Genf 2011: Das Audi A3 Concept

  • Abgelegt: 7.03.2011
  • Autor:
  • Kommentare: 60

Ähnlich wie bei BMW steht auch bei Audi der Kompaktklasse-Vertreter vor der Ablösung, aber während uns BMW noch nicht mit ersten Details und Fotos zum BMW 1er F20 anfüttert, zeigt Audi auf dem Genfer Automobilsalon 2011 schon einen sehr konkreten Ausblick auf den nächsten Audi A3. Das A3 Concept ist als viertürige Limousine ausgelegt und firmiert offiziell als Technikstudie, aber natürlich sollen auch einige Design-Merkmale an die Öffentlichkeit gebracht werden. Nicht zuletzt impliziert die gezeigte Karosserievariante auch die Einführung einer Limousine auf A3-Basis, der bisher nur als Dreitürer, Sportback und Cabrio verfügbar war.

Das Concept Car verfügt noch über zahlreiche Details, die es so nicht in die Serie schaffen werden, aber ein Blick auf den kommenden Wettbewerber lohnt natürlich trotzdem. Mit einer Außenlänge von 4,44 Metern liegt der A3 auf dem Level der BMW 3er Limousine der Generation E36 und rangiert ziemlich genau in der Mitte zwischen aktuellem 1er Coupé und aktueller 3er Limousine. Mit einer Höhe von nur 1,39 Metern unterbietet der A3 sowohl den 1er als auch den 3er und wirkt entsprechend stämmig.

Audi-A3-Concept-Genf-2011-24

Auch wenn es sich um einen A3 handelt, demonstriert Audi zahlreiche fortschrittliche Technologien an der Studie. Das A3 Concept verfügt über Voll-LED-Scheinwerfer und einige Carbon-Elemente, die zum relativ geringen Gesamtgewicht von 1.540 Kilogramm beitragen.

Das klingt zunächst nach viel Gewicht für die Kompaktklasse, aber mit Blick auf den Antriebsstrang handelt es sich um einen guten Wert: Das A3 Concept verfügt über den permanenten Allradantrieb quattro, ein Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Schaltstufen sowie einen 2,5 Liter Fünfzylinder mit Direkteinspritzung und Turboalder, der 408 PS leisten soll. Das maximale Drehmoment dieses Motors liegt bei 500 Newtonmeter und steht in einem Bereich von 1.600 bis 5.300 U/min zur Verfügung.

Die Fahrleistungen fallen dementsprechend gut aus: Für den Sprint auf 100 km/h gibt Audi eine Zeit von 4,1 Sekunden an, die Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 250 km/h limitiert. Im Normzyklus soll der inoffizielle Ausblick auf den nächsten Audi RS3 einen Wert von 9,1 Litern realisieren, was einem CO2-Ausstoß von 212 Gramm pro Kilometer entsprechen würde.

Audi-A3-Concept-Genf-2011-18

Im Innenraum verfügt das A3 Concept über ein umfangreiches Infotainment-System inklusive dem neuen MMI-Regler mit Touchpad-Oberfläche, der bald in Serie gehen soll. Das Fahrzeug verfügt über einen WLAN-Hotspot mit UMTS-Modul, der diverse internetbasierte Dienste ermöglicht. Neben dem zentralen MMI-Display hat Audi noch ein zweites acht Zoll-Display zwischen den Rundinstrumenten untergebracht. Die Inhalte dieses Fahrerinformationssystems (FIS) sollen frei programmierbar sein.

Welche Technologien und Elemente der Studie letztlich den Weg in die Serie finden, muss wie immer abgewartet werden. In jedem Fall handelt es sich aber um eine interessante Studie, die man bei BMW und Mercedes genau zur Kenntnis nehmen sollte. Da neben dem Audi A3 auch der BMW 1er und die A-Klasse von Mercedes in absehbarer Zeit durch ihre jeweiligen Nachfolger ersetzt werden, bleibt es in der Premium-Kompaktklasse definitiv spannend.

(Studioaufnahmen: Audi)

Do you like this article ?
  • elSrb

    Benny bist du sicher das das Auto kein A1 ist, sieht dem verdammt ähnlich???

    vllt doch kein A3,hmmm

    xd

  • BMWMaster

    Ist doch nur ein Audi, da habe ich keine Bedenken! Die bringen eh nichts zustande, sie haben nun ein Concept A3 rausgebracht und warten auf neue Technologien von BMW und Mercedes, um wieder ihre Lieblingsbeschäftigung, nämlich das Kopieren, ausüben zu können ;)

    BMWMaster

  • Vincent

    Dacht ich auch :D Von vorne sieht der genau wie ein A1 aus :D

  • D a r K

    steinigt mich, aber den find ich richtig lecker.
    Wird zwar so ned in Serie gehen, weil zuviel abgespace’ter Schnickschnack dran is, aber ansich find ich den schick.
    Ne Mini-Limo, so wie das 1er Coupe – lecker :)

    • BMWMaster

      Dann kauf ihn dir doch, wenn er draußen ist und werde zu einem VW-Fahrer, alles Gute und viel Spaß in der Werkstatt, wirst alle Mitarbeiter dort kennenlernen und dein Leben wird die Hölle – alles schon gehabt mit zwei Audis ;) :D

      BMWMaster

      • max

        du sprichst mir aus der seele ;)

        • BMWMaster

          Die 10 Daumen runter, kommen wahrscheinlich von Menschen, die noch nie einen VW oder Audi bewegt haben, aber ich weiß schon, wovon ich spreche ;)

          Schönen Tag noch, BMW-Freunde!

          • XXX

            Zu Audi A3 kann ich nur sagen: 130.000km und Getriebeschaden!

            • Mike

              …für nen A3 schon ein verdammt guter Wert, hast echt Glück gehabt ;)

          • Renaco

            BMWMaster,
            es liegt wohl eher daran wie du geschrieben hast, die daumen runter taste habe ich auch gedrückt, nicht jede grobe formulierung wird durch smileys angenehm.

            und pauschale verallgemeinerungen kommen verständlicherweise nie gut an. ich hatte 2 audis und mein leben war nicht die hölle, trotzdem mag ich die marke nicht und stimme dir eingeschränkt zu.

            ich finde bmw viel besser, innovativer und liebe es meine beiden zu fahren, aber es gibt für mich auch schöne und technisch nicht uninteressante audis.

            • BMWMaster

              Renaco,

              ich hatte halt nur schlechte Erfahrungen mit dem VAG-Konzern. In meinem Bekanntenkreis geht es denen nicht besser. Deswegen kann ich über den VAG-Konzern (Audi, VW, Skoda, ..) nichts Gutes sagen! Außerdem gibt es zahlreiche Tests, auch im AudiBild, wo von 10 getesteten Fahrzeugen der VW Tiguan und der Audi A3 sehr schlecht abgeschnitten haben, sprich sie waren Letzter und Vorletzter Platz. Der Test lief 100.000 km und da war eine ganz schön lange Liste zusammengefasst worden, was bei den Beiden Fahrzeugen kaputt war. BMW 130i z.b. war Platz 1, bei ihm waren nur Kleinigkeiten kaputt gegangen und das Auto lief rund und ohne Probleme – das ist ein richtiges Auto/Fahrzeug und nicht so ein Ding, welches nach 100.000 km auf den Schrottplatz gehört! Da wir hier auf einer inoffiziellen BMW-Seite sind, wo BMW-Fahrer unterwegs sind (leider auch Audi-Fahrer, die ständig “Daumen runter” drücken, wenn man über VW was schlechtes sagt..), darf ich wohl BMW loben und nur Gutes über BMW schreiben, da ich nichts Falsches sage, sondern es einfach Tatsache ist, dass BMW und Mercedes nunmal die besten zwei Hersteller sind und Audi seit Jahren hinterher rennt und Wanna-be-Premiumhersteller ist. Der Slogan “Vorsprung durch Technik” passt wohl überhaupt nicht zu Audi. Es mag schon sein, dass du vielleicht zufrieden warst mit deinen Audis, glaube ich dir auch, ich zumindest nicht, meine Bekannten sind es nicht und die Redakteure von AudiBild waren es auch nicht. Jeder hat ja seine Meinung ;)

              BMWMaster

              • Chris

                Da muss ich Renaco Recht geben, mit den Verallgemeinerungen schiesst du immer ueber das Ziel hinaus….
                Dennoch zaubern mir deine Kommentare immer ein kurzes laecheln auf das Gesicht, dass BMW mit dir so einen riesen Fan und Verfechter der Marke hat…was ja vielleicht sehr gut und erst recht legitim ist.
                Nur als unverbindlicher Tipp, deine Meinung, wenn du sie denn schreibst, toleriere ich voll und ganz, aber sei ruhig mit solch “absolutischtischen” Aeusserungen wie
                “… da ich nichts Falsches sage, sondern es einfach Tatsache ist, dass BMW und Mercedes nunmal die besten zwei Hersteller sind…” etwas zurueckhaltender, denn jeder hier im Forum der nur ein bisschen Ahnung von Autos, deren Technik und dem Automobilmarkt hat, weiss, dasa das natuerlich NICHT die Wahrheit ist.
                Aber wie gesagt, wenn du deine Meinung kund tust, bitte gern…

                P.S. Furchtbar auf einer Tastatur schrieben zu muessen die keine Umlaute hat….

              • Andreas

                Sorry aber wegen dir geht die Seite hier den Bach runter!

                Du bist NUR alles am schlecht reden, und es nervt ohne Ende. Solltest dir zb mal die aktuelle Auto Motor und Sport holen, X5 test..totalausfall bei 100.000km…SUPER BMW!

                Sorry aber du regst mich ohne Ende auf hier..deine Kommentare sind unnötig!

      • WhiteOneTwoThree

        Mit meinem 1er kenn ich auch jeden BMW Mech. mit Vornamen. Ich wär glücklicher, wenn es nicht so wär, aber es ist wie es ist.

      • D a r K

        ui, hier gings ja noch richtig ab :D ich wusste warum ich gleich vorweg das mit dem steinigen schreibe… ;)

        @BMWMaster: Hab ich mit nur einem Wimpernschlag gesagt dass ich den technisch klasse finde oder qualitativ besser als sonst irgendwas?
        Dazu hab ich nicht einen Ton gesagt. Ich sagte nur, dass mir das Design gefällt und ich ihn schick finde. Punkt. Nicht mehr, nicht weniger.
        Find es immer interessant wieviel du in irgendwelche Aussagen hineininterpretierst und über alles und jeden schimpfst, außer es handelt sich um BMW.
        Klar sind wir hier auf einer BMW-Fanboy-Page, aber das heißt doch noch lange nicht dass man nur BMW mögen darf, oder??
        Wie jetzt? Ich mag Schoko-Eiscreme und muss deshalb alle anderen Eissorten #hate’n ?
        Ich find den Wohnzimmertisch vom IKEA geil und muss daher alle anderen Tische ebenfalls #hate’n ?!

        Find du hast da nen bisschen die Einstellung eines Zugpferdes mit Scheuklappen. Nur nicht nach rechts und links gucken können, ansonsten könnte man ja was anderes sehen ;) Nochmal kurz und knapp. Ich hab nur gesagt dass mir das Design gefällt. Ich hab nicht gesagt dass ich ihn mir kaufen werde und ich hab ebenfalls nichts zur Qualität von Audi gesagt :)

        Keep cool und schalt mal nen Gang runter ;)

  • Duron

    A3 Sedan? Welch Innovation, abgesehen vom Design :-D

    So, da sehen sich A1 A3 A6 ziemlich ähnlich aus.. Drillinge? ;-)

    • Duron

      Die Schulterlinie sieht Stück für Stück auch wie bei BMW aus…

      Manche setzen die Trends andere fahren hinterher… ;-)

  • Thomas

    Mal ganz im Ernst, diese Konzept könnte auch schon 5 und mehr Jahre alt sein und es würde niemandem auffallen.
    Bisschen BMW Konvex hier, paar Aston Lufteinlässe da und natürlich die Scheinwerferform leicht verändernt.

    Man könnte meinen, die Designer bekommen ein Modell eines Audi A4 in die eine Hand und ein Stück Knetmasse in die Andere.

  • tk14

    Wie siehts da eigentlich bei BMW in die Richtung aus?
    Mercedes scheint ja einen Mini-CLS bauen zu wollen, auf neuer A-Klasse/ Renault Basis, jetzt kommt der Audi A3 Limousine. Gerade in den USA, wo Stufenhecks sehr gefragt sind, oder auch bei uns für Leute denen ein 3er zu groß geworden ist und die trotzdem kein Steilheck fahren wollen wäre doch auch eine 1er Limousine sehr interessant. Fände ich auf jeden Fall deutlich besser als irgendne B-Klasse Konkurrenz Namens 1er GT…

  • BMW-Fan

    Also Erstmal setzt Audi den Trend fort das die Modelle nun alle gleich aussehen sollen, mal von den, wie ich finde total dämlichen Designspielereien der Scheinwerfer abgesehn.

    Außerdem versteh ich nicht warum Audi diesen Blödsinn mit dem ausfahrbaren Bildschirm fortsetzt!? Wenn da die sonne von der Seite draufknallt kann man nix mehr lesen (wies im Volvo aktuell ist). BMW und Mercedes zeigen wies hier ellegant und funktionell geht!

    Was ich auch mal positiv anmerken möchte: Sehr aufgeräumtes Cockpit, wenns das in dier Serie schaffen würde, wäre vielen ein Gefallen getan. Die aktuell so überladenen Cockpits mit überall Knöpfen in der Mittelkonsole sind doch wirklich alles andere als praktisch!?

    Davon mal abgeshen hats Audi endlich gemerkt, eine Limousine in der Klasse ist einfach was feines. Wenn ich heute ein 1er Coupe sehe schau ich immer gerne hinterher, ist einfach ein tolles Auto! Außerdem brauchts ja einen Konkurrenten für das 1er M Coupe :D

    Was die Infotainment-Funktionen angeht hat BMW hat mit der neuesten Studie einen großen Wurf getan. Zwar noch nicht serienreif aber eine sehr schöne Studie deren Technolgie wohl schneller kommt als man denken mag….

    Bin mal gespannt wie die neue A-Klasse von Mercedes ausschaut. Die bisherige spielt ja bei weitem nicht in einer Klasse mit dem 1er und dem A3.

    • timbo

      Das freisstehende Display kommt auch so im neuen 1er F20. Der neue 6er hat es ja schon… :-(

      • tk14

        Leider, ich versteh dabei einfach den Sinn nicht. Diese Teile sind doch sowieso immer an, wozu ausfahrbar o.ä. Oder die Klappe im Vorfacelift der C-Klasse. Die brauch doch kein Mensch.
        Dabei haben sie doch Im 5er und 7er so toll gezeigt wie´s geht…

        • Everlast

          Im 6er ist es doch gar nicht ausfahrbar. Es steht einfach frei auf dem Armaturenbrett. Wieso also “leider”?

          • tk14

            Er hat aber ein freistehendes Display…welches mir nicht gefällt. Zugegeben schöner als die Ausfahr-Displays bei Audi ist das immer noch, aber im 5er gefällts mir trotzdem deutlich besser.

    • Chiffre

      “Außerdem versteh ich nicht warum Audi diesen Blödsinn mit dem ausfahrbaren Bildschirm fortsetzt!? Wenn da die sonne von der Seite draufknallt kann man nix mehr lesen”

      - da möchte ich allerdings widersprechen, das kommt halt auf den Bildschirm an. In meinem 1er Cabrio hab ich auch noch den ausfahrbaren Bildschirm, den kann man auch bei direkter Sonneneinstrahlung sehr gut ablesen – Stichwort “transflektiver Bildschirm”. Das einfallende Licht wird hinter dem LCD gespiegelt und wirkt wie zusätzliche Hintergrundbeleuchtung. Volvo kenne ich nicht, wenn die eine andere Technik verwenden, ist das natürlich ein Manko.

  • Bastie

    wie sagt es der amerikaner – same sausage, different size! :)

  • dastoa

    Ich sag nur: Audi in der Designfalle !

  • mb81

    alles schön und gut..aber 4,1sec??? Das glaubt doch net mal selbt der Mr. Ankündigungsweltmeister!?!?!
    Das ist ja ein Supersportwagenwert?!!

  • mb81

    oh mann..schon wieder 20″er auf nem Kompaktwagen!!!

    • Steve8178

      Zuück von meinem Umzug, endlich wieder Netz.

      mb81, so ist es, warum solchen riesen Dinger, 17″oder 18″ schauen viel schicker aus….

  • Chris35i

    Sieht aus wie ein Jetta von Audi. Nee nee, ans 1er Coupe kommt der Hobel net ran.

  • Everlast

    Der erste Audi seit langem, der mir beim ersten Anblick ein “WOW” über die Lippen gelockt hat. Die Proportionen passen einfach. Warum so ein Fahrzeug allerdings mit einem derartigem Motor präsentiert wird, verstehe ich nicht so ganz.
    Mit Blick auf den Weltmarkt sind kompakte Stufenhecklimousinen einfach wichtig. Hier geht Audi sicher den richtigen Weg. Über kurz oder lang wird BMW auch über eine Stufenheckvariante des 1ers nachdenken. Der Größenvergleich zum E36 zeigt doch, dass der Platz im Portfolio inzwischen unbesetzt ist.

    • mb81

      sehe ich ähnliche….wobei mir die Front nicht gefallen kann, da einfach kaum ein Unterschied zu v.a. A6/A1 zu sehen ist. Heck und Seitenlinie jedoch gefallen durchaus…allerdings sollte man sich nicht von den realitätsfernen riesigen 20″ Rädern blenden lassen…ein kleines Stufenheck-Modell mit 4 Türen fehlt bei BMW noch…naja ich bin mir ziemlich sicher, dass der F2X als Coupe (möglicherweise dann 2er) und Cabrio noch die Variante Limousine bekommen wird…

  • mb81

    was ich mich nun wieder mal (leider) fragen muss: wieso kann Audi Frontblinker derart dezent integrieren und BMW baut in das Luxus-Modell 6er normale Glühbirnchen in den fetten Blinkerstreifen unterhalb der FSW!!!

  • WhiteOneTwoThree

    Sehr geiles Auto.

    Wenn die nur motorenmäßig mal ein wenig mehr Schritt halten würden wäre es eine Alternative.

  • Chris

    Ich find den ganz ansehnlich, besonders de Tuergriffe finde ich ganz cool.
    Das wird sicher spannend mit dem neuen 1er.

    @WhiteOneTwoThree: Wie meinst du das? Haelst du nicht so viel von dem 5-Zylinder?

    • WhiteOneTwoThree

      Als wenn die den da in Serie einbauen würden.
      Den 5 Ender an sich find ich total super, der wird aber nicht im A3 zu haben sein, denn sonst würden sie sich ja das “Quattro Coupe” kaputt machen und den TTRS und den RS3.

      Ich meine die Dieselmotoren von Audi/VW. Den BiTDI wollen die seit Jahren rausbringen mit 220PS. Was ist? Nix!

      Die 3 Liter Diesel sind auch schlapper als die von BMW und irgendwas was zum Beispiel der 35d bei BMW ist, haben die garnicht im Programm.
      Designmäßig find ich die Autos fast alle gelungen (außer die SUFFs), die Triebwerke sind aber nicht mein Fall.

      • FreudeAmFahren

        Also da musste ich lachen, sorry. Bei Audi sehen alle Fahrzeuge seit 2008 gleich aus. Man kann sie nur durch die Größe unterscheiden, sonst durch nichts. Die Front ist ja mal eine Zumutung und dass es noch Käufer gibt, wahnsinn! Ich erkenne mittlerweile nur noch die Audi-Ringe, mehr nicht, alles dasselbe!

        Just my 4 cents,

        FreudeAmFahren

      • Polaron

        Der Fünfender wird ganz bestimmt auch beim kommenden A3 im Laufe des Produktzyklus zu haben sein. Die Frage ist halt, wieviele Pferdchen der dann entfesseln darf, damit er der Quattro-Studie nicht zu nahe rückt.

        Den BiTDI verbaut VAG übrigens seit einigen Monaten – aber halt nur im T5 und mit lächerlichen 180 PS. Irgendwas scheint da nicht richtig rund zu laufen…

      • Chris

        Ja klar, wenn sie den bringen dann sicher wieder als RS3, warum auch nicht…
        Bei den 4-/6-Zylinder Dieseln ist BMW auf jeden Fall der Benchmark, der 35d ist ein hervorragender Motor mit der 8HP.
        Bin mal gespannt wie sich der kommende BMW Topdiesel gegen den Achzylinder von Audi schlaegt…

  • Polaron

    Ein wirklich frisches und innovatives Design sieht natürlich anders aus. Aber die Studie finde ich doch recht ansehnlich für eine kompakte Limousine. Leider wird die Serienversion halt ziemlich verwässert werden und sich nahtlos ins Audi-Einheitsdesign einfügen.

    Ich bin wirklich gespannt, ob Audi in seiner Kompaktbaureihe endlich ein Konkurrenzaggregat zum 23d anbieten wird. Oder zieht BMW leistungsmäßig noch weiter davon?

    Spannend wird auch sein, ob Audi sich bei einem möglichen Coupe-Ableger vom traditionellen BMW-Hofmeisterknick “inspirieren” lässt, damit die Seitenlinie dynamischer wirkt…;)

    • Everlast

      Die 23d-Position dürfte wohl kaum große Stückzahlen bringen, jedenfalls nicht in der Kompaktklasse. Der Motor ist in einem 1er eher was für Enthusiasten, die eine Klasse höher 335d kaufen würden. :-)
      Rein aus Prestigegründen wird Audi beim Nachfolger aber sicher reagieren.

  • HayesHDX

    was ist das für ein auto?
    ein jetta.
    nein… was ist DAS für ein auto?
    ein jetta.
    jetta?!
    was hat er gesagt?

    … musste an die jetta werbung denken, als ich den gesehen hab.

    Der Innenraum ist ja wohl ein Scherz. Aber wie man auf der Mittelkonsole sieht, hat Audi mal nen paar Tasten beim MMI abgespeckt – der Controller sieht jetzt aus wie in einem Benz.

  • BMW-Fan/a

    Audi – Automobiler Unsinn der Ingolstädter

  • Coyote

    Ich habe 10 Minuten überlegt ob ich den Kommentar schreiben soll, aber ich muss neidlos anerkennen, dass dieses Conceptcar extrem gut aussieht. Wenn ich mir vorstelle ich fahre mit dem Ding zur Uni… Im Auto sind Gott sei Dank Platz für 4 Frauen… und die können sogar bequem einsteigen…

    • 550i_E61

      Wow, du hast es erkannt! Audi hat ein Auto mit 4 Türen gebaut und auch 4 Leute können Platz nehmen – da sag ich nur riesengroße Innovatio, echt Respekt :D – “Vorsprung durch Technik” ;)

  • Thomas1

    Der nächste Flop für Audi. EIne Stufe – vor allem in der Kompaktklasse, zu überhöhten Preisen anbieten zu vollen wird nicht gutgehen. Da müsste VW doch schon daraus gelern haben.
    Wer allerdings auf A1/Audi 80 Design steht, wird seine Freude daran haben, allerdings wird er weder diese Türgriffe, Spiegel, Felgen, Scheinwerfer etc. in Serie haben.
    Womöglich bleibt es nur bei einer Studie.

  • Dude

    Diese scharf gezeichneten Außenspiegel habe ich woanders schon früher gesehen. Wo war das nur … ;-)

  • mitsu

    Ich muss (leider) auch sagen, dass mir der Audi ganz gut gefällt. Vor allem die Seitenlinie gefällt mir besser als beim aktuellen 1er-Coupe. Letzteres sieht für mich in der Seitenansicht immer so gestaucht aus, als sei man rückwärts gegen einen Poller gefahren.
    Also, wenn’s kein Audi wäre, dann wäre ich sehr angetan.

    • BMWMaster

      Die Linie ähnelt sehr der Linie, die BMW seit Jahren designt, kann sein, dass sie dir deswegen so gut gefällt.

      BMWMaster

      • mitsu

        Kann sein. Dennoch gefällt mir die Seitenansicht des 1er-Coupes nicht so gut wie die des A3 4-türer. Allerdings macht mir das als BMW-Fan Angst. :-)

  • Pingback: Genf 2011: Der neue Audi A6 C7

  • Pingback: Mercedes will neue A-Klasse in vier Varianten auf den Markt bringen

  • Pingback: Bildvergleich: Der BMW 1er F20 im Vergleich mit E87 & Audi A3

  • Pingback: Photo Comparison: 2012 BMW 1 Series vs. Audi A3

  • Pingback: Photo Comparison: 2012 BMW 1 Series vs. Audi A3 | labmw.com

  • Pingback: Photo Comparison: 2012 BMW 1 Series vs. Audi A3 | BMW Blog

  • Pingback: Aftermarket Leads » Photo Comparison: 2012 BMW 1 Series vs. Audi A3

  • Pingback: Photo Comparison: 2012 BMW 1 Series vs. Audi A3 | Games DL

  • Pingback: Autocar: BMW 1er Limousine ab 2015 gegen Audi A3 & CLA-Klasse?