Ab Herbst: Umfangreiches BMW M Performance Angebot für den M3

BMW M3 | 4.08.2010 von 15

Der BMW M3 ist bereits ab Werk alles andere als undynamisch und kann auch deutlich jüngeren und leistungsstärkeren Konkurrenten wie dem Audi RS5 die Rücklichter …

Der BMW M3 ist bereits ab Werk alles andere als undynamisch und kann auch deutlich jüngeren und leistungsstärkeren Konkurrenten wie dem Audi RS5 die Rücklichter zeigen. Künftig gibt es noch eine ganze Reihe von nachrüstbaren Teilen für den M3, die dessen sportliches Profil weiter schärfen sollen. Die Angebote firmieren unter dem Namen M Performance und ähnlich wie bei den Teilen von BMW Performance handelt es sich um optische und technische Lösungen, die dem Kunden mehr Dynamik versprechen.

Im Fall des BMW M3 umfasst das Angebot einen Sportschalldämpfer aus einem für den Rennsport entwickelten Chrom-Nickel-Werkstoff, der gegenüber dem Serienbauteil um 40 Prozent leichter ausfällt. Die beiden typischen Doppelendrohre sind aus Titan gefertigt und tragen ebenfalls zum geringen Gewicht bei. Außerdem gibt es eine M Performance Sportbremsanlage, die sich optional hinter 19 Zoll großen Leichtmetallrädern im Competition Design verbirgt.

P90047830

Für einen noch sportlicheren optischen Auftritt gibt es einen M Performance Heckspoiler sowie Flaps für die Frontschürze. Diese Teile sind genau wie die Außenspiegelkappen aus Carbon gefertigt. Besonders auffällig dürften die modellspezifischen Dekorstreifen im M Performance Design sein, allerdings gibt es hiervon wie von allen anderen Elementen noch keine Bilder.

Im Innenraum gibt es optionale M Performance Sportsitze, zu denen allerdings bisher keine weiteren Details bekannt sind. Ob es sich also um besonders leichte Sitzschalen oder lediglich um anders geformte Sitze handelt, können wir derzeit nicht sagen. Da in der Pressemitteilung nicht von Leichtbau die Rede ist, gehen wir aber davon aus, dass es sich “nur” um anders geformte Sportsitze in einem speziellen Design handelt.

Außerdem kann das Interieur durch eine Aluminium-Pedalerie, einen Handbremshebelbalg in Alcantara sowie Interieurleisten in Carbon-Ausführung individualisiert werden. Genau wie ihr warten auch wir sehnsüchtig auf Bildmaterial und werden dieses natürlich schnellstmöglich weiterreichen, sobald es verfügbar ist.

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden