MINI-Chef Armbrecht über die Marktchancen des MINI E

MINI | 26.01.2009 von 0

MINI-Chef Wolfgang Armbrecht hat sich in einem interessanten Interview mit dem Stern zu den Marktchancen des MINI E geäußert. Er sieht die Lage dabei keineswegs …

minie-6

MINI-Chef Wolfgang Armbrecht hat sich in einem interessanten Interview mit dem Stern zu den Marktchancen des MINI E geäußert. Er sieht die Lage dabei keineswegs rosarot, sondern stellt nüchtern fest, dass einige Voraussetzungen für einen flächendeckenden Einsatz des MINI E noch nicht gegeben sind. Dazu gehören zum Beispiel genügend Lademöglichkeiten, aber natürlich auch eine gewisse finanzielle Attraktivität.

Der Focus berichtet, dass ein aktueller MINI E wohl rund 40.000€ kosten würde und Armbrecht in diesem Zusammenhang auf steuerliche Anreize hofft. Andern- falls werde sich auch der MINI E, wie die meisten seiner konsequent ökologisch gedachten Vorgänger anderer Hersteller, nicht durchsetzen.

Das komplette Interview mit dem Stern kann hier nachgelesen werden, darin geht es auch kurz um den neuen MINI One mit 55 kW sowie den für 2010 ge- planten MINI Crossover.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden