Offizielle Bilder & Infos zum BMW Alpina B7 Biturbo Allrad

  • Abgelegt: 2.03.2010
  • Autor:
  • Kommentare: 4

Wie angekündigt gibt es heute auch offizielle Informationen und Bildmaterial zur zweiten Alpina-Neuheit auf dem Genfer Automobilsalon 2010. Neben dem neuen Alpina B3 S Biturbo auf Basis der 3er-Reihe gibt es nämlich auch für den schon länger bekannten BMW Alpina B7 Biturbo eine Neuerung. Für alle, denen der 507 PS starke V8 Biturbo unter der Haube bisher nicht zusagte, weil man ihn ‘nur’ in Kombination mit Heckantrieb bekommen konnte, gibt es nun eine Lösung namens Alpina B7 Biturbo Allrad.

Auf Basis des BMW 750i xDrive bietet Alpina nun auch für den 7er das intelligente Allradsystem von BMW an und erweitert das Modellangebot damit um eine interessante Alternative. Technisch gibt es ansonsten keine Änderungen gegenüber der heckgetriebenen Variante, es bleibt also bei 507 PS und einem maximalen Drehmoment von 700 Newtonmeter.

BMW-Alpina-B7-Biturbo-Allrad-03

Die Fahrleistungen der Limousine bleiben nach wie vor über alle Zweifel erhaben und in allen Varianten unter der 5-Sekunden-Marke für den Standardsprint auf Landstraßentempo. Der normale B7 benötigt dafür 4,7 Sekunden, mit Allradantrieb dauert es aufgrund des Mehrgewichts eine Zehntel länger. Für die ebenfalls angebotene Langversion muss jeweils eine weitere Zehntel addiert werden, womit der langsamste B7 Biturbo, die Langversion mit Allradantrieb, auf 4,9 Sekunden kommt. Die Höchstgeschwindigkeit bleibt auch weiterhin auf 280 km/h für Modelle mit Heckantrieb limitiert, Modelle mit Allradantrieb dürfen sogar “nur” 270 km/h fahren – für Alpina-Fahrer nicht unbedingt berauschend, schließlich kamen der Vorgänger auf E65-Basis und auch der bis vor kurzem noch gebaute B5 S (E60 / E61) noch auf Werte jenseits der 300 km/h.

Den Verbrauch gibt Alpina mit 12,1 Litern für die Hecktriebler an, die Allradler benötigen in Folge der höheren Reibung im Antriebsstrang jeweils 0,7 Liter mehr. Damit kommen die Limousinen auf einen CO2-Ausstoß zwischen 282 und 298 Gramm pro Kilometer, was für die Mehrheit der Alpina-Besitzer aber eher zweitrangig sein dürfte.

BMW-Alpina-B7-Biturbo-07

Wie bisher ist der Alpina B7 ausschließlich in Kombination mit der bei Alpina Switch-Tronic genannten Sechsgang-Automatik bestellbar. Diese lässt sich über Knöpfe an der Rückseite des Lenkrads auch manuell betätigen. Wir gehen davon aus, dass künftige Neuerscheinungen aus Buchloe auf Basis der neuen 5er-Reihe (F10) über acht Gänge verfügen werden, für den B7 und auch den zumindest angedachten Alpina Roadster auf Z4-Basis bleibt aber es aber allem Anschein nach bei sechs Schaltstufen.

In unserer Galerie zum Alpina B7 Biturbo findet ihr fünf Bilder der Allrad-Variante in winterlicher Umgebung, die restlichen Bilder zeigen den Hecktriebler. Im Rahmen des Genfer Automobilsalons wird es sicherlich noch eine ganze Reihe weiterer Bilder geben, über die wir dann schnellstmöglich berichten werden.

(Bilder & Infos: Alpina)

Do you like this article ?
  • BMWfan

    angedachter Alpina Z4?????????

    • Benny

      Testfahrzeuge sind unterwegs und vermutlich kommt da noch was…

  • Wooden

    Abgeregelte 270 km/h sind zwar eigentlich vollkommen genug, aber dennoch enttäuschend für einen derart leistungsstarken ALPINA.

  • Südstaatler

    Ist schon was über den Preis bekannt?