Fahrspaß garantiert: Das BMW Snow & Ice Training im Winter 2011

Sonstiges | 26.10.2010 von 24

Für viele Autofahrer ist der Winter eine grausame Jahreszeit – ungeräumte Straßen können glatt und rutschig sein und wer ungeübt ist oder die Verhältnisse unterschätzt, …

Für viele Autofahrer ist der Winter eine grausame Jahreszeit – ungeräumte Straßen können glatt und rutschig sein und wer ungeübt ist oder die Verhältnisse unterschätzt, kann sich schnell in brenzligen Situationen wiederfinden. Es gibt aber auch einige Autofahrer, die sich im Sommer förmlich nach den niedrigen Reibwerten sehnen und es kaum erwarten können, die ersten Straßen unter einer frischen Schneedecke zu sehen.

Mit Allrad-Fahrzeugen lassen sich winterliche Straßensituationen in aller Regel besser meistern, aber den meisten Fahrspaß auf Schnee und Eis bringen ohne Zweifel leistungsstarke Fahrzeuge mit Heckantrieb. Dank der niedrigen Reibwerte sind bei deaktiviertem DSC auch geringe Motorleistungen ausreichend, um abseits öffentlicher Straßen jede Menge Spaß zu haben. Wenn es dabei aber nicht nur um den einen oder anderen kurzen Quersteher oder kontrollierten Drift gehen soll, sondern man wirklich sein Fahrkönnen schulen will, empfiehlt sich ein Fahrertraining in winterlicher Umgebung.

P90068338

BMW bietet wie jedes Jahr auch im Winter 2011 ein umfangreiches Trainings-Angebot, das sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen ein Lächeln ins Gesicht meißeln dürfte. Neben den Trainings-Orten im österreichischen Sölden gibt es auch den Fortgeschrittenen-Kurs im schwedischen Arjeplog – hier wird unter extremen Bedingungen mit Spikes gefahren, was mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis bleibt.

Mehr Informationen zu den speziellen Angeboten findet ihr im angehängten Pressetext sowie auf der Internetseite www.BMW-Fahrertraining.de. Die angesprochenen Trainings finden von Januar bis Ende März statt und sollten bei Interesse möglichst frühzeitig gebucht werden, da der Wunschtermin anderenfalls bereits belegt sein könnte.

Höher geht’s nicht: BMW Schneetraining in Sölden.

Das BMW Snow Intensive Training in Sölden zeigt, wie mit geschickten Brems- und Lenkmanövern und bei Bergauf- und Bergabfahrten, glatte Pisten sicher gemeistert werden können. Das österreichische Sölden bietet dafür ideale Voraussetzungen, sowohl im Tal auf speziell präperierter Schneefläche, als auch auf dem höchsten Winter Trainingsgelände der Welt, dem Gletscher von Sölden. Gemeinsam mit den BMW Fahrertrainern üben die Teilnehmer von der Notbremsung über das Driften bis hin zum Offroad-Fahren alles, was der Winter dem Fahrer abverlangt. Nebenbei können sie noch die traumhafte Kulisse der Ötztaler Alpen genießen. Für die zwei Trainingstage stehen den Teilnehmern aktuelle BMW Modelle wie der neue BMW X3, der BMW 5er oder der BMW M3 zur Verfügung.

Kontrollierter Ausbruch: BMW Snow Drift Training.

Wie ein Rallye-Fahrer perfekt durch die Kurven zu driften, erfordert besonderes Können. Das macht nicht nur Spaß, sondern trägt gleichzeitig zu mehr Sicherheit im winterlichen Straßenverkehr bei. Beim Driften brechen die Hinterräder kontrolliert aus, und gezielte Kurvendurchfahrten werden beim BMW Snow Drift Training in Sölden möglich. Der 420 PS starke BMW M3 versüßt dieses halbtägliche Training in Sölden.

Wo die Prototypen fahren: BMW Ice Fascination Training am Polarkreis.

Im schwedischen Arjeplog, 60 Kilometer südlich des Polarkreises, finden nicht nur BMW Testingenieure hervorragende Voraussetzungen, die Prototypen unter extrem winterlichen Bedingungen auf Herz und Nieren zu prüfen, sondern auch die Teilnehmer des BMW Ice Fascination Trainings lernen das kontrollierte und souveräne Autofahren bei winterlichen Extremsituationen.

Am Steuer eines BMW M3 mit Spikes erleben fortgeschrittene Teilnehmer auf speziell präparierten und weitläufigen Eisflächen dank der individuellen  Betreuung der BMW Fahrertrainer den versierten Umgang mit dem anspruchsvollen Untergrund. Einlenken, gegenlenken, stabilisieren sind die Schlüssel zum Driften mit hoher Geschwindigkeit und extremer Querdynamik. Eine Taxifahrt im BMW M3 Ice Racer und die Ice Racing Action mit dem Polaris Quad bei Flutlicht runden das fahrintensive Erlebnis perfekt ab. Nach getanem Fahrspaß erhalten die Teilnehmer noch einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des BMW Testcenters.  Ingenieure erklären, was gefahren, wie getestet und wo verbessert wird beim täglichen Testbetrieb mit den BMW Fahrzeugen der Zukunft fernab der Konzernzentrale in München.

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden