gruß!

  • Preise sind oben im Text hinzugefügt, geht bei 4.100 Euro los, im abgebildeten Fall eines Nicht-550i mit 20 Zoll-Felgen handelt es sich um einen Aufpreis von – festhalten – 7.200 Euro.

    • Krieger Andreas

      hey benny… wie gehts, kommst du dieser jahr nach frankfurt auf die IAA

      • Weiß ich noch nicht genau. Schreib mir mal ne Mail, ich antworte dann so schnell wie möglich.

      • Weiß ich noch nicht genau. Schreib mir mal ne Mail, ich antworte dann so schnell wie möglich.

      • Weiß ich noch nicht genau. Schreib mir mal ne Mail, ich antworte dann so schnell wie möglich.

  • Chris

    hey benny
    hast du vll denn lackcode von Darkshadow metallic?
    will mein Diffusor auch in der Farbe lackieren lassen ^^

    Gruß

    • Habe ich leider nicht, sorry, da ist Dein Händler wohl der bessere Ansprechpartner 😉

    • Habe ich leider nicht, sorry, da ist Dein Händler wohl der bessere Ansprechpartner 😉

  • Anonymous

    Die Front vom 5er GT ist wirklich sehr schick – besonders in der Farbe – hätte ich gerne am F10 – dann wäre der perfekt für mich.

    • Anonymous

      Ganz meine Meinung =).

  • Cecotto

    seit montag ist er da: 535d x-drive GranTurismo. 93k€. 20”. imperialblau. elfenbeinweißes leder mit fineline intarsien. 

    episch. ein perfekteres auto hatten wir noch nie. platz, komfort, agilität, variabilität, wertigkeit, außergewöhnliches design… einfach ein unglaublicher wohlfühlfaktor, den dieses auto erzeugt mit einer enormen spreizung der vom auto offerierten charaktere.

    gleichwohl passt – in meinen augen – das m-paket nicht wirklich zum grundcharakter des autos.

    • Anonymous

      Herzlichen Glückwunsch und allzeit knitterfreie Fahrt! =) Die Farbkombination trifft sehr meinen Geschmack. =)

      • Cecotto

        dank des adaptiven fahrwerkes höchstwahrscheinlich…

        besonders hier war ich erstaunt und hätte nie die spreizung zwischen sport+ (wirklich stramm, direkt und agil) und comfort (habe ich jemals in einem besseren gleiter gesessen? nein! es wurden selbst schlimmste bodenwellen wie nichts weggebügelt) erwartet und dass sie sich in der realität tatsächlich derart bemerkbar machen würde…

        ansonsten ist das HUD große klasse. der motor und das getriebe sowieso. und durch die farbkombi inkl. der im innenraum das bootsfeeling einfach perfekt. ein flagschiff eben (dank 2,1t gewicht)…

        • Anonymous

          Ja gibt viele die den als den besseren 7er sehen, auch wenn das die 7er Fahrer verständlicherweise ungern hören wollen. =) 

          Ich bin dem GT ja auch verfallen. Unglaubliche Präsenz und die Breite… Gegen den wirkt mein E60 richtig schmächtig. Ein tolles Auto, mit einem neuen und erfrischendem Design, an dem sich die Geister scheiden. 😉

          • Anonymous

            Mein E30 passt in den Kofferraum ohne dass man im GT die Rückbank umklappen muss 😀

          • Anonymous

            Mein E30 passt in den Kofferraum ohne dass man im GT die Rückbank umklappen muss 😀

            • Anonymous

              So groß ist der auch nicht ;)… Zumindestens wirkt er optisch nicht so, wenn man standardmäßig 5er fährt… Müsste mal das reine Volumen zwischen den Modellreihen vergleichen. =)

              • Anonymous

                Innen hat man aber das Gefühl, sich in dem Mittelschiff einer Kirche zu befinden, wenn man sonst E30 gewohnt ist 😉

          • Anonymous

            Mein E30 passt in den Kofferraum ohne dass man im GT die Rückbank umklappen muss 😀

    • BeckerSchorsch

      Sind schon wieder Ferien oder warum musst du mit dem Listenpreis von Papis Auto angeben?

      • Cecotto

        ist doch gar nicht der papi… aus der schule bin ich schon ein bisschen raus und hättest du in der besagten ein bisschen besser aufgepasst, bräuchtest du jetzt hier nicht einen auf “cool” machen sondern könntest mitreden… interessant auch, dass du gerade den preis herauspickst, nachdem es im beitrag um das auto als gesamtkonzept ging. neid?

        • BeckerSchorsch

          Neid? auf diese hässliche karre? f10 ist viel eleganter. anscheind hast du einen kleinen pimmel oder warum musst du den listenpreis hier angeben. hat dich keiner danach gefragt. aber lass mich raten…schön geleast als geschäftswagen…schön auf pump nich war….dadurch wird die hässliche karre auch nicht schöner….

          • Cecotto

            … was mich darin bestätigt, dass du die schule wahrscheinlich tatsächlich nur von außen kennen kannst.

            bevor du dir über leute mit geschäftswagen den kopf zerbrichst, solltest du dir generell erst einmal selbst einen job besorgen, kleiner.

            • BeckerSchorsch

              also auf pump gekauft. sag ich ja. und dann versuchen mit dem listenpreis hier angeben zu wollen. arme wurst mit schlechtem geschmack

          • Anonymous

            “anscheind hast du einen kleinen pimmel”  muss das denn sein? Das ist für mich eindeutig Kindergarten!! >Sowas schreibt nur wer, der Minderwertigkeitskomplexe hat.

    • Anonymous

      …von mir Glückwunsch. Tolles Autos, aber gerade das macht den GT so interessant, das außergewöhnliche Design und auch den Spagat von Komfort zu Sportlichkeit lässt keine wünsche offen.

      Daher bin ich schon recht gespannt auf den 3er GT!

      Allseits gute Fahrt und komm immer heil an 😉

    • Anonymous

      …von mir Glückwunsch. Tolles Autos, aber gerade das macht den GT so interessant, das außergewöhnliche Design und auch den Spagat von Komfort zu Sportlichkeit lässt keine wünsche offen.

      Daher bin ich schon recht gespannt auf den 3er GT!

      Allseits gute Fahrt und komm immer heil an 😉

    • Anonymous

      Glückwunsch 😉

  • Pingback: Fotografii cu BMW Seria 5 GT cu pachetul M Sport()

  • Anonymous

    BMW Efficient Dynamics… *hust*

    “Am Ende der Autobahnetappe meldet der Bordcomputer einen Durchschnittsverbrauch von 16,8 Litern. Im Normzyklus sollen es 11,2 Liter sein – auch das ist schon happig.”

    Wohlgemerkt Autobahn, da erreiche ich trotz häufigem Bleifuß noch die besten Verbrauchswerte.

    “Mittlerweile weist die Route wieder nach Norden, der Verbrauchswert hat sich für die gesamte Fahrt bei immer noch happigen 14,2 Litern im Schnitt eingependelt, und die große Reise geht langsam zu Ende.”

    ( Quelle: http://www.spiegel.de/auto/fahrberichte/0,1518,779641-2,00.html )

    Da zeigt sich wieder das der Hebel zur Verbrauchsreduzierung nicht im ewigen Downsizing z.T. famoser Motoren bestehen kann, sondern primär in der Senkung des Fahrzeuggewichts.

    • Polaron

      Ich hatte den Artikel heute auch schon gelesen. 

      Es ist aber auch nicht wirklich verwunderlich, dass der Verbrauch des Testwagens relativ hoch ist – immerhin handelt es sich um ein Dickschiff mit deutlich über 2 Tonnen Leergewicht in Kombination mit dem durstigen V8-Benziner.

      Wer ein solches Monstrum wie den 5er GT mit quasi Sportwagen-Fahrwerten bewegen will, der muss wohl auch akzeptieren, dass er an der Tankstelle häufiger Boxen-Stopps einlegen muss…

      Wer dennoch auf einen niedrigen Verbrauch schielt, der muss wohl oder übel einen Blick ins Diesel-Lager werfen. Künftig wird er dann wohl auch zwischen zwei Leistungs-Extremen wählen können – R4 im 520d und Tri-Turbo im 550d…;) 

      Gibt es eigentlich aktuelle Zahlen, mit welchen Motorisierungen die verschiedenen Baureihen jeweils verkauft werden? Bei den SUVs dürften ja die Selbstzünder eindeutig dominieren. Selbst der Cayenne des Sportwagenbauers Porsche fristet als Benzin-SUV meines Wissens eher ein Schattendasein…

    • Polaron

      Ich hatte den Artikel heute auch schon gelesen. 

      Es ist aber auch nicht wirklich verwunderlich, dass der Verbrauch des Testwagens relativ hoch ist – immerhin handelt es sich um ein Dickschiff mit deutlich über 2 Tonnen Leergewicht in Kombination mit dem durstigen V8-Benziner.

      Wer ein solches Monstrum wie den 5er GT mit quasi Sportwagen-Fahrwerten bewegen will, der muss wohl auch akzeptieren, dass er an der Tankstelle häufiger Boxen-Stopps einlegen muss…

      Wer dennoch auf einen niedrigen Verbrauch schielt, der muss wohl oder übel einen Blick ins Diesel-Lager werfen. Künftig wird er dann wohl auch zwischen zwei Leistungs-Extremen wählen können – R4 im 520d und Tri-Turbo im 550d…;) 

      Gibt es eigentlich aktuelle Zahlen, mit welchen Motorisierungen die verschiedenen Baureihen jeweils verkauft werden? Bei den SUVs dürften ja die Selbstzünder eindeutig dominieren. Selbst der Cayenne des Sportwagenbauers Porsche fristet als Benzin-SUV meines Wissens eher ein Schattendasein…

    • Polaron

      Ich hatte den Artikel heute auch schon gelesen. 

      Es ist aber auch nicht wirklich verwunderlich, dass der Verbrauch des Testwagens relativ hoch ist – immerhin handelt es sich um ein Dickschiff mit deutlich über 2 Tonnen Leergewicht in Kombination mit dem durstigen V8-Benziner.

      Wer ein solches Monstrum wie den 5er GT mit quasi Sportwagen-Fahrwerten bewegen will, der muss wohl auch akzeptieren, dass er an der Tankstelle häufiger Boxen-Stopps einlegen muss…

      Wer dennoch auf einen niedrigen Verbrauch schielt, der muss wohl oder übel einen Blick ins Diesel-Lager werfen. Künftig wird er dann wohl auch zwischen zwei Leistungs-Extremen wählen können – R4 im 520d und Tri-Turbo im 550d…;) 

      Gibt es eigentlich aktuelle Zahlen, mit welchen Motorisierungen die verschiedenen Baureihen jeweils verkauft werden? Bei den SUVs dürften ja die Selbstzünder eindeutig dominieren. Selbst der Cayenne des Sportwagenbauers Porsche fristet als Benzin-SUV meines Wissens eher ein Schattendasein…

      • Anonymous

        “Wer ein solches Monstrum wie den 5er GT mit quasi Sportwagen-Fahrwerten bewegen will, der muss wohl auch akzeptieren, dass er an der Tankstelle häufiger Boxen-Stopps einlegen muss…”

        Sehr richtig und mein Beitrag ist auch viel eher als Kritik in Richtung Brüssel aufzufassen. Die EU Zyklen gehören dringend reformiert, damit die Kunden nicht unnötig veräppelt werden.

        Grüße an einen SPON Leser =)

        • Polaron

          Natürlich absolut richtig. Aber ich bezweifle, dass sich hier was tun wird.

          Ebenfalls Grüße an einen SPON-Leser. =)

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden