AC Schnitzer bietet mehr Sportlichkeit für den BMW X1 E84

BMW X1 | 17.02.2010 von 14

Auf dem Genfer Automobilsalon im März wird der Aachener Tuner AC Schnitzer ein umfangreiches Programm für den neuen BMW X1 (E84) präsentieren, das den neuen …

Auf dem Genfer Automobilsalon im März wird der Aachener Tuner AC Schnitzer ein umfangreiches Programm für den neuen BMW X1 (E84) präsentieren, das den neuen Einstieg in die BMW X-Modellpalette noch dynamischer werden lässt. Neben optischem Tuning für alle Modelle bietet Schnitzer auch Leistungssteigerungen für die Dieselmodelle, die den BMW X1 xDrive23d auf stolze 240 PS erstarken lassen.

Auch die anderen beiden aufgeladenen Vierzylinder-Triebwerke werden in Aachen hochgerüstet und erreichen dann jeweils in etwa den Wert des nächstgrößeren Modells der BMW-Palette: Während der auf 171 PS gebrachte X1 sDrive18d dem serienmäßig 177 PS starken X1 sDrive20d bedrohlich nahe kommt, erreicht der 20d nach der Überarbeitung von Schnitzer 210 PS und ist damit etwas stärker als ein serienmäßiger BMW X1 xDrive23d. Alle Leistungssteigerungen sind selbstverständlich sowohl für die sDrive-Modelle mit Heckantrieb als auch für die xDrive-Modelle mit Allradantrieb verfügbar.

BMW-X1-AC-Schnitzer-09

Auch für Modelle ohne Leistungssteigerung gibt es die Motorabdeckung aus Aachen, die jeweils mit einem Schriftzug auf den Hubraum des Triebwerks hinweist. Für den BMW X1 xDrive28i ist ein sportlicher Endschalldämpfer in Vorbereitung, der den X1 auch akustisch dominanter auftreten lassen soll. Für alle Modelle steht die Racing-Auspuffblende zur Wahl, die allerdings ausschließlich kosmetische Zwecke verfolgt. Technisch sinnvoller sind da die Modifikationen am Fahrwerk, denn Schnitzer bietet einen Fahrwerksfedernsatz und eine Aluminium-Domstrebe für die vorderen Federbeine.

Wie gewohnt gibt es auch Komponenten zur Verbesserung von Optik und Aerodynamik: Der Frontspoiler und der Heckschürzenaufsatz sollen in Verbindung mit dem Dachheckspoiler für zusätzlichen Abtrieb sorgen und nebenher natürlich einen aggressiveren Auftritt realisieren. Die Bonnet Vents genannten Öffnungen in der Motorhaube sollen für eine bessere Entlüftung des Motorraums sorgen und sind optional mit verchromten Mittelstegen ausgestattet.

BMW-X1-AC-Schnitzer-17

Im Innenraum gibt es einen beleuchteten Lederschaltknauf, Aluminium-Schaltknäufe mit oder ohne digitaler Ganganzeige, das von Schnitzer schon bekannte Cover für den iDrive-Controller, Aluminium-Handbremshebel, -Pedalerie und Fußstütze sowie Velours-Fußmatten. Abgerundet wird dieses Paket durch die Carbon-Zierleisten in silberner Tönung.

Auch das Felgen-Programm hat man in Aachen überarbeitet und bietet nun eine neue Felge im 19 Zoll-Format an, die bei Schnitzer den Namen Typ VIII trägt. Dabei handelt es sich um eine Felge mit BiColor-Finish, die auf der bekannten Typ VI-Variante von Schnitzer basiert. Dazu kommen Felgen vom Typ IV in den Formaten 18 Zoll, 19 Zoll und 20 Zoll sowie die Felge Typ VI in 18 Zoll.

(Bilder & Infos: AC Schnitzer)

Find us on Facebook

Bei Michelin zählt jeder Handgriff
[Anzeige] Was haben ein Sternekoch und die Entwickler von High-Performance-Reifen gemeinsam? Hier erfahren Sie es!
Tipp senden