Erste Vorboten für die langsame Enttarnung des X3 F25

News | 8.09.2009 von 9

Auch beim BMW X3 F25 beginnt nun offenbar das gut bekannte Spiel, bei dem wir scheibchenweise mehr und mehr zu sehen bekommen. Einen ersten Anhaltspunkt …

Auch beim BMW X3 F25 beginnt nun offenbar das gut bekannte Spiel, bei dem wir scheibchenweise mehr und mehr zu sehen bekommen. Einen ersten Anhaltspunkt für den Beginn einer neuen Phase liefern uns die neuesten Spyshots von leftlanenews.com.

Was wir dort zu sehen bekommen, ist nämlich der erste X3-Erlkönig, der an den ungetarnten Stellen nicht das typische Prototypen-Schwarz trägt, sondern stattdessen schon ein ziemlich serienmäßiges Titansilber präsentiert.

x3-f25-10

Insofern liegt die Nachricht in diesem Fall weniger in den Bildern selbst, interessanter ist eigentlich die damit verbundene “Ankündigung” für die Zukunft. Wir gehen davon aus, dass wir in den nächsten Wochen schon bessere Bilder zu sehen bekommen werden und auch der F25 seine Tarnung Stück für Stück ablegen wird.

Das wird auch Zeit, denn angeblich soll der kleine Bruder des X5 – und neuerdings große Bruder des X1 – ja schon im Januar in den USA verkauft werden. Für Europa gehen wir von einem Marktstart im Frühjahr oder Frühsommer nächsten Jahres aus.

Der F25 wird im Übrigen einen Großteil seiner Technik mit dem kommenden BMW 3er F30/F35 teilen und uns insofern schon einen ersten Eindruck vom E90-Nachfolger geben.

Das Design soll sich als Mittelweg zwischen BMW X5 und BMW X1 präsentieren und sowohl das moderne Offroad-Design eines X5 als auch den urbanen Stil des X1 beinhalten. Wie diese Mischung in der Praxis aussehen wird, bleibt abzuwarten, aber wir sind guter Dinge, dass BMW auch hier ein gelungenes Design auf die Beine gestellt hat.

In den nächsten Wochen und Monaten werden uns immer bessere Spyshots dann auch immer bessere und immer tiefere Einblicke erlauben. Wenn ihr nichts verpassen wollt, seid ihr hier bei uns an der richtigen Adresse.

Find us on Facebook

Bei Michelin zählt jeder Handgriff
[Anzeige] Was haben ein Sternekoch und die Entwickler von High-Performance-Reifen gemeinsam? Hier erfahren Sie es!
Tipp senden