Noch mehr Leistung für den BMW 760i – Der G-Power 760i STORM

BMW 7er | 25.02.2010 von 26

Wie immer wird der Genfer Automobilsalon auch von den Tunern genutzt, um neue Projekte und Fahrzeuge vorzustellen. Ein weiteres Beispiel dafür stellt der G-Power 760i …

Wie immer wird der Genfer Automobilsalon auch von den Tunern genutzt, um neue Projekte und Fahrzeuge vorzustellen. Ein weiteres Beispiel dafür stellt der G-Power 760i STORM dar, der die ohnehin nicht untermotorisierte Luxuslimousine noch einmal mit deutlich mehr Leistung versorgt. Selbstverständlich stellt der BMW 760i mit seinem doppelt aufgeladenen Zwölfzylinder mit sechs Litern Hubraum eine hervorragende Basis dar, die dann von G-Power aufgegriffen und in überzeugender Manier überarbeitet wurde.

Neben der Leistungssteigerung bietet G-Power auf vielfachen Kundenwunsch auch noch ein Aerodynamikpaket und Felgen für den 7er, die zum Erreichen der deutlich erhöhten Höchstgeschwindigkeit beitragen und somit das Gefühl eines Modells der M GmbH in den BMW 7er bringen sollen. Während man dort die Fertigung eines “BMW M7” konsequent verweigert, gibt es nun also eine ernsthafte Alternative für alle, die sich so ein Fahrzeug schon immer gewünscht haben.

G-POWER_760i-STORM-01

Die Leistungsdaten der Limousine sind ohne Frage beeindruckend: Eine Maximalleistung von 725 PS liegt bei 5.500 U/min an, das entspricht einer Steigerung gegenüber der Serie um aberwitzige 181 PS oder 133 kW. Das maximale Drehmoment wurde um 250 auf nun 1.000 Newtonmeter angehoben und dieser enorme Wert liegt bereits ab 2.000 Umdrehungen pro Minute an. Damit erreicht der G-Power 760i STORM eine Höchstgeschwindigkeit von 345 km/h und realisiert natürlich auch beeindruckende Beschleunigungswerte.

Der Standardsprint auf Landstraßentempo auf 100 km/h ist nach 4,2 Sekunden erledigt und der begrenzende Faktor dürfte hierbei nicht die Motorleistung sondern eher die Traktion sein. Nach nur 11,9 Sekunden liegen bereits 200 km/h an und wir können davon ausgehen, dass auch die folgende Beschleunigung durchaus druckvoll erfolgt.

G-POWER_760i-STORM-02

Um die deutliche Leistungssteigerung zu realisieren, hat sich G-Power vor allem der beiden TwinScroll-Turbolader angenommen und diese zusammen mit dem bekannten Kompressor-Hersteller ASA grundlegend überarbeitet – angeblich ohne negative Folgen für die Dauerhaltbarkeit. Der maximale Ladedruck wurde von 0,5 bar auf 0,9 bar fast verdoppelt, wodurch weitere Maßnahmen im Triebwerk nötig wurden: Größere Einspritzdüsen, ein komplett neues Abgassystem zur Staudruck-Reduzierung, eine Neuprogrammierung der Motorelektronik und natürlich auch tiefgreifende Modifikationen an der Achtgang-Automatik des 760i waren unvermeidlich und zeigen, wie ernst es G-Power mit dem Umbau ist.

Auch das Aerodynamik-Paket trägt seinen Teil zur Haltbarkeit der Technik bei, denn die vergrößerten Kühlluftöffnungen in der aus Carbon gefertigten Frontschürze sorgen auch für eine bessere Kaltluftzufuhr zu den Kühlwasser- und Ölkühlern, wodurch die Gesamtkühlleistung um beachtliche 15 Prozent gesteigert werden konnte. Neben diesem Effekt sorgt die neue Frontschürze auch für eine Reduzierung des Auftriebs an der Vorderachse und sorgt so zusammen mit dem Sportfedernsatz und der damit einhergehenden Tieferlegung um 30 Millimeter für eine bessere Straßenlage bei hohen Geschwindigkeiten. Die Motorhaube aus Kevlar-Hybrid wird von großen Entlüftungsöffnungen dominiert, die die heiße Abluft der Turbolader in die Umwelt entlassen.

Am Heck dominieren ein Voll-Carbon-Heckspoiler sowie ein ebenfalls aus Carbon gefertigter Diffusor das Bild. Beide Bauteile sollen neben optischen auch aerodynamischen Zwecken dienen und den Auftrieb an der Hinterachse signifikant reduzieren. Dazu kommt eine nicht unbedingt dezente Abgasanlage mit vier jeweils 100 Millimeter messenden Endrohren. In den Radhäusern sitzen geschmiedete, 3-teilige Leichtmetallräder im 22 Zoll-Format die mit speziellen Reifen von Entwicklungspartner Michelin bezogen sind. Während an der Vorderachse 265er Reifen zum Einsatz kommen, sollen an der Hinterachse 295 Millimeter breite Reifen die Kraftübertragung auf die Straße sicherstellen.

G-POWER_760i-STORM-04

Wie man bei derartigen Leistungswerten und der hohen Exklusivität des Fahrzeugs erwarten kann, bewegt sich natürlich auch der Preis etwas außerhalb der gängigen Konventionen: Für das Komplettfahrzeug BMW 760i STORM erleichtert den neuen Besitzer um 365.000€ netto, die ebenfalls zur Verfügung stehende Langversion lässt sich G-Power mit weiteren 10.000€ entlohnen. Viel Geld für einen BMW 7er, andererseits handelt es sich aber auch um eine der schnellsten Limousinen auf diesem Planeten. Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, sollte sich allerdings beeilen, denn der G-Power 760i STORM ist streng auf weltweit nur 10 Exemplare limitiert. Wer zu den Glücklichen gehört, kann sich dann auch den Innenraum ganz nach dem persönlichen Geschmack einrichten lassen, denn bei G-Power wird fast jeder Wunsch erfüllt.

(Bilder & Infos: G-Power)

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden