Neue Spyshots zeigen MINI Cooper SD erstmals als Countryman

MINI | 20.11.2010 von 2

Schon seit einigen Monaten ist mehr oder weniger offiziell, dass es bei MINI künftig einen neuen Top-Diesel geben wird. Konkret handelt es sich dabei um …

Schon seit einigen Monaten ist mehr oder weniger offiziell, dass es bei MINI künftig einen neuen Top-Diesel geben wird. Konkret handelt es sich dabei um den MINI Cooper SD, der über 2,0 Liter Hubraum und einen Turbolader verfügen wird und technisch eng mit dem Triebwerk aus BMW 118d & Co. verwandt sein dürfte.

Die Motorleistung liegt bei 143 PS und auf den Markt kommen wird der neue Top-Diesel im März 2011. Ob er dann bereits für alle Baureihen verfügbar ist oder ob manche Modelle erst etwas später in den Genuss des neuen Motors kommen werden, ist uns noch nicht bekannt. Sicher ist aber, dass der Motor früher oder später in allen vier Karosserievarianten – Hatchback, Cabrio, Clubman & Countryman – verfügbar sein wird.

MINI-Cooper-SD-Countryman-Spyshot-MotorAuthority

Nun gibt es erste Spyshots von MotorAuthority, die uns die ungetarnte Modellbezeichnung Cooper SD erstmals an einem neuen Countryman zeigen. Genau wie der Benziner MINI Cooper S wird auch der Diesel Cooper SD spezielle Kiemen am vorderen Kotflügel tragen, die stolz auf das S in der Modellbezeichnung hinweisen.

Genau wie der gewöhnliche Cooper D Countryman wird auch der Cooper SD mit dem Allradantrieb ALL4 bestellbar sein. Wir gehen allerdings nicht davon aus, dass der Motor zur besseren Bewältigung seines Drehmoments in jedem Fall mit Allradantrieb ausgeliefert wird – ohne Aufpreis dürfte es auch beim Top-Diesel beim Frontantrieb bleiben.

Noch mehr Spyshots vom blauen Countryman findet ihr direkt bei MotorAuthority.com.

2 responses to “Neue Spyshots zeigen MINI Cooper SD erstmals als Countryman”

  1. Koxa says:

    Warum 2,0l??? Ich dachte 1,6!?!

    • Benny says:

      Ungefähr im September ist bekannt geworden – auch hier – dass der Cooper SD 2,0 Liter Hubraum haben wird. Warum? Vermutlich stabiler und es spricht nichts dagegen. Freunde des Chiptunings dürften sich jedenfalls freuen, denn dass der Block mehr kann als 143 PS ist ja hinlänglich bekannt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden