Online-Teaser für BMW X5 M & X6 M nun auch auf bmw.de

BMW X5 M / X6 M | 10.03.2009 von 0

Bereits vor ein paar Tagen konnten wir zum englischen Online-Teaser für die kommenden M-Ableger von BMW X5 und BMW X6 verlinken, nun gibt es diese …

Bereits vor ein paar Tagen konnten wir zum englischen Online-Teaser für die kommenden M-Ableger von BMW X5 und BMW X6 verlinken, nun gibt es diese Animation auch beim deutschen BMW-Internetauftritt zu bestaunen.

Und auch bmw.de bietet seinen Lesern und potentiellen Kunden eine Liste mit weiterführenden Artikeln und Spekulationen rund um die neuen M-Modelle an. Die Liste ist identisch mit der auf bmw.com, wir sind also wieder mit verlinkt, was uns natürlich wieder sehr freut!

x5m-teaser

Man könnte daraus schlussfolgern, dass die damals über den Motor angestellten Spekulationen wohl nicht weit weg von der Realität sein werden. Bis jetzt ist uns zumindest nichts zu Ohren gekommen, was dagegen spricht…

Bezüglich der von BMW verwendeten Worte vom “neuen Kapitel” hört man gelegentlich die Meinung, dass es sich hier eigentlich schon um ein ‘neues Buch’ handelt.

In Abetracht der Tatsache, dass X5 M und X6 M die ersten Fahrzeuge der M GmbH mit einem Leergewicht von deutlich über zwei Tonnen sein werden, erstmals Allradantrieb verwenden, ausschließlich mit Automatikgetrieben zu haben sein werden und zudem erstmals von einem BiTurbo-Motor angetrieben werden, ist diese Frage durchaus berechtigt.

Auch wenn die neuen Allradmodelle der M GmbH fraglos einen neuen Weg darstellen, sollte man mit einem endgültigen Urteil meiner Meinung nach noch abwarten.

Die Fahrzeuge der BMW M GmbH waren schließlich auch bisher nur in Ausnahmefällen in der Lage, es mit Supersportwagen aufzunehmen.

Was aber immer charakteristisch war, war die enorme Wettbewerbsfähigkeit in ihrer jeweiligen Klasse. Ein BMW M3 war eigentlich immer das sportlichste Angebot eines Premiumherstellers in der unteren Mittelklasse, selbiges trifft auf den BMW M5 und die obere Mittelklasse zu.

Sollten die M-Ableger von BMW X5 und BMW X6 diesen Status bewahren und nun eben die sportlichsten Vertreter auf dem Gebiet der großen SUVs darstellen, hat sich eigentlich nicht viel geändert.

Es ist zumindest für mich völlig nachvollziehbar, dass BMW den offensichtlich vorhandenen Markt für Fahrzeuge wie den Mercedes ML63 AMG oder den Porsche Cayenne Turbo der Konkurrenz nicht kampflos überlassen will.

Aber auch die Einwände vieler Kritiker, nach denen man ja durchaus Sportmodelle der großen SUVs anbieten könnte, ohne das Logo und den Namen der M GmbH dafür zu verwenden, sind nachvollziehbar.

Aus der Perspektive des Marketings macht es aber durchaus Sinn, den bereits erworbenen Ruf der Marke M auch hier einzusetzen.

Die mit Sicherheit angestellten Untersuchungen haben offenbar ergeben, dass der Nutzen für die M-Ableger von X5 und X6 größer ist, als der eventuell damit einhergehende Imageverlust bei manchem Enthusiasten.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden