BMW stellt neue Connected App für Smartphone-Auto-Interaktion vor

News | 24.02.2011 von 12

Nach MINI hat nun auch BMW eine Application für das Apple iPhone vorgestellt, die in Kombination mit der 150 Euro teuren Sonderausstattung “BMW Apps” vielfältig …

Nach MINI hat nun auch BMW eine Application für das Apple iPhone vorgestellt, die in Kombination mit der 150 Euro teuren Sonderausstattung “BMW Apps” vielfältig nutzbar ist. Außerdem ist das Navigationssystem Professional mit Handyvorbereitung Bluetooth erforderlich, um die App in vollem Umfang nutzen zu können.

Mit Hilfe der Internetverbindung des Smartphones lassen sich dann komfortabel über das Infotainment-Display des Fahrzeugs Dienste wie Twitter und Facebook nutzen. Zudem ermöglicht der Webradio-Empfang das Hören jedes beliebigen Radiosenders unabhängig vom aktuellen Standort – zumindest so lange, wie eine Internetverbindung besteht und der jeweilige Sender einen Livestream anbietet.

BMW-Connected-App-Funktionen

Um die Kommunikation mit Twitter und Facebook zu erleichtern, werden vorgefertigte Textbausteine angeboten, die mit Hilfe der App auf dem iPhone unkompliziert individualisiert werden können und das lästige Tippen von Standard-Formulierungen ersparen. Besonders bequem lassen sich auch aktuelle Informationen wie das aktuelle Navigationsziel oder die Außentemperatur in die Textbausteine einfügen und dann bei Twitter oder Facebook veröffentlichen.

Bei stehendem Fahrzeug können auch auf dem iPhone gespeicherte Video Podcasts auf dem Display des Fahrzeugs abgespielt werden. Bei der Auswahl der passenden Musik werden hier auch die gewohnten Album Cover Arts angezeigt.

Erstmals angeboten wird die App für das ab März verfügbare Facelift von BMW 1er Coupé und Cabrio, weitere Modelle folgen aber unmittelbar danach. BMW hat bereits angekündigt, dass die App ständige Erweiterungen erfahren wird und die Funktionen Twitter, Facebook und Webradio lediglich die Basis darstellen, auf der künftig aufgebaut wird. Mit weiteren nützlichen Funktionen ist also schon relativ bald zu rechnen.

P90069348

  • Frank

    kann man das für einen z4 EZ 06/2010 nachrüsten

  • Briley

    jo, auch für den 3er BJ2009 wärs cool 🙂

  • SebastianW

    Warum gibt´s denn sowas imemr nur fürs überteuerte Mitläufer-“Design”-Handy Iphone?
    Wäre wirklich toll wenn BMW hier auch für andere Handys etwas anbieten würde!

    @Benny: Kann man mit einem solchen App auch für andere Handys rechnen?

    • Benny

      Ich frage nach, ob man die Ausstattung “BMW Apps” nachrüsten kann und wann mit entsprechenden Angeboten für andere Handys zu rechnen ist. Letzteres dürfte aber noch einige Zeit dauern und bezüglich des Nachrüstens bin ich eher pessimistisch :-/

    • Benny

      Es gibt schon eine offizielle Reaktion. Man arbeitet daran, die Sonderausstattung “BMW Apps” auch als Nachrüst-Lösung anbieten zu können. In Abhängigkeit vom jeweiligen Fahrzeug soll dies in der zweiten Jahreshälfte 2011 möglich sein, es ist also auf jeden Fall noch Geduld gefragt.
      Bezüglich anderer Smartphones als dem iPhone arbeitet man ebenfalls schon an Lösungen, aber die Integration ins Infotainment-System des Fahrzeugs ist tiefgreifend und daher aufwendig. Wann hier mit einer Markteinführung zu rechnen ist, steht noch in den Sternen.

      • mombi

        Hallo Benny,

        gibt es zum Thema “Apps nachrüsten” schon eine Stellungnahme seitens BMW?
        Wir haben ein 1er Cabrio mit Navi Professional, Anbindung Smartphone etc. (BJ 04/2010) und wir wären interessiert an einer Nachrüstung.

        Gruß,
        mombi

      • mombi

        Hallo Benny,

        gibt es zum Thema “Apps nachrüsten” schon eine Stellungnahme seitens BMW?
        Wir haben ein 1er Cabrio mit Navi Professional, Anbindung Smartphone etc. (BJ 04/2010) und wir wären interessiert an einer Nachrüstung.

        Gruß,
        mombi

    • wombat

      Also man kann ja zum iPhone stehen wie man will, aber ein “Mitläufer-Handy” ist es sicher nicht, sondern Wegweiser! Ob man es wahr haben will oder nicht.
      Warum sehen denn jetzt plötzlich alle Smartphones (egal von welchem Hersteller!) und alle Benutzeroberflächen komischerweise aus wie das iPhone schon vor 4 Jahren…?

      Es setzt halt von der Bedienung her (nicht technisch, da gibt es klar bessere!) nunmal Maßstäbe. Und technisch kannst Du halt nur beim iPhone davon ausgehen, auf allen Geräten dieselbe Plattform vorzufinden (sowohl Hard- als auch Software / Betriebssystem). Bei allen anderen Systemen gibts inzwischen wieder soviel Insellösungen, Besonderheiten, etc. Jeder Telefon-Hersteller braut hier irgendwo sein eigenes Süppchen. Schau doch nur mal, wieviele Versionen und Sub-Versionen und Sonder-Versionen von Android inzwischen “herumschwirren”.
      Da ist es einfach leichter, erstmal für solch eine “fixe” Plattform Systeme zu entwickeln. (Bin übrigens selbst Software-Entwickler…)

  • iBMW

    ja apple Kunden zahlen halt für so einen Dienst gerne mehr als andere User. Klingt komisch, is aber so.. hehe

    Aber wie mit allem, wird das genug bestellt ziehen alle anderen Anbieter nach und wollen natürlich auch dabei sein. Bin überzeugt das Nokia, Motorola, LG -> Chinamarkt auch bald dabei sein wollen…

  • MagicMarc77

    Mich würde mal interessieren, ob das alles nur über Bluetooth läuft oder ob man das Handy mit einem Kabel im Handschuhfach (oder sonstwo) auch verbinden kann. Wenn man Webradio über das Handy hört geht der Akku schnell leer (gerade beim iPhone!)…

    • Benny

      Die Verbindung soll über den Snap In-Adapter hergestellt werden, somit ist auch die Strom-Problematik beim iPhone nicht relevant.

  • alon

    und was ist mit neuen 5er bj 10.10????

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden