Gerüchte über erneute Ausstellung des M1 Hommage in Dubai

Gerüchte | 10.12.2009 von 10

Vor einiger Zeit sorgte das Concept Car BMW M1 Hommage für Furore, denn viele haben die Neuinterpretation des klassischen BMW M1 aus den späten 70er …

Vor einiger Zeit sorgte das Concept Car BMW M1 Hommage für Furore, denn viele haben die Neuinterpretation des klassischen BMW M1 aus den späten 70er Jahren für einen Vorboten eines kolportierten neuen Supersportlers der M GmbH gehalten – was dann von offiziellen Stellen immer und immer wieder dementiert wurde.

Nun gibt es Gerüchte, nach denen BMW den M1 Hommage auf der in wenigen Tagen beginnenden Dubai International Motor Show erneut zeigen will, was für rund zwei Jahre alte Konzepte definitiv ungewöhnlich ist. Dennoch ist der offizielle Wortlaut aus München noch immer, dass es in absehbarer Zeit keinen Supersportler aus München geben wird, weil man die dafür nötigen Ressourcen lieber in die Vergrößerung des Vorsprungs bei Spritspartechnologien stecken will.

bmw-m1-hommage-08

In Kombination mit dem vor kurzem aufgetauchten Video eines originalen M1 in der aktuell genutzten Tarn-Beklebung ist aber durchaus auffällig, dass BMW den einzigen echten Supersportler der Firmengeschichte offenbar ins Bewusstsein zurückbringen möchte. Wie inzwischen aufgedeckt wurde, handelt es sich bei dem “getarnten” M1 aus dem Video definitiv um ein Fahrzeug von BMW und nicht wie vermutet um ein Privatfahrzeug, dessen Besitzer sich einen Spaß erlaubt hat.

Der Abstellort in der Innenstadt deutet ebenfalls darauf hin, dass dieser Entwurf gesehen und fotografiert, also Aufmerksamkeit erregen sollte. Ähnlich interpretieren wir auch den erneuten Auftritt des M1 Hommage, der eventuell auch den Zweck hat, sich in Dubai gleich nach potentiellen Kunden umzusehen und damit zu kontrollieren, ob ein Markt für ein derartiges Fahrzeug vorhanden wäre.

Trotz der nun neu entfachten Aufregung gehen wir noch immer nicht davon aus, in nächster Zeit einen Gegner für Mercedes SLS und Audi R8 von BMW sehen zu werden. Sollte tatsächlich etwas im Hintegrund geplant worden sein, würden wir mit hoher Wahrscheinlichkeit im Vorfeld diverse Fotos von Prototypen zu Gesicht bekommen, die bisher völlig fehlen. Auch wenn BMW die Möglichkeit besitzt, Testfahrten überwiegend auf abgesperrten Strecken zu erledigen, lassen sich beispielsweise Testfahrten auf der Nordschleife grade bei einem solchen Fahrzeug nicht vermeiden.

In jedem Fall erhoffen wir uns weitere Erkenntnisse von der Dubai Motor Show, denn hoffentlich wird vor Ort der eine oder andere Journalist nach den Gründen für die erneute Ausstellung fragen, mit etwas Glück gibt es also schon in wenigen Tagen neue Erkenntnisse – falls das der Fall sein sollte, werdet ihr sie hier bei uns natürlich schnellstmöglich erfahren.

Momentan ist nicht einmal völlig auszuschließen, dass es sich bei dem in Dubai zu sehenden Fahrzeug um eine überarbeitete Variante des Concept Cars aus dem Jahr handelt, von dem ihr im Folgenden noch ein paar Bilder sehen könnt:

  • Domi

    ein neuer M1 wäre ein Traum. Dann hätte Audi mit dem R8 und MB mit dem SLS gar nix mehr zu lachen!

  • Lennardt

    Irgendwie erinnert mich der M1-hommage mehr an den 850i, als an den M1.
    Warum sollte BMW sowas bauen? Selbst die normalen Bauformen hauen auch ohne Mittelmotor o.ä. bessere Zeiten in den Nürburgring, als die MBs oder Audis..

  • ratemal

    Wenn man mal ganz abstrakt nachdenkt… Der BrandShaper Concept CS wurde verworfen, als Toyota noch vom Vorstand als Hauptkonkurrent gesehen wurde.

    Nun ist Audi offiziell als Hauptkonkurrent ausgerufen…
    Audi hat den R8 – BMW hat (noch) nix… Sonst ist das Lineup recht gut gegen Audi gestaffelt.

    Ich könnte mir also schon vorstellen, dass es hier eine Wende geben könnte. Fänds zumindest ziemlich hübsch das Auto.

  • Domi

    Toyota war Hauptkonkurrent von BMW? Wer hat sich denn so einen Müll einfallen lassen? Die Verkaufszahlen von Lexus sind ein Witz verglichen mit anderen BMW Mitbewerbern (zB MercedesBenz). Und die Marke “Toyota” operiert in einer total anderen Zielgruppe als BMW.

    Ich denke aber auch das ein Supersportler immer realistischer wird. Nicht zuletzt durch das Concept VisionEfficientDynamics der diesjährigen IAA! Ich nehme an das BMW den 8er( oder auch nur einen M8) wiederaufleben lässt – der Name M1 wird m.M. nach für den neuen Ableger der M GmbH auf 1er Coupe Basis gebraucht!

  • Ewtalburg

    Vision Dynamics ist besser zu sehen als der M1.
    (nur die Turen sind weg zu werfen).

  • Vielfahrer99

    Mein Tip: Der Inhalt des Vision ED mit Hybrid, KERS und knackigem Diesel in der Hülle des M1 Hommage!

    Aber vielleicht ist hier auch eher der Wunsch der Vater des Gedankens…

  • Mitsu

    @Domi
    Ja, es war aber so, dass BMW Lexus als “gefährlicher” einstufte als Audi. Ein Vorstandsvorsitzender sagte genau das einmal öffentlich. Vielleicht hat sich BMW nun aber umorientiert und Audi als Hauptkonkurrent ausgerufen…was mich allerdings wundert. Audi, ist doch nichts.

  • Ewtalburg

    @Mitsu:
    Audi ist zweites Porsche.

  • MrV

    Vielleicht testet man auch einfach den neuen Motor für den kommenden M5/M6 mit diesem Wagen und nebenbei checkt man die Lage, ob der Markt bereit ist für einen Supersportwagen von BMW.
    (Ich bin bereit her damit!!! hier mein letztes Hemd 😀 )

  • Pingback: EVO spekuliert über 1er SuperSport & möglichen M1()

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden