BMW bringt Autos das Segeln bei

News | 3.12.2010 von 34

Die Möglichkeit der Wahl eines Fahrprogramms gehört bei heutigen Fahrzeugen zum guten Ton. Mit Hilfe adaptiver Fahrwerke lassen sich Komfort und Sportlichkeit optimieren, außerdem gibt …

Die Möglichkeit der Wahl eines Fahrprogramms gehört bei heutigen Fahrzeugen zum guten Ton. Mit Hilfe adaptiver Fahrwerke lassen sich Komfort und Sportlichkeit optimieren, außerdem gibt es in besonders leistungsstarken Fahrzeugen wie dem BMW M5 mehrere Motorprogramme. Auch im BMW 5er GT und anderen neueren BMWs lässt sich schon heute die Getriebe- und Motorabstimmung besonders sportlich einstellen, wenn es auf die letzten Zehntelsekunden ankommen sollte.

Genau in die andere Richtung geht eine neue Entwicklung von BMW EfficientDynamics, denn mit dem geplanten ECO-Modus soll der Fahrer zu besonders sparsamem Fahren erzogen werden. Im Display bekommt er dann beispielsweise angezeigt, wieviel Kilometer Reichweite er durch sein zurückhaltendes Fahren gewonnen hat – allein durch eine entsprechende Anpassung des Fahrverhaltens sind Einsparungen von bis zu 10 Prozent möglich. Durch die geplanten Funktionen Leerlaufsegeln und Vorausschauassistent steigt dieser Wert auf 15 Prozent.

P90064043

Der ECO-Modus bewirkt zunächst eine Anpassung der Motorcharakteristik und der Gaspedalkennlinie, wodurch deutlich mehr Druck aufs Gaspedal nötig ist, um maximale Beschleunigung zu erzielen. Drücktder Fahrer das Gaspedal zu mehr als 70 Prozent durch, liegt die volle Motorleistung an, um beispielsweise Überholmanöver auf Landstraßen trotz aktiviertem ECO-Modus souverän meistern zu können.

Im Instrumentenkombi sieht der Fahrer die momentan effizienteste Gaspedalstellung und einen Hinweis, falls er diesen Bereich verlässt. Somit kann er intuitiv erkennen, ob er grade besonders sparsam unterwegs ist oder nicht und die Anteile der entsprechenden Fahrweise maximieren. Für die letzten Minuten kann sich der Fahrer auch eine Historie anzeigen lassen, die ihm Auskunft über die zuletzt genutzten Fahrmodi gibt.

P90064043

Außerdem wird es eine Anzeige mit dem Titel “Technik erleben” geben, die darüber informiert, welche Maßnahmen des Pakets EfficientDynamics derzeit zu einem niedrigeren Verbrauch beitragen. Nach der Ankunft kann sich der Fahrer auch auf mobilen Endgeräten wie dem iPhone über die absolvierte Fahrt informieren und analysieren, wie effizient er unterwegs war. Bei MINI wird eine solche Application auch mit einem Community Ranking verknüpft sein, das den Vergleich mit anderen Fahrern erlaubt.

Aber was ist nun mit Segeln gemeint? Die Funktion Leerlaufsegeln ermöglicht es auch bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe, allein die kinetische Energie des Fahrzeugs auszunutzen und den Kraftschluss zwischen Motor und Getriebe zu trennen. In diesem Modus sorgen nur noch Roll- und Luftwiderstand für eine gewisse Verzögerung, der Verbrauch liegt aber bei nur 0,5 bis 1,0 Liter pro Stunde. Betätigt der Fahrer kurz die Bremse, nutzt das Fahrzeug die Motorbremse und rekuperiert wie gewohnt die Bremsenergie. Mit Hilfe der Menüs lassen sich auch für die sonstigen Verbraucher wie Klimaanlage und Sitzheizung spezielle Effizienzprogramme aktivieren.

Für eine weitere Steigerung der Effizienz soll außerdem der Vorausschauassistent sorgen. Dieser kündigt dem Fahrer rechtzeitig an, wenn die Verkehrssituation demnächst ohnehin eine Verzögerung erforderlich macht, beispielsweise durch niedrigere Tempolimits, Kreuzungen oder Kreisverkehre. In einem solchen Fall kann der Fahrer dank der Infos des Assistenten auch in unbekannter Umgebung frühzeitig vom Gas gehen und das Fahrzeug “segeln” lassen.

BMW-Leerlaufsegeln-EfficientDynamics-10

Silvia Patricia Ghella-Schröder (Leiterin Energiemanagement): “Der ECO Mode unterstützt eine beruhigte, entspannte und vorausschauende Fahrweise. Mit dem Ergebnis einer persönlich bestmöglichen Kraftstoffeffizienz. Ideal also zum Cruisen und mit dem Effekt, den einen oder anderen Tankstopp ausfallen lassen zu können.”

Christian Popp (Anzeigen EfficientDynamics): “Mit den ECO-Anzeigen habe ich direkt vor Augen, wie effizient ich gerade unterwegs bin. Ich kann mich situationsbedingt entscheiden, wie ich fahren will. Außerdem weiß ich, was dies für Auswirkungen auf meine Reichweite hat.”

Norman Wiebking (Projektleiter vorausschauendes Energiemanagement): “Wenn ich in die Zukunft sehen kann, kann ich mich natürlich besser auf die kommenden Situationen einstellen. Prädiktion gibt damit dem intelligenten Energiemanagement, das wir mit BMW EfficientDynamics flächendeckend in alle unsere Fahrzeuge eingeführt haben, eine neue Dimension.”

Victor Kühn (Projektleiter Leerlaufsegeln): “Das ist ein simples Rechenspiel. Ohne Vorausschau würde ich vielleicht bis kurz vor einer Geschwindigkeitsbegrenzung noch konstant fahren, erst dann Gas wegnehmen und bremsen. Mit Vorausschau kann ich das Leerlaufsegeln optimal ausnutzen und lange mit geringem Verbrauch dahinsegeln. Schon nach um die zwei Sekunden im Segelbetrieb habe ich einen Verbrauchsvorteil.”

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden