BMW iX2 eDrive20: Elektro-X2 mit Frontantrieb kommt 2024

BMW iX1, BMW X2 | 19.12.2022 von 0

2024 bekommt der iX1 seinen Technik-Zwilling in Form eines SUV-Coupés: Der erste BMW iX2 wird sich optisch eng an den konventionell angetriebenen BMW X2 (U10) …

2024 bekommt der iX1 seinen Technik-Zwilling in Form eines SUV-Coupés: Der erste BMW iX2 wird sich optisch eng an den konventionell angetriebenen BMW X2 (U10) anlehnen und sich mit diesem eine Silhouette teilen, die für eine klare Abgrenzung von iX1 und X1 sorgen wird. Die Coupé-artig gezeichnete Dachlinie kann allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich iX2 und iX1 technisch sehr ähnlich sein werden. Das gilt auch für die angebotenen Motoren, wobei BimmerPost-User “ynguldyn nun bereits den Produktionsstart der Einstiegsvariante BMW iX2 eDrive20 verraten hat: Wenn seine Informationen (mal wieder) stimmen, laufen die ersten iX2 mit Frontantrieb im März 2024 vom Band und landen kurze Zeit später in den Showrooms.

Genau wie der rund ein halbes Jahr früher startende BMW iX1 eDrive20 wird auch der Basis-iX2 mit nur einem E-Motor kommen, der ausschließlich die Vorderräder antreibt. Mit voraussichtlich rund 200 PS wird das Einstiegsmodell deutlich schwächer sein, der Lithium-Ionen-Akku wird aber die gleiche Größe und Kapazität wie beim stärkeren Allrad-Modell iX2 xDrive30 haben und für mehr als 400 Kilometer WLTP-Reichweite genügen. Im Vergleich zum iX1 könnte die aerodynamisch günstigere Coupé-Form zu kleinen Vorteilen bei den Werksangaben führen, in der Praxis dürften die Unterschiede aber nur sehr selten wirklich relevant werden. "

Technisch werden iX1 und iX2 sehr ähnlich aufgebaut sein.

Der Marktstart des neuen BMW X2 (U10) mit konventionellem Antrieb sowie des iX2 xDrive30 mit Allradantrieb ist für Ende 2023 geplant. Auf Seiten der Benziner sind die vom X1 bekannten Varianten von sDrive18i über xDrive23i bis M35i geplant, wobei letzterer die einzige Variante mit sichtbaren Endrohren bleiben dürfte. Europäische Kunden erhalten außerdem mehrere Vierzylinder-Diesel, wobei der X2 xDrive23d die Rolle des Topmodells übernimmt. Abzuwarten bleibt, ob später auch eine M Performance-Variante von iX1 und iX2 nachgelegt wird.

Bis zur Vorstellung des neuen BMW X2 und seines Elektro-Ablegers iX2 sind noch ein paar Monate Geduld gefragt, aber im Lauf des nächsten Sommers dürfte das kompakte SUV-Coupé auch offiziell angekündigt und enthüllt werden.

(Erlkönig-Foto: joelre98)

Find us on Facebook

Tipp senden