WTCC: BMW vermutlich auch 2009 am Start

Motorsport | 18.11.2008 von 0

Wie die Motorsport Aktuell berichtet, hat der Teamchef von BMW UK, Bart Mampey, eine Bestellung über 100 Yokohama-Reifen für die Wintertestfahrten getätigt. Diese Aktion macht …

Wie die Motorsport Aktuell berichtet, hat der Teamchef von BMW UK, Bart Mampey, eine Bestellung über 100 Yokohama-Reifen für die Wintertestfahrten getätigt. Diese Aktion macht selbstverständlich nur dann Sinn, wenn BMW UK auch 2009 in der Tourenwagen-WM WTCC am Start ist. Denn in anderen Tourenwagenserien, in die BMW UK theoretisch ausweichen könnte, allen voran der britischen BTCC, wird nicht mit Yokohama-Reifen gefahren.

BMW Motorsport-Direktor Dr. Mario Theissen teilte der MSa zwar mit, dass sich BMW noch nicht für oder gegen eine Beteiligung im Jahr 2009 entschieden habe, die Reifenbestellung des ehemaligen Weltmeisterteams von Bart Mampey darf aber als starkes Indiz für einen Verbleib gewertet werden.

Zuvor war die WTCC laut der MSa BMW entgegengekommen und hat die Übervorteilung der Diesel-Motoren offenbar beendet, auch wenn im Moment noch nicht bekannt ist, welche Maßnahmen neben einer Obergrenze für den Ladedruck festgelegt wurden.

Bereits vor dem Saisonfinale der Tourenwagen-WM im chinesischen Macau waren vermehrt Gerüchte laut geworden, nach denen BMW vor einem Rückzug aus der WTCC steht.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden