Verkaufszahlen von BMW X1 E84 & BMW 5er übertreffen Erwartungen

News | 21.05.2010 von 8

Besser als erwartet ist der Verkauf von BMW X1 E84 und BMW 5er F10 angelaufen. Mit dem X1 hat BMW im vergangenen Jahr das untere …

Besser als erwartet ist der Verkauf von BMW X1 E84 und BMW 5er F10 angelaufen. Mit dem X1 hat BMW im vergangenen Jahr das untere Ende der X-Baureihen definiert und einen informellen Nachfolger für den BMW X3 E83 auf den Markt gebracht, dessen Nachfolger mit der internen Bezeichnung F25 über deutlich gewachsene Außenmaße verfügen wird. Die Idee eines kleinen Geländewagens wird vom Markt weiterhin sehr positiv aufgenommen, wofür die von BMW gewohnte Kombination von niedrigem Verbrauch und sportlichem Fahrverhalten verantwortlich sein dürfte. Auch das Design des kleinen SUV wird positiv aufgenommen und spricht vor allem jüngere Kunden an.

Norbert Reithofer (Vorsitzender des Vorstands der BMW AG): “Der BMW X1 hat selbst unsere hohen internen Erwartungen deutlich übertroffen: Seit Markteinführung im Herbst 2009 haben sich mehr als 36.000 Kunden für einen X1 entschieden. Darunter sind viele jüngere Kunden, für die BMW bisher keine Option war.”

BMW-5er-F10-X1-E84-Absatz-

Ähnliches kann von der neuen BMW 5er Limousine gesagt werden, die seit März in Deutschland verkauft wird, auf wichtigen Märkten wie den USA aber erst im Juni zu den Händlern kommt. Wie Bloomberg erfahren hat, übertreffen die Bestellungen auch hier die internen Erwartungen bei BMW deutlich. Besonderen Anteil daran dürfte der BMW 520d haben, der es trotz einer Leistung von 184 PS auf einen Normverbrauch von nur 5,0 Litern Diesel auf 100 Kilometer bringt und damit sowohl für Privat- als auch für Flottenkunden interessant ist.

Norbert Reithofer: “Die neue BMW 5er Limousine wurde von den Medien sehr gelobt. Die Kunden haben darauf gewartet. Die Auftragseingänge liegen über unseren Planungen. Die neue BMW 5er Reihe steht für Aufbruch. Der BMW 5er ist Treiber für Absatz, Image und Ergebnis.”

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden