Neue Spyshots vom BMW X3 F25

BMW X3 | 24.07.2009 von 2

Nach unseren Informationen müssten wir im Lauf des Sommers erste Spyshots aus der Final Evaluation Phase des BMW X3 F25 zu sehen bekommen, noch ist …

Nach unseren Informationen müssten wir im Lauf des Sommers erste Spyshots aus der Final Evaluation Phase des BMW X3 F25 zu sehen bekommen, noch ist es aber offenbar nicht so weit.

Die jüngsten Spyshots stammen von CarandDriver.com und zeigen uns einen BMW X3 F25, der noch immer die Scheinwerfer und Rückleuchten der frühen Prototypen-Phase trägt. Da der X3 aber schon im Dezember vorgestellt und zumindest in den USA ab Januar verkauft werden soll, kann es wirklich nicht mehr lange dauern, bis auch die Prototypen einen Teil ihrer Tarnung ablegen.

x3-f25-10

Vor allem in Anbetracht der neuen Konkurrenz durch Mercedes GLK und Audi Q5 wird es höchste Zeit, dass auch BMW den X3 überarbeitet. Der aktuelle E83 ist technisch nicht mehr auf dem neuesten Stand und auch die Optik wirkt in manchen Augen schon etwas angestaubt.

Der neue BMW X3 wird sich vom Design her als Mittelweg zwischen BMW X5 und BMW X1 präsentieren und damit deutlich erwachsener als sein Vorgänger wirken. Die Technik und die verfügbaren Sonderausstattungen werden auf dem neuesten Niveau sein und keinerlei Abstriche erkennen lassen.

Gegenüber der aktuellen Generation wird der F25 merklich an Größe zulegen und sich beinahe auf dem Niveau des ersten BMW X5 bewegen. Ursache dafür ist auch der BMW X1, der sich dem X3 zumindest in Länge und Breite deutlich genähert hat.

Die Motorenpalette zum Marktstart könnte weitestgehend der des X1 entsprechen, allerdings ergänzt um mehr Sechszylinder-Alternativen. Wir werden mit Sicherheit auch den 245 PS starken 3-Liter-Diesel im X3 sehen, mit einiger Wahrscheinlichkeit wird es auch der Biturbo-Diesel wieder in den X3 schaffen.

Ob es wie im X1 die Möglichkeit geben wird, den X3 unter dem Label sDrive auch mit Heckantrieb an Stelle des Allradantriebs xDrive zu bestellen, ist noch nicht bekannt. Bisher gibt es keine Andeutungen in diese Richtung, angesichts der Angebote in Mercedes GLK & Co. ist ein solcher Schritt aber keineswegs auszuschließen.

Noch mehr Bilder gibts bei CarAndDriver.com.

2 responses to “Neue Spyshots vom BMW X3 F25”

  1. andreas krieger says:

    eine frage……….

    der x3 wird doch in österreich bei magna gebaut. wie kam es überhaupt dazu, dass man sich entschied die produktion bei magna durchzuführen.

    ps: diese magna , was ist das überhaupt (auf was haben sie sich spezialisiert) und mit welchen produkten haben sie angefangen ihre firma/konzern (oder was immer das ist) aufzubauen.

    danke (für warscheinlich wieder einmal einen ausführliche antwort) im voraus

  2. Benny says:

    Da Du ja indirekt eine ausführliche Antwort wünschst, muss ich Dich leider im Moment vertrösten, hab nämlich grade keine Zeit, um eine solche zu tippen.
    Die Auslagerung der Produktion zu Zulieferern und dergleichen ist nichts ungewöhnliches, ein anderes Beispiel wäre zum Beispiel auch Karmann, die diverse Cabrios für ne ganze Reihe von Herstellern gebaut haben. Der Vorteil für die Konzerne ist der, dass man nicht selbst ein Werk bzw. eine Produktionslinie für Fahrzeuge mit relativ kleinen Stückzahlen bauen muss. Dass der X3 so ein Erfolg wird, wusste ja niemand. Daher hat man sich nun offenbar entschieden, dem X3 eben doch eine eigene Linie in Spartanburg zu gönnen. Auch den X1 baut man nun in Leipzig. Dass das kommende MINI Crossover wohl nicht wie ursprünglich mal angedacht bei Magna gebaut wird, hängt vermutlich damit zusammen, dass Magna sich bei Opel mit reinhängt bzw. reinhängen wollte. Damit wäre Magna ja direkt an einer anderen Marke beteiligt, was BMW wohl nicht so gerne sieht. Schaumermal, was das wird…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Bei Michelin zählt jeder Handgriff
[Anzeige] Was haben ein Sternekoch und die Entwickler von High-Performance-Reifen gemeinsam? Hier erfahren Sie es!
Tipp senden