Genf 2011: Der AC Schnitzer ACS5 Sport S auf Basis des BMW 550i F10

BMW 5er | 6.03.2011 von 6

Neben dem ACS 99d auf Basis des BMW Z4 Roadsters steht am Stand von AC Schnitzer auch eine Interpretation zur BMW 5er Limousine, die wir …

Neben dem ACS 99d auf Basis des BMW Z4 Roadsters steht am Stand von AC Schnitzer auch eine Interpretation zur BMW 5er Limousine, die wir bereits im Vorfeld der Messe besprochen haben. Der ACS5 Sport S basiert auf dem aktuellen BMW 550i, wurde aber umfangreich überarbeitet. Der modifizierte V8 leistet nun 540 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 750 Newtonmeter zur Verfügung.

Für die Beschleunigung aus dem Stand auf 100 km/h gibt Schnitzer einen Wert von 4,5 Sekunden an, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 320 km/h. Der Normverbrauch soll dabei gegenüber der 407 PS starken Basis identisch bleiben. Für die passende Querdynamik soll ein in Aachen entwickeltes Rennsportfahrwerk sorgen, das den ACS5 Sport S zur echten Alternative zum kommenden BMW M5 F10 machen könnte.

BMW-5er-F10-AC-Schnitzer-ACS5-Sport-S-Genf-2011-14

Eindrucksvoll ist neben der Technik auch der Innenraum, denn der ACS5 Sport S bietet eine zweifarbige Volllederausstattung und somit ein sehr komfortables Interieur, dem es dank Schalensitzen für Fahrer und Beifahrer sowie dem sportlichem Lenkrad aber keineswegs an Sportlichkeit mangelt.

Wenn man an der Komposition etwas kritisieren will, dann kann man sich an der Tatsache stören, dass der Tacho trotz der deutlich angehobenen Höchstgeschwindigkeit weiterhin die serienmäßige Skalierung besitzt und bei 260 km/h endet. Es versteht sich von selbst, dass Schnitzer hier in absehbarer Zeit eine bessere Lösung anbieten wird.

  • Südstaatler

    Wenn jemand seinen F10 so tunen lässt, sollten ihm die Schlüssel für den Wagen abgenommen werden!

  • tobsen

    Sorry, aber sogar der Innenraum sieht schrecklich aus! Was bitte ist das für eine Farbe? Kotze?

  • XXX

    Hätten, wie Alpina im 7er, den Allrad nehmen sollen. Dann bringt man die 750Nm wenigstens auf die Straße.

  • BMWMaster

    Also ich finde den Innenraum, das Motortuning und allgemein die Technik des BMW’s atemberaubend, vor Allem die +137 PS Steigerung sind bei einem Benziner nicht so leicht hinzubekommen, Meisterleistung! Leider gefällt mir das Exterieur nicht, es ist viel zu viel gemacht worden, sonst Spitze!

    BMWMaster

  • Ich muss auch sagen, dass mir Schnitzer Tunings langsam wieder besser gefallen.
    Von der Technik braucht man ja nicht reden, die ist ja eigentlich immer TOP

  • Pingback: AC Schnitzer: Entwicklungsleiter Roman Fenners im Interview()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden