BMW eDrive Zones in Städten für alle Plug-in-Hybride ab 2020

BMW i | 26.06.2019 von 1

Schon ab 2020 werden alle BMW Plug-in-Hybride mit der Funktion eDrive Zones ausgerüstet. Dabei handelt es sich um eine Geo-Fencing-Applikation, die PHEVs in entsprechend definierten …

Schon ab 2020 werden alle BMW Plug-in-Hybride mit der Funktion eDrive Zones ausgerüstet. Dabei handelt es sich um eine Geo-Fencing-Applikation, die PHEVs in entsprechend definierten Zonen für emissionsfreies Fahren automatisch in den Elektro-Modus schaltet. Voraussetzung ist natürlich, dass Städte entsprechende Zonen mit Einfahrverboten für Verbrenner definieren. In diesen können die BMW Plug-in-Hybride dann die gleichen Einfahr-Berechtigungen wie reine Elektroautos genießen, weil sie in entsprechenden Zonen genau wie diese immer ohne Verbrennungsmotor fahren.

Mit der Integration von eDrive Zones in die Serie zeigt BMW auch, wie sehr Plug-in-Hybride zur Reduzierung von lokalen Emissionen in Städten beitragen können. Mit Elektro-Reichweiten von teilweise bis zu 80 Kilometern sind die aktuellen BMW PHEV-Modelle mühelos in der Lage, den größten Teil des Pendelverkehrs ohne Hilfe des Verbrenners zu absolvieren. Praxis-Erfahrungen mit eDrive Zones sammelte BMW bereits im Rahmen eines Projekts mit der Erasmus Universität Rotterdam.

Neben den eDrive Zones bestätigte BMW auch das vorgezogene Ziel von 25 verschiedenen Elektroautos und Plug-in-Hybriden, die nun 2023 und nicht erst 2025 im Handel sein sollen. Auf Basis der breiten Modellpalette sollen die Verkaufszahlen elektrifizierter Modelle bis 2025 jährlich um mehr als 30 Prozent wachsen. Auf Basis der Zahlen von 2018 entspricht das einem Zielwert von mindestens 875.000 Elektroautos und Plug-in-Hybriden im Jahr 2025.

Harald Krüger (Vorsitzender des Vorstands der BMW AG): “Wir drücken beim Wandel hin zu nachhaltiger Mobilität aufs Tempo und machen unser Unternehmen fit für die Zukunft: In den vergangenen zwei Jahren haben wir konsequent zahlreiche Entscheidungen getroffen, die wir jetzt auf die Straße bringen. Bis 2021 werden wir den Absatz elektrifizierter Fahrzeuge gegenüber 2019 bereits verdoppeln. Bereits 2023 werden wir 25 elektrifizierte Fahrzeuge anbieten und damit zwei Jahre früher als bisher geplant. Bis 2025 rechnen wir mit einer steilen Wachstumskurve: Jahr für Jahr soll der Absatz unserer elektrifizierten Fahrzeuge um durchschnittlich über 30 Prozent steigen.
Unsere Vision ist klar: nachhaltige Mobilität, nachhaltig erzeugt. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, ab dem Jahr 2020 für unsere Standorte weltweit ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energiequellen einzukaufen. Wir nehmen unsere gesellschaftliche Verantwortung wahr – in all ihren Facetten. Wir bekennen uns klar zum emissionsfreien Fahren. Gleichzeitig stehen wir zu unserer unternehmerischen Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern, Aktionären und Investoren.”

One response to “BMW eDrive Zones in Städten für alle Plug-in-Hybride ab 2020”

  1. […] This Article is originally crawled from a non-English publicly available blog site article and then it translates into English language and automatically adds [source_link] right below this message to protect and give credits to its copyright owner. however, If the copyright owner believes MechCrunch has taken credit or violated his/her copyrights please follow this procedure. Source link […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden