Audi AI:ME: BMW i3-Gegner auf VW ID-Basis glänzt in Shanghai

BMW i3 | 16.04.2019 von 0

Schon vor acht Jahren präsentierte Audi mit der Studie zu einem neuen A2 einen möglichen Gegner für den BMW i3, nun gibt es den nächsten …

Schon vor acht Jahren präsentierte Audi mit der Studie zu einem neuen A2 einen möglichen Gegner für den BMW i3, nun gibt es den nächsten Entwurf zum Thema eines Stadtflitzers mit Elektroantrieb. Der Audi AI:ME feiert auf der Shanghai Motor Show seine Weltpremiere und interpretiert die Technik des Kleinwagens aus der VW I.D.-Sparte auf Ingolstädter Art und Weise.

Mit einer Länge von 4,30 Meter ist der Audi AI:ME rund 19 Zentimeter länger als der BMW i3, andererseits ist er mit 1,52 Meter Höhe fast 8 Zentimeter flacher. Während sich BMW bei der Breite auf Innenstadt-taugliche 1,77 Meter beschränkt hat, ist der AI:ME mit 1,90 Meter deutlich breiter. Der Motor des Ingolstädters sitzt genau wie beim i3 direkt an der Hinterachse und leistet – ebenfalls genau wie die E-Maschine des i3 – 170 PS.

Zur Reichweite des AI:ME äußert sich Audi nicht konkret, die größeren Abmessungen bieten aber naturgemäß mehr Platz für größere Akku-Pakete. So überrascht es nicht, dass die angekündigte Batterie-Kapazität von 65 Kilowattstunden durchaus eine Ansage ist. Zum Vergleich: Der aktuelle BMW i3 120Ah verfügt über eine Netto-Kapazität von 37,9 kWh und realisiert damit laut Normzyklus bis zu 359 Kilometer Reichweite.

In die Vollen gehen die Ingolstädter auch bei ihren Ankündigungen zum autonomen Fahren: Der Audi AI:ME soll auf Level 4 unterwegs sein und damit in sehr vielen Situationen ohne Unterstützung des Fahrers von A nach B kommen. Andere Hersteller sind in diesem Bereich deutlich zurückhaltender: Der BMW iNext wird 2021 mit Level 3 in Serie gehen. Außerdem wollen die Münchner Ende 2021 eine Testflotte in Betrieb nehmen, um den Einsatz von Level 4 in groß angelegten Versuchen zu erproben. Mercedes-Benz ist in ähnlichen Zeitschienen unterwegs und will künftige Systeme für das autonome Fahren gemeinsam mit BMW entwickeln.

Zum Zeitpunkt eines möglichen Marktstarts äußert sich Audi noch nicht, aber der technisch eng verwandte VW I.D. Neo soll noch 2019 gezeigt werden und 2020 in Serie gehen. Wann ein Serienfahrzeug auf Basis des Audi AI:ME Concept auf die Straße kommt und ob es im Bereich Autonomes Fahren tatsächlich allen um die Ohren fährt, bleibt abzuwarten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Find us on Facebook

Tipp senden