Plant MINI eine Countryman-Variante mit sieben Sitzen?

MINI | 9.06.2010 von 1

Die Marke MINI war bisher dafür bekannt, nur zwei ausgewachsene Menschen komfortabel transportieren zu können. Das soll sich mit der Premiere des MINI Countryman ändern, …

Die Marke MINI war bisher dafür bekannt, nur zwei ausgewachsene Menschen komfortabel transportieren zu können. Das soll sich mit der Premiere des MINI Countryman ändern, denn dieser bietet deutlich mehr Raum als die bisherigen Modelle. Dennoch ist in einem Fahrzeug von vier Metern Länge natürlich nicht unendlich viel Platz im Fond vorhanden und für großgewachsene Zeitgenossen empfiehlt sich auch im Countryman ein Platz in der ersten Reihe.

Laut Auto Express plant MINI nun aber eine Langversion des Countryman, die über ein paar Zentimeter mehr Radstand und Fahrzeuglänge verfügen soll, um Platz für eine dritte Sitzreihe zu schaffen. Wie bei den meisten Siebensitzern dürfte die dritte Reihe wirklich nur noch für Kinder geeignet sein, aber bei nicht genutzter dritter Reihe könnte ein Countryman in der Langversion immerhin in der zweiten Reihe deutlich mehr Platz bieten.

P90055071

Wie hoch der Wahrheitsgehalt der Meldung ist, können wir nicht einschätzen. Insofern scheint es ratsam, die Info zunächst nur als Gerücht zu betrachten.

(Quelle: Auto Express via LeftLaneNews)

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden