Mut oder Übermut? MINI USA fordert Porsche zu Rennen auf!

MINI | 8.06.2010 von 20

Das MINI Marketing war noch nie für Zurückhaltung bekannt und aktuell erleben wir das nächste Kapitel in der Außendarstellung einer äußerst selbstbewussten Marke: Jim McDowell, …

Das MINI Marketing war noch nie für Zurückhaltung bekannt und aktuell erleben wir das nächste Kapitel in der Außendarstellung einer äußerst selbstbewussten Marke: Jim McDowell, seines Zeichens Vorsitzender von MINI USA, fordert nun Porsche heraus! Als Gegner für den MINI hat man sich auch gleich den Porsche 911 herausgesucht und nicht etwa das Basismodell Cayman, von mangelndem Selbstvertrauen kann also nicht die Rede sein.

Mit welchem Modell MINI genau antreten will, ist unklar, aber eigentlich wäre der MINI John Cooper Works mit 211 PS die logische Wahl. Denkbar ist allerdings auch ein MINI Cooper S mit dem neuen 184 PS-Triebwerk. Beide Modelle können dem Porsche 911, der es auf mindestens 345 PS bringt, allerdings höchstens querdynamisch Paroli bieten, in Sachen Längsdynamik dürfte der Zuffenhausener klarer Sieger sein.

MINI-vs-Porsche

Als Ort für den Wettstreit hat man sich Road Atlanta ausgesucht, auch der Termin steht mit dem 21. Juni 2010 bereits fest. Allerdings fehlt noch ein entscheidender Punkt: Die Zusage von Porsche. Ob Porsche an dem Spiel teilnehmen wird, kann man derzeit schwer vorhersagen. Eigentlich hat man dort nichts zu gewinnen, aber relativ viel zu verlieren. Andererseits baut MINI USA durch Printwerbung in der New York Times sowie die grade gestartete Internet-Kampagne natürlich auch einen gewissen Druck auf, der einen Rückzieher von Porsche unwahrscheinlich macht.

Ob MINI sich wirklich erhofft, den Porsche schlagen zu können oder ob man den Wettkampf mit Porsche nur als Bühne für Eigenwerbung nutzen möchte, ist schwierig zu beurteilen. Wer den Mund derart voll nimmt und dann gnadenlos untergeht, kann nur bedingt auf positive Resonanz hoffen. Wir sind jedenfalls gespannt, wie sich die Geschichte entwickelt und werden mit Sicherheit noch einmal über dieses Thema berichten.

Im folgenden Video sollte man übrigens auch auf die T-Shirts achten, denn diese wechselt Jim McDowell beinahe permanent und bringt so weitere Botschaften an den Mann.

(entdeckt bei BigBlogg.Motoring)

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden