BMW Car Hotspot: WLAN in allen Modellen mit iDrive & Bluetooth

News | 20.09.2010 von 13

Das Thema Internet im Auto ist für viele BMW-Fahrer bereits seit Jahren Realität, aber bisher musste man sich stets mit der langsamen GPRS-Verbindung begnügen und …

Das Thema Internet im Auto ist für viele BMW-Fahrer bereits seit Jahren Realität, aber bisher musste man sich stets mit der langsamen GPRS-Verbindung begnügen und konnte auch nur das zentrale Infotainment-Display mit Hilfe des iDrive-Controllers zum Anzeigen der Inhalte nutzen. Auch wenn BMW auf diesem Gebiet Pionierarbeit leistete, hat Audi jüngst mit einem neuen Angebot überholt: Im neuen Audi A8 und im neuen A1 sind gegen Aufpreis WLAN-Hotspots verfügbar, mit deren Hilfe sich auch Laptops, Netbooks, Smartphones und andere Geräte ins Internet einwählen können.

Diesen Funktionsumfang bietet BMW ab Herbst 2010 ebenfalls für alle Modelle mit iDrive ab Werk an. Für alle Fahrzeuge mit der aktuellen Generation des iDrive-Bediensystems mit Bluetooth-Schnittstelle lässt sich die Funktion auch über das Zubehörprogramm nachrüsten. Für optimalen Empfang auf allen Straßen sorgt die Außenantenne des Fahrzeugs und dank eines unterbrechungsfreien Wechsels zwischen UMTS- und GSM-Netz ist eine beinahe 100-prozentige Flächenabdeckung gegeben.

P90065547

Zur Einwahl ins Internet kann sowohl eine eigene SIM-Karte als auch der Zugang eines online-fähigen Mobiltelefons genutzt werden. Wenn letzteres mit dem Snap In-Adapter angeschlossen ist, wird die Internetverbindung über den WLAN-Hotspot auch für andere Geräte nutzbar.

Passend zu diesem neuen Funktionsumfang bietet BMW ab Herbst auch einen Halter für das Apple iPad an. Dieses lässt sich dann sowohl senkrecht als auch um jeweils 90 Grad in beide Richtungen gedreht justieren und somit ideal bedienen. Für das Apple iPhone bietet BMW außerdem eine Halterung an, die sich perfekt für Fahrzeuge ohne iDrive eignet und ideal ins Sichtfeld des Fahrers integriert ist. Somit lassen sich Applikationen wie die heute gängigen Navigationssysteme für Smartphones noch besser als bisher nutzen.

Dazu gibt es noch eine neue Applikation namens BMW Link, die sowohl Navigationsaufgaben übernehmen als auch eine bessere Verbindung des Telefons mit dem Auto zum Zwecke von Musikwiedergabe und Telefonfunktionen sicherstellen soll. Außerdem können ausgewählte Funktionen von BMW Connected Drive, darunter die Pannenhilfe oder die Branchensuche, direkt über diese App genutzt werden.

  • Mitch

    endlich geht’s mal Richtung Neuzeit.

    mein Vorschlag für alle Autobauer, die von Infotainment einfach nicht verstehen:
    iPad App entwickeln & mit Apple eine Schnittstelle wie zB USB verhandeln 😉

    gutes Display, einfache Haptik und wenn man mal angekommen ist, kann mans auch gleich mitnehmen 😉

  • J.S.

    Was bedeutet “ab Herbst” … ?
    Mein Auto wird Anfang Oktober ausgeliefert – kann ich mir Hoffnungen machen dass es bereits über dieses Feature verfügt?

    • Benny

      Wenn Du es nicht als Sonderausstattung im Rahmen von Connected Drive angewählt hast, würde ich sagen “leider nein”. Aber falls Dein Auto iDrive und Bluetooth hat, kannst Du es übers Zubehör-Programm nachrüsten.

  • FH

    Genial!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Hier finden 2 Produkte von 2 Marken, die in den jeweligen Tätigkeitsfeldern führend sind, zusammen. Jetzt fehlt nur noch eine Soundanlage von B&O.

  • Pingback: Hotspot : BMW 5er F07 (GT), F10 & F11()

  • jens 3

    Habs noch nicht verstanden

    wenn es doch BMW ab Werk für alle Modelle anbietet

    was muss man denn da noch zusätzlich bestellen.

    Kann doch auch eigentlich nicht sein. Wenn es eine zusätzlich SA wäre, müsste sie doch schon längst im Konfigurator stehen

    *total verwirrt*

    • Benny

      Es geht aus der PM nicht eindeutig hervor, wie genau die Sache abläuft.
      Meine *Vermutung*: Ab Herbst (vermutlich kurz nach Paris) wird die Funktion als SA bestellbar sein – nicht ausgeliefert werden. Ob sie gleich für alle Baureihen angeboten wird, weiß ich nicht, aber nachrüstbar müsste sie für alle Fahrzeuge mit iDrive aktueller Bauart und Bluetooth sein.

  • xwolf

    Tolle Sache, nur macht BMW einen großen Fehler indem sie sich offenbar nur auf Apple konzentrieren. Im Smartphone und Tab markt gibt es reichlich weitere bessere Systeme, wie Android, aber auch MeeGo und Blackberry. Also sich da so auf eine Marke festzulegen. Aufwachen München!!

    • Thomas1

      Yep. Gerade im Business Berecih solte man sich auch auf RIM etc. konzentrieren. iPhones sind ja eher als Spielzeug anzusehen und im Business eher verpönt.

      • dastoa

        RIM wird doch bald unterstützt, indem man sich SMS, Emails und ähnliches vorlesen lassen kann.

      • michl76

        iPhones sind im Business eher verpönt? Ich weiss nicht, in welchem Business Du zuhause bist, aber ich kenne sehr sehr viele “Businessmen (und -women)”, die das iPhone nutzen.

        Ich denke, dass man sich weder auf das eine, noch auf das andere konzentrieren sollte, sondern sich bemühen sollte, alle wichtigen Plattformen zu integrieren. Und ich denke, genau das tut BMW.

        Weiter so!

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden